Gewagte Theorie: Platz 3 in der UEFA 5-Jahreswertung schlecht für Bayern?

Ich habe gerade gelesen, dass uns tatsächlich Platz 3 in der UEFA-Wertung winkt, da wir mit allen Teilnehmern die K.O.-Runde erreicht haben, während die Italiener 2 Vereine in der Vorrunde verloren haben.

Als guter Landsmann war ich natürlich zunächst mal sehr erfreut über die Nachricht, aber wenn ich genauer überlege komme ich doch etwas in grübeln. Ich erkläre das jetzt mal mit der Mia san Mia-Mentalität: Der FC Bayern kommt doch eh in den meisten Jahren auf die ersten drei Plätze. Weiterhin gehe ich davon aus, dass wir auch die Qualifikation schaffen würden, sollte es nur zu Platz 3 in der Liga reichen. Worauf ich hinaus will: Was bringt ein weiterer CL-Startplatz? Es heißt doch nichts anderes, als dass ein weiterer Verein mehr Kohle verdient als zur Zeit und damit uns mehr Konkurrenz machen kann. Ich denke da z.B. an die Schalker. Man weiß ja gar nicht so genau, wieviel Geld die von Gazprom bekommen würden, wenn sie mal in der Champions League weit kommen würden. Das wird sicherlich nicht wenig sein.

Mir ist schon klar, dass ich mich mit dem Gedankengang auf dünnen Eis bewege, aber als Fan eines Vereins sollte man doch sowas mal bedenken, oder? Ich will ja nur, dass wir unseren Status behalten bzw. ausbauen. :-)


6 Responses to “Gewagte Theorie: Platz 3 in der UEFA 5-Jahreswertung schlecht für Bayern?”

  • karummms Says:

    hehe, sich als bayern-fan gedanken darüber zu machen, dass durch einen weiteren startplatz die nationale konkurrenz gefährlicher werden könnte, ist zwar in der sache nicht falsch – aber irgendwie so überhaupt rein gar nicht mia san mia, oder?

    und als neutraler sehe ich ja eher das problem: was bringt mir das, einen weiteren klub dabei zu haben, der sich dann gegen unirea, zska, famagusta oder piräus einen abmüht? ich: will das eigentlich gar nicht sehen, das macht mich immer sehr traurig…

  • Ausflipper Says:

    Ehrlich gesagt machen mich derartige Blogs grundsätzlich traurig…

  • Fcbtoni9 Says:

    Will diese Kicks gegen z.B. Zska und Unirea auch nicht mehr sehen. Diese Spiele blockieren die Wichtigen im Free-Tv, weil Klubs wie auch Stuttgart das Recht auf Ausstrahlung haben.

  • Asterix Says:

    Und offen gesagt geben die PayTV-Sender sowieso meist die unattraktiven Spiele ab.

    Aber langfristig gesehen erhöht ein vierter CL-Platz die finanziellen Möglichkeiten und möglicherweise auch die Attraktivität der Liga, somit auch die des FCB.
    Danach sollte man zumindest streben.

  • Strohfeuer | Der Kaisergrantler Says:

    [...] Heute ist ein merkwürdiger Tag. Halbfinale Champions League mit deutscher Beteiligung in Königsblau. Damit muss ich erstmal fertig werden. Das fällt tatsächlich schwer, aber ich muss heute ein guter Deutscher sein und für Schalke jubeln. Alles andere kann ich meinem Umfeld nicht erklären. Obwohl ich ja schon so meine ganz eigene Meinung zu erfolgreichen Vereinen in der Champions League h… [...]

  • Flo Says:

    Warum Platz 3 in der UEFA 5-Jahreswertung _NICHT_ schlecht für Bayern ist:

    Alle paar Jubeljahre erreicht Bayern tatsächlich den 4. Platz.

    Ich will mich mal nach dem CL-Finale gegen Inter Mailand zitieren:
    “Womöglich haben wir heute einen CL-Platz verspielt. Allianz Arena, wir sind nicht dabei! Bayern wird nicht _nach der WM_ nicht Meister.
    Wer wird Meister? Leverkusen – wird 2. ;-)
    Stuttgart auch nicht – wegen schlechter Hinrunde.
    Schalke – schon gar nicht: Bordon wird überall fehlen.
    Wolfsburg – vielleicht, wenn Grafite und Misi wieder aufblühen.
    Dortmund – warum nicht?
    Bremen – nach der WM nicht.
    Hamburg – Hamburg?”

    Wolfsburg hab ich wohl falsch eingesetzt…

Leave a Reply