Wir sind wieder die Größten

29. Spieltag Saison 2009/2010
FC Schalke 04 – FC Bayern München 1:2

Ich habe mir mal ein paar „freie“ Tage gegönnt und das bloggen vorrübergehend eingestellt. Und prompt fühlt mach sich nicht mehr aktuell. Merken: Zu viele Tage ohne neue Beiträge sind Käse.

Nachdem wir auf dem Rumpel-Acker auf Schalke überzeugen konnten, sind wir auch wieder die Größten vor der Kamera. Uli Hoeneß war definitiv im TV öfter zu sehen als die Tore des FC Bayern. Sein Spruch war aber auch wieder von allererster Güte. Leider wird er in den meisten Beiträgen so zusammengeschnitten, dass er noch derber rüberkommt, als eigentlich gemeint war. Er spricht schließlich davon, dass man es Woche für Woche sieht, wenn der FC Bayern gegen die großen Gegner spielt, dass man die beste Mannschaft in Deutschland ist. Oft wird es aber so geschnitten, dass man den Zusatz mit den großen Gegnern einfach weglässt. Dann wird das Interview natürlich etwas peinlich, wenn man an die Spiele gegen Stuttgart, Frankfurt usw. denkt. Egal. Die Medien haben wieder was zu quatschen und das ist auch gut so.

Zum Spiel ist mittlerweile ja so ziemlich alles gesagt worden. Fast einheitlich wurde anerkannt, dass wir das bessere Team waren und Schalke viel zu ideenlos agiert hat. Gerade in der Phase, als wir nur noch mit 10 Mann auf dem Platz standen, hätte vom Gegner mehr kommen müssen. Und man muss es jetzt auch wirklich mal so klar sagen, wenn der Deutscher Meister am Ende der Saison Schalke heißt, ist das peinlich für die gesamte Liga! Vielleicht werden sie mal ein großes Team mit Trainer Magath, aber im Moment sind sie es einfach nicht. Da wird sicherlich auch jeder Schalke-Fan zustimmen.

Im Endeffekt muss man beinahe froh sein, dass Altintop die Rote Karte gesehen hat. Ich persönlich kann nicht verstehen, wie man sich 2x so Verhalten kann, wenn man endlich mal ein paar Spiele von Anfang an bestreiten kann. Aber trotzdem, Danke, Hamit. ;-) Durch die Rote Karte und den Rückstand musste Schalke das Spiel machen und das können sie nun mal nicht.

In der zweiten Hälfte hat der Tulpengeneral die richtige Taktik gefunden. Die Auswechslung von Ribéry war sicherlich nicht gedacht, um ihn für Manchester zu schonen. Das war evtl. ein positiver Nebeneffekt, aber in erster Linie brauchte man einen Mann der auch nach hinten etwas mehr arbeitet und auch einfach besser verteidigt. Da war Pranjic auf jedenfall die richtige Wahl.

Der Schiedsrichter war eine Katastrophe. Besonders fallen mir dabei die Szenen von Bordon und Kuranyi ein. Bordon muss beim Foul gegen Müller schon früher Rot sehen und warum Kuranyi einen unsere Leute auf die Eckfahne schubsen darf, ist mir auch schleierhaft. Außerdem hätte er das Spiel auf so einen Rasen gar nicht anpfeifen dürfen. :-)

Sorgen mache ich mir um das nächste Ligaspiel gegen Leverkusen. 3x haben sie bereits in Folge verloren. Ich bin ein Mensch, der sich von „Serien“ unheimlich leiten lässt. Ich kann mir gerade absolut nicht vorstellen, dass Bayer 04 nochmal verlieren wird. Bis zum 25. Spieltag verlieren die kein Spiel und dann gleich vier nacheinander? Wir werden sehen…außerdem gibt es schließlich noch ein kleines Spiel in England, dass erst bestritten werden muss.

Auch im dritten Versuch hat es kein Tipper geschafft 3 Punkte beim Tippkaiser-Spiel zu erzielen. Es hat auch niemand auf Ribéry als Torschützen getippt. Bemerkenswert, wie ich finde. Der Ball kam diesmal von Westermann, so dass auch keine direkte Vorarbeit aus unseren Reihen stattfand. So haben lediglich die Tipper hauptnachricht, Made und meine Wenigkeit über den Zeitpunkt des Drittels einen Punkt geholt. Ich bin gespannt, wann zum ersten Mal 3 Punkte erzielt werden.

Hier die Übersicht:


11 Responses to “Wir sind wieder die Größten”

  • Phillip Says:

    Kam die Vorlage nicht vom Schweini, dem alten Viehtreiber =D

    Sach ma Kaiser..Da ich so lange auf nen neuen Eintrag gewartet habe, hab ich mir n paar Gedanken gemacht. Hast du ne mail Adresse, wo man dich kontaktieren kann?

    lg

  • kaisergrantler Says:

    Lt. kicker kam der Ball von Westermann. :-)

    Mail steht im Impressum.

  • pfomic Says:

    … Vielleicht werden sie mal ein großes Team mit Trainer Magath, aber im Moment sind sie es einfach nicht. Da wird sicherlich auch jeder Schalke-Fan zustimmen.

    Soviel Einsicht wird man vergeblich suchen. Mein Vater ist Schalker, er fragt sich wohl immer noch was in meiner Erziehung falsch lief ;) und der würde das um’s Verrecken nicht zugeben. Ganz zu schweigen von meinen S05er Kollegen. Demut steht Herne-West einfach nicht.

  • kaisergrantler Says:

    Mir geht es nicht anders. Um mich herum sind auch fast nur Schalker. Das macht einen hart fürs Leben.

    Aber die meisten haben es wirklich eingesehen. Der Eine oder Andere ist halt immer mal dabei und unbelehrbar.

  • Phillip Says:

    Hey Kaiser ;)
    Kannst du mir dein Ava evtl zukommen lassen?

    Als 120×120 jpg?
    Wäre echt genial wenn ich das benutzen kann.
    Aber bitte ohne das “Kaisergrantler” =)
    E-Mail haste ja =P
    Danköööö

  • kaisergrantler Says:

    @Phillip

    Das Avatar habe ich mir selber gebastelt und extra mit dem Wasserzeichen versehen, damit es niemand anderes verwendet.

    Von daher wäre ich dir dankbar, wenn Du es nicht kopieren oder ähnliches machen würdest.

  • Phillip Says:

    Alles klar =)
    Sieht nämlich echt Top aus!

    Wann kommt der Blog Eintrag zum ManU Spiel? =) Muss doch meinen Tipp abgeben^^

  • kaisergrantler Says:

    Spätestens heute Abend. ;-)

  • Herr Wieland Says:

    Ach, wer was “einsieht”, das ist doch alles Kokolores. Ich meine Du wirst es schwer haben, einen Schalke-Fan zu finden, der behauptet, Schalke habe eine fertige Mannschaft oder gar die beste Mannschaft der Liga.

    Aber wieso sollte es gerade für Schalker selbst “peinlich” sein, oben zu stehen? Ob nun ganz oder oder an 2. Stelle, was immernoch verdammt weit oben ist? Der FC Bayern hat seit 30 Jahren immer die beste Mannschaft und immer den besten Kader – und wird trotzdem “nur” ca. alle 2 Jahre Meister. Meines Erachtens ist es – wenn man schon so formulieren will – viel peinlicher, dass man mit solch einem Kader / Trainer / Club so spät im Jahr gerade mal ein lumpiges Pünktchen vor der unfertigen Truppe Schalke 04 steht.

    Nein, uns, mir als Schalke-Fan und Mitglied muss in diesem Jahr wirklich nichts peinlich sein. Das ist eine tolle Saison und jeder Sieg macht Spaß. Wir habe 17 davon. So wie der weltumwobenesuperdupi FC Bayern.

  • kaisergrantler Says:

    @Herr Wieland
    So war es auch nicht gemeint. Ich denke, wir liegen gar nicht so weit auseinander.

    Für Schalke muss es überhaupt nicht peinlich sein. Aber für den Rest der Liga (einschließlich dem FC Bayern) ist es schon ein Hammer, dass ihr mit dieser Spielweise (Ausnahmen bestätigen die Regel) so weit oben steht.

    Das mit dem besten Kader ist auch so eine Sache. Man sieht es am besten am Beispiel von Real Madrid. Wenn du 250 Millionen ausgibst und damit z.B. den 5fachen Wert eines anderen Teams hast, heißt es nicht, dass das Team 5x besser ist. Und so ist es mit dem FC Bayern auch. Mal ganz abgesehen davon, dass wir immer draufzahlen, wenn wir einen Spieler aus der Bundesliga verpflichen. Aber jetzt schweife ich zu weit ab.

    Geld schießt nur bis zu einem gewissen Grad Tore. Und darum wird auch immer mal ein anderer Verein Meister. Und das ist auch gut so.

  • Herr Wieland Says:

    Ok, dann sind wir in der Tat nicht so weit auseinander.

    Dass ihr mehr für Bundesligastars zahlen müsst, als es andere BL-Clubs müssten, denke ich auch. Aber die anderen BL-Clubs bekommen die Spieler nicht, wenn München mitbietet, von daher ist dieser Einwand unerheblich. Du hast natürlich recht: 5 x mehr bezahlen heißt nicht 5 x besser, aber dass München seit zig Jahren stets den besten Kader auf die Tafel bringt, das ist so.
    Dass dann immerwieder Einkäufe in München nicht das leisten (können), was sie zuvor woanders gebracht hatten, ist ein ganz anderes Problem – das macht es aber natürlich interessant.

    PS: Einen Einwand hätte ich schon noch. “Diese Spielweise”, die Du nun gegen Deinen Club von S04 gesehen hast, ist nicht unbedingt das, was unsereins sonst so sieht. Schalke zaubert nicht und mag technische Defizite haben, in vielen Spielen hat es den Gegner aber mit schnellen Kontern oder hohem Druck “niedergemacht”. Und wenn dann kraftvoll Rückstand um Rückstand aufgeholt wird, kann das sehrwohl viel Spaß machen. Ab und an vielleicht sogar mehr als eine “taktische Meisterleistung” ;-)

Leave a Reply