35 Minuten gefeiert

Und schon rollt der nächste Hammer auf uns zu. Die Mannschaft hat keine Zeit um durchzuatmen bzw. den Einzug ins Halbfinale der Champions League zu feiern.

Die Mannschaft von Don Jupp wartet auf uns. Nach drei Niederlagen in Folge, bietet es sich für die Werkself an, sich gegen uns zu rehabilitieren. Ich kann es nicht so richtig greifen, aber ein gutes Gefühl habe ich für das morgige Spiel nicht. Allerdings hat es sich durch das Spiel in Manchester und die dadurch ausgelöste Euphorie etwas gebessert. Ich habe schon letztens erwähnt, dass ich ein Mensch bin, der sich gerne an Serien, Statistiken etc. aufhängt. Hätte Leverkusen nicht gerade 3x verloren, würde ich mich wohler fühlen. Aber Statistiken und Serien sprechen nur die halbe Wahrheit. Bis zur letzten Saison hat es auch noch kein Team geschafft Deutscher Meister zu werden, wenn man zur Halbserie nicht wenigstens auf Platz 3 stand, der Rest ist bekannt.

Die Mannschaft ist fit, lediglich Altintop ist gesperrt. Schade für den Türken, der als Ersatzmann für Robben gute Leistungen zeigte. Aber mehr als ein Minuteneinsatz wäre es wahrscheinlich nicht geworden.

Ich bin gespannt was sich LvG für unseren Sturm einfallen lässt. Olic oder Gomez? Von der Effektivität ausgehend müsste die Entscheidung auf Olic fallen, aber möglicherweise braucht der auch mal wieder eine Pause. Sein Spiel ist schließlich so kraftraubend, dass man selbst beim zuschauen ins schwitzen gerät. Klose wird sicherlich nicht mehr als über die Position des Bankdrückers hinauskommen. Schade für ihn und die WM. In Form ist anders.

Wir lassen es auf uns zukommen. Und mal unter uns…Schalke wird nicht in Hannover gewinnen, aber pssst. ;-)

Macht auch wieder mit beim “Tippkaiser”. Einfach per Kommentar Torschützen, Vorlagengeber und Zeitpunkt des ersten Bayern-Tores anhand von Dritteln bestimmen.


17 Responses to “35 Minuten gefeiert”

Leave a Reply