Unsere Feier (ist) wäre viel geiler…

Ich kann dieses Gelaber nicht mehr hören. Bei jeder Meisterschaft die gleiche Leier.

“Auf Schalke hat man den zweiten Platz mehr gefeiert, als die Bayern die Meisterschaft. Und St.Pauli erst, da könnt ihr euch ein Scheibchen von abschneiden.”

Leute, ehrlich, mir ist es komplett egal, wer wie wo groß feiert. Meine Freude ist unvorstellbar groß, wenn der FC Bayern die Meisterschaft oder einen anderen Titel holt. Um das zu zeigen, muss ich nicht auf die Straße rennen und 2 stundenlang eine Fahne schwenken. Ich muss auch nicht bis zur Besinnungslosigkeit Alkohol in mich reinschütten um dann immer wieder Blau und Weiß Stern des Südens anzustimmen.

Nicht, dass ich die Vereine nicht verstehen würde, die komplett ausflippen, wenn etwas großartiges erreicht wird. Sei es der zweite Platz, oder der Aufstieg (bitte zwischen den Zeilen lesen).

Ich versuche es mal bildlich zu erklären:

Wenn ihr das erste Mal Geschlechtsverkehr ausübt, geht ihr wahrscheinlich zu euren Kumpels, macht ein Riesenfaß auf und sucht euer Geschlechtsteil nach Veränderungen ab. Wenn ihr den Akt zum 22. Mal vollzieht, kommt ihr noch zum Höhepunkt, aber der fühlt sich dann ungefähr so an, als hättet ihr es euch zum 3534. Mal selbstgemacht. Es ist also weiterhin geil, aber man kennt es halt schon und ein erneutes komplettes Ausflippen, hätte was mit Schauspiel zu tun. Spart euch dazu jetzt blöde Sprüche. Mir ist schon klar, dass ihr alle Hengste seid. Selbstredend.

Das Beste an diesen Sprüchen ist noch, dass diese von Leuten kommen, die noch nie in ihrem Leben Geschlechtsverkehr hatten einen Meistertitel gewonnen haben. Mein Anspruch wäre in so einem Fall, einfach mal die Klappe zu halten. Aufreissen kann ich sie dann, wenn man Meister ist und die ultimative Feier hinter sich hat…und zwar zum 22. Mal.

Ich freue mich jetzt schon darauf diese Sprüche auch nächstes Jahr wieder zu hören, oder wahlweise am 15. und 22. Mai.


16 Responses to “Unsere Feier (ist) wäre viel geiler…”

  • Arno Says:

    Wir sind aus München!
    Wir sind aus Bayern!
    Wir sind diejenigen,
    die immer wieder feiern!!!

    OLE! OLEEEE! OLE! OLEEEE!

    Was soviel heißt wie, ich gebe Dir komplett Recht. Und jetzt feiern wir das Triple!

  • Andi [Baziblogger] Says:

    Auf den Punkt gebracht. Mir geht dieses ganze Gewäsch, dass wir Bayernfans ohnehin emotionslose, Anzug tragende Erfolgsfans sind, auch gehörig auf den Keks. Nur weil nicht alle um 12 Uhr das Saufen anfangen, um um 15 Uhr in Brüllstimmung zu sein, ist man ja nicht weniger mit Leidenschaft dabei.

    Ich habe sowieso die Vermutung, dass die Schalker mit ihrer übertriebenen Vize-Freude nur die eigentliche Enttäuschung übertünchen wollen, mit Magath im ersten Jahr doch nicht Meister geworden zu sein. Wer käme schon auf die Idee, weitere Tempo-Trikots zu entwerfen, wenn ganz Schalke auf glücklich macht?

    Aber das darf man öffentlich natürlich nicht sagen, sonst kommen wieder “was versteht ihr Bayernfans schon von Fankultur”-Parolen.

  • xeniC Says:

    Da hat unser kaisergrantler aber die Hengste abgeschossen ;-) .

  • gses Says:

    Wenn Barcelona, Real oder z.B. auch die L.A. Lakers einen erneuten Titel holen, brennt die Stadt aber gewaltig.
    Oder haben die alle einfach besseren Sex?

  • Red rulez Says:

    So ist es wirklich. Ich bin 29J. jung…seit knapp 18 J. FCB Fan. War mit 16 auf meiner 1. Meisterfeier 1997…gebe zu, das war fast die beste. 1999/2000 konnten da irgendwie nicht ganz mithalten. 2001 stand ich beim Double in der 1. Reihe am Marienplatz..stand stundenlang in sengender Hitze um diesen Platz zu sichern.
    Das war es letztlich aber auch wert.
    Mit der Zeit gewöhnt man sich einfach daran.
    Der Reiz ist nun, den Titel so früh wie möglich klarzumachen.
    FCB hat “mia san mia” und auch den absoluten Siegeswillen, den andere Vereine, die sich auf den ewig 2.Platz begeben, nicht haben.
    Unter Klinsmann wurde diese Philosophie zerstört..aber jetzt unter van Gaal wird sie
    zum Glück wieder gepflegt.

    Hoffe zumindest auf das Double, nachdem die UEFA-Mafia nun erneut bekräftigt hat, dass Inter auf Biegen u. Brechen die CL gewinnen soll und dies Italien somit weiterhin den 4. CL Platz sichert.

  • Patrick Says:

    Ich kann es nicht beurteilen, wie es bei Barca, Real oder den Lakers ist. Möglicherweise hat sich auch mal irgendwann ein Kult für diese Feier entwickelt. Damit will ich sagen, dass die Leute die Feier feiern und nicht den Titel. Wir sprechen hier von verschiedenen Städten und Mentalitäten.

  • hirngabel Says:

    Naja, Du hast natürlich absolut recht. Und dennoch, wenn man vor Ort war wie wir, dann muss man einfach sagen, dass es schon etwas … schade war, dass der Meistertitel so mir nichts, dir nichts im Vorbeigehen mitgenommen wurde.

    Die Beobachtung muss einem doch wohl gestattet sein.

    Und das von einem, der zumindest schon mal zwei Meistertitel in seinem Leben bewusst mitbekommen hat.

  • Patrick Says:

    Eigentlich wollte ich mich gar nicht verteidigen müssen. Wie gesagt, ich brauche das alles nicht um einen Titel genießen zu können.

    Und ganz so nebenbei mitgenommen wurde er auch nicht. In der Arena, hinter der Südkurve wurde noch länger gefeiert. Das war aber für die Kameras nicht sichtbar.

  • zechbauer Says:

    Es gibt doch wunderbare Videos auf Youtube vom Samstag – und die Meisterschaftsfeier kommt doch erst noch (So.). Ich find die Stimmung gerade wunderbar – und wartet ab, was in Madrid los sein wird!

  • probek Says:

    @hirngabel

    Zwei Meisterschaften selbst erlebt? Und dann vergleichen? Hm. Bei mir waren es, Moment …

    bis jetzt 16 (17 mit 2010), die ich bewusster mitfeiern konnte (1980, 1981, 1985, 1986, 1987, 1989, 1990, 1994, 1997, 1999, 2000, 2001, 2003, 2005, 2006, 2008). Finde es aber immer noch geil, da nutzt sich nix ab.

    Ach so, noch was. Eine Meisterschaft wird natürlich auch, finde zumindest ich, erst dann richtig gefeiert, wenn sie amtlich ist.

  • nedfuller Says:

    Freut mich zu hören, daß du noch Sex hast ;-)

  • Patrick Says:

    Wer hat gesagt, dass ich noch Sex habe?

    Ich habe nur ein Beispiel gegeben. Mit sowas gebe ich mich zur Zeit nicht ab. Wir stehen schließlich kurz vor dem Triple. :-)

  • Herr Wieland Says:

    Hättest Du geschrieben, dass vergleichende Sprüche zur stets dollsten Feier alberne Schwanzvergleiche sind, ich hätte es sofort unterschrieben.

    Aber dieses: Ich kann mich auch still freuen, ich muss mich nicht betrinken, ich muss nicht singen und bin aber trotzdem genauso toll wie sonst alle … und dieser Geschlechtsverkehr-Humbug …

    Ganz ehrlich, so’n Quatsch findet man ganz selten zu lesen.

  • probek Says:

    Ganz ehrlich: ich fand’s amüsant, auch und gerade den schönen Vergleich. Die Wertung, ob man nun aus welchen Gründen (weniger oder mehr besoffene Sänger an Ort X zum Zeitpunkt Y) toller oder weniger toll ist, überlasse ich gerne den Schwanzlängenvergleichern bzw. Regionalidentität gegen Erfolgsfansaufrechnern.

    Kann mich eh schon lange mit dem Gedanken anfreunden, dass alle anderen sich ach so viel doller als wir freuen können — und wir dafür die Titel einstreichen. Mir wäre diese Aufteilung, sollte es sie wirklich geben, mehr als Recht.

  • Patrick Says:

    @Herr Wieland

    Wir sind ja relativ selten einer Meinung. Das muss wahrscheinlich auch so sein. Du kannst es auch als Humbug empfinden, aber ich habe das tatsächlich ernst gemeint.

  • Juenter Says:

    Hach! selten so gelacht! Sehr schöner Vergleich

Leave a Reply