Ätzender Scheiß

9. Spieltag Bundesliga 2010/11
Hamburger SV – FC Bayern München 0:0

Wie schon gestern über Twitter erwähnt, bin ich an sich mit dem einem Punkt zufrieden, aber nach einer halbschlaflosen Nacht geht mir die Situation gerade gehörig auf dem Sack.

Jetzt mal ehrlich: Ja, wir haben viele Ausfälle und auf dem Platz steht nicht die 1. Wahl, aber was heißt das eigentlich? Es heißt doch, dass das Konzept von Louis van Gaal nur funktioniert, wenn sich seine Stammelf nicht verletzt. Seiner Meinung nach, gibt es zuviel Unruhe, wenn erstklassige Spieler auf der Bank sitzen. Ich kann das sehr wohl nachvollziehen, aber wie machen das eigentlich andere Spitzenmannschaften in Europa? Dort sitzen auf der Bank auch große Namen. Sicherlich wird es dort auch oft genug Zoff geben, aber dann läßt man den Kandidaten halt ziehen und holt sich nächste Saison einen neuen Spitzenspieler, der im Glauben ist, dass er sich durchsetzen wird. Ein ganz natürlicher Kreislauf.

Sicherlich ist das von mir jetzt laienhaft und und sehr naiv dargestellt, aber es kann doch nicht sein, dass wir nur noch Durchschnitt sind, wenn ein paar Leute ausfallen. Ich halte van Gaal für einen sehr guten Trainer, aber diese Saison ist in Sachen Meisterschaft erledigt. Sind wir doch mal ehrlich. Es ist nicht nur die Tatsache, dass wahrscheinlich unser Punkterückstand heute noch anwachsen wird. Nein, es ist einfach das Gefühl, dass man als Fan mit sich herumträgt. Ich bin davon überzeugt, dass wir oben mitmischen werden und ich auch immer noch die Hoffnung haben werde, dass wir am Ende Meister werden. Aber im Grunde weiß ich es jetzt schon, dass diese Saison eine andere Mannschaft unsere Schale präsentieren wird. Und ich denke, dass jeder langjährige Bayern-Fan dies ähnlich fühlt.

Und warum können wir die Meisterschaft abhaken? Weil unsere Leute lange bei der WM dabei waren und wir viele Verletzte haben. Eigentlich eine Tatsache die man leicht hätte umgehen können, wenn man die beschriebenen 25 Millionen Euro in die Hand genommen hätte. Schließlich war das alles vorhersehbar und wurde sogar vorhergesehen. Diesen Vorwurf muss sich van Gaal gefallen lassen. Inzwischen hoffen wir darauf, dass ein Spieler wie Breno schnell fit wird. Das muss man sich mal vorstellen. Ein Mann der in München seine Klasse noch fast gar nicht gezeigt hat. Ja, er hat in Nürnberg gute Spiele gezeigt, aber macht ihn das zum Hoffnungsträger unserer Abwehr? Das ist doch alles echt krank.

Zum gestrigen Spiel möchte ich nicht viel sagen. Ätzender Scheiß, trifft es wohl am ehesten. Ich muss weit zurückdenken um mich an ein Spiel zu erinnern, bei dem wir das Spiel nicht dominieren wollten. So ein Spiel muss es wohl gestern gewesen sein. Das dritte 0:0 nach neun Spielen. Gab es das schon mal? Ich sage mal spontan nein. Gab es überhaupt mal eine Saison des FCB mit drei Spielen die 0:0 endeten? Mag jemand die kicker-Statistiken durchforsten? Ich habe da gerade keine Lust zu. Vielleicht mache ich mir morgen mal die Mühe….

Guten Morgen!

PS. Wenn das so weitergeht, wird Immi noch lange als Tippkaiser thronen!!!


One Response to “Ätzender Scheiß”

  • Sven B. Says:

    van Gaal ist der mieseste Trainer überhaupt. der tickt einfach nicht sauber. Letzte Saison wurde dies alles durch die gute Mannschaftsleistung überspielt. Jetzt erst zeigt sich, ob er ein grosser trainer ist.

Leave a Reply