Schönes Spiel. Scheiß Ergebnis.

Eigentlich habe ich schon beim Einlaß in den Borussia-Park geahnt, dass es kein guter Tag wird. Bei einem Einlass fast 30 Minuten warten zu müssen, halte ich persönlich nicht für Bundesligatauglich. Mal abgesehen davon, dass es keine “Führungsgitter” gibt und die Leute von allen Seiten auf die Drehtüren zuströmen. Die Ordner tauchen erst nach diesen Drehtüren auf. Da braucht man sie aber nicht mehr. Zahlreiche Zuschauer aus unseren Block kamen dadurch erst nach Anpfiff ins Stadion.

Naja, was solls. Es war ja ein richtig geiles Fußballspiel. Ein Traum für für jeden neutralen Zuschauer. Wahrscheinlich auch für die meisten Gladbacher. Ein Punkt ist definitiv mehr, als sie verdient hatten. Wir haben sie in der ersten Hälfte an die Wand gespielt. Ein 1:4 wäre nicht nur möglich gewesen, es hätte so stehen MÜSSEN. Aufgrund der Überlegenheit hat mich auch der verschossene Elfmeter gar nicht gestört. Ich war mir so sicher, dass wir noch 2 bis 3 Tore erzielen werden. Pustekuchen. Die Borussia stand nicht mehr ganz so tief in der eigenen Hälfte und schon kamen wir aus dem Tritt.

Grausam ist auch, was im Borussia-Park bei einem Tor alles eingspielt wird. Zunächst ein Scooter-Song, dann eine Sirene, gefolgt von einem zweimaligen “Tor für die Borussia”. Dann erfolgt die Stadionsprecher durchsage, die von Scooter wieder abgeschlossen wird. Jeder so wie er mag, ich fand es grausam. Lag wahrscheinlich aber auch daran, dass mich die Tore an sich genervt haben.

Wir ich schon seit Wochen immer wieder schreibe, lasst uns doch bitte die Ziele korrigieren. Mittlerweile find ich es peinlich von der Meisterschaft zu reden. Hier die Fakten:

- wir haben 12 Punkte Rückstand
- es liegen über ein halbes Dutzend andere Vereine zwischen uns und der Spitze
- wir spielen einfach nicht gut genug über 90 Minuten
- unsere Tordifferenz spricht Bände

Gerade beim letzten Punkt lässt sich eine Saison immer gut ablesen. Meistens wird die Mannschaft Meister, die auch die beste Tordifferenz hat. Ja, wir haben erst den 11. Spieltag, aber schaut euch mal die Tordifferenz von Dortmund an. Der Saisonverlauf ist eindeutig. Außerdem halte ich es wirklich für mehr als arrogant mit diesen Leistungen von der Meisterschaft zu reden. Wir müssen uns mindestens Platz 3 sichern. Das ist im Bereich des möglichen und sollte Ziel genug sein. Und wer weiß, was wir in der Champions League erreichen. Beckenbauer & Co. waren auch europäisch Spitze und dabei in der Bundesliga nur Mittelmaß. Wobei wir sicherlich am Ende der Saison kein Mittelmaß sein werden.


9 Responses to “Schönes Spiel. Scheiß Ergebnis.”

  • Mercatone Uno Says:

    Na ja, wenn die Bayern noch den dritten Platz am Saisonende erreichen wollen, muss spätestens zu Beginn der Rückrunde Ottmar Hitzfeld die Aufholjagd starten!

  • Mo Says:

    Mich kotzen solche Beiträge an! Das sind die Leute die v.Gaal beim Erfolg hochgejubelt haben. Jetzt wird nach einem neuen Trainer gerufen. Hitzfeld oder noch andere Namen dabei? Mal sehen ob die Medien bald einen weiteren Trainer auf dem Gewissen haben….!

  • Daniel (Bayern-Fansite) Says:

    Also gerade die Scooter-Torhymne bei Gladbach finde ich sehr geil. Bringt richtig Stimmung in die Bude rein ;-)

  • Loddar Says:

    Ist ja wieder typisch Bayern-Fans. 30 Minuten bis man im Stadion ist, ist zu lang. Nur rummotzen. Ihr müsstet eine Stunde warten, bzw. Euch sollte man gar nicht reinlassen.
    Ganz ehrlich, neutrale Zuschauer gibt es nicht, wenn det FC Bäh spielt. Der, der nicht für Euch ist, ist gegen Euch.
    Wäre das schön, Platz 10 am Ende der Saison.

  • Valderama Says:

    Bei der nunmehr schon länger anhaltenden, mittelmäßiegn Tabellenplatzierung des FC Bayern München bekommt der Hoeneß-Spruch mit dem “Fernglas” ja eine ganz neue Bedeutung.

    Und: Scheint so, als seien die fetten Jahre des FC Bayern München erstmal passé composé. Ein echter Segen für die Bundesliga!

  • MaestroX009 Says:

    Die fetten Jahre vorbei? Weil wir nach einem Double Jahr nicht Meister werden… HaHa

    Es konnte nach dem letzen Jahr nur Bergab gehen, dazu die Verletzen und die WM.
    Mit Platz 2 am Ende, wäre ich Momentan mehr als zufrieden.

    Wenn wir in der Winterpause noch 1-2 Abwehrspieler bekämen die sich nicht von der schlechtesten Mannschaft der Liga 3 Tore fangen ist das sogar drin

  • Loddar Says:

    Wird Zeit, dass der Stern des Südens vom Himmel fällt und die harte Seite der Bundesliga kennenlernt.

    Uli Hoeness schweigt bis Weihnachten. Hoffentlich platzt er nicht. Würde dann aussehen wie das Innenleben seiner Würste.

  • Mo Says:

    Loddar schreib bitte deinen Schwachsinn in einem anderen Blog! Die Seite des Kaisergrantler war bis dato immer ein Blog mit guten Beiträgen.

Leave a Reply