Louis und die Big Bosse

Könnte auch ein Disneyfilm sein, oder? Es wird ja schon seit Wochen über Louis van Gaal und sein Verbleib beim FC Bayern diskutiert. Mal mehr, mal weniger. Die Schwankungen hängen stark mit Aussagen vom Vorstand oder Präsidium zusammen. Brüllt Uli Hoeneß in ein Mikrofon, wird die Diskussion zumeist größer.

Aber abgesehen von den Andeutungen unseres Präsidenten, macht man sich ja so seine Gedanken um den Trainer. Nicht zuletzt auch deshalb, weil viele unzufrieden mit der Leistung unserer Bayern sind. Ich möchte noch mal betonen, dass ich absolut pro Louis van Gaal bin, auch wenn ich mich gerne über die Positionswechselei aufrege und besonders die Position von Schweinsteiger immer wieder ankreide. Man muss sich immer wieder sagen, dass der Mann mehr Ahnung hat und es einen Grund für diese Spielereien gibt. Diese Gedanken fallen aber nach einem Spiel wie gegen Köln sehr schwer. Natürlich kann das auch keine Entschuldigung für alles sein, schließlich haben alle Trainer mehr Ahnung, als wir Laien. Aber irgendwann ist es trotzdem Zeit, einen Trainer vor die Tür zu setzen. Und damit haben wir den Salat. Wann sagt man sich noch, dass hinter den Aktionen ein Plan steckt und wann erkennt man, dass der Trainer einfach nicht mehr weiter weiß?

Ich bin der Meinung, dass Louis selber eigentlich keine richtige Lust mehr hat. Seine Frau wird alles andere als begeistert davon sein, wie man mit ihm in München umgeht. Habt ihr euch mal Bilder angesehen, wie van Gaal bei Amtsantritt aussah und wie er jetzt aussieht? Dagegen sind die altbekannten Vergleichsbilder von Hitzfeld ein Witz. Er wird aber die Brocken nicht hinschmeißen. Wenn er darf, wird er seinen Vertrag erfüllen und diesen aber mit ziemlicher Sicherheit nicht verlängern. Für uns stellt sich spätestens dann die Frage, wer sein Nachfolger wird. Welcher gute Trainer ist zu bekommen, oder möchte überhaupt zu uns? Klopp wird sich nicht die Blöße geben um beim ersten Angebot gleich wieder aus Dortmund abzuhauen. Dafür ist er zu treu. Andere deutsche Trainer sind zur Zeit nicht herausragend. Der Stern von Felix Magath sinkt rapide und wird auch so schnell nicht mehr aufgehen. Abgesehen davon, denke ich, dass ihn in München keiner mehr sehen will. Immer wieder kursiert der Name Sammer durch die Medien. Sammer wurde mit dem BVB Deutscher Meister. Nach 2005 hat er als Trainer nicht mehr gearbeitet. Einige Boulevard-Blätter glauben zu wissen, dass Sammer nicht Sportdirektor beim HSV wurde, weil ihm von den Bayern ein Trainerjob in Aussicht gestellt wurde. Nichts ist unmöglich in diesem Geschäft, aber ich kann mir das irgendwie nicht vorstellen.

Fans hat Sammer im Bayernlager kaum welche. Soviel kann man schon sagen. Mir fällt noch eine einzige Möglichkeit ein, die ich auch gar nicht für so unwahrscheinlich halte. Joachim “Jogi” Löw! Sein Vertrag geht noch bis zur EM 2012. An eine Verlängerung glaube ich nicht. Sollten wir den Titel nicht holen, wird er seine Rücktritt erklären. Wenn wir Europameister werden, wird er auch zurücktreten. Wenn Louis seinen Vertrag erfüllt, würde auch dieser im Sommer 2012 enden. Nachtigall, ick hör dir trapsen….

Jetzt seid ihr platt, was?


10 Responses to “Louis und die Big Bosse”

  • pfomic Says:

    Pro LvG bin ich ja irgendwie auch. Letzte Saison hat er uns schönen Fußball gezaubert. Der allerdings über unsere Abwehrprobleme hinweg täuschte.

    Er hat aber auch nichts getan um diese Abwehrprobleme zu beheben. Versucht hat er einiges. ‘Contento ist mein Mann auf Links’ / ‘Badstuber + Breno ist die neue IV’ und jetzt der größte Klopper ‘Ich brauch die 30 Mio nicht ausgeben für gute Verteidiger, das Spare ich ”meinem Verein” ‘.

    Gomez hat er in der letzten Saison verbrannt, nachdem er ihm den Sack gerettet hat in den erste 10 Spielen. Da hat Mario auch fleißig getroffen. Im zweiten Jahr gab es dann unendliche Geschichten mit einem Miroslav K. der alles war, nur nicht in EM Form! Übrigens hätte ich da den Klose schon garnicht mehr aufgestellt nach der Aussage (sinngemäße Wiedergabe, sorry) ‘Hier bei der N11 bin ich wieder richtig Fit und 5 Kilo leichter’.
    Am Ende rettet uns Mario wieder das eine oder andere Spiel, nachdem der Trainer endlich auf die Stimmen aus dem Off gehört hat und ihn kontinuierlich aufstellte. LvG konnte ja auch nicht mehr anders.

    Gefühlt sagen die Balljungen unseren Spielern aktuell wo sie Spielen, weil die Spieler das selbst nicht mehr wissen, nach dem ganzen Positionswechseln.

    Wenn man 0:2 führt und das auch ohne einem Traum von Robben, dann darf man nicht mehr Verlieren. Aber hier kommt ein weiterer Punkt. Wenn LvG schon allen seine Eier gezeigt hat, warum kann er unseren Spielern dann nicht auf selbige gehen und den Adrenalinpegel nach der Pause so hoch puschen das die Schaum vorm Mund haben??? Ok, gefühlt haben die Schaum vorm Mund und zwar den von der aufgeschäumten Milch mit Honig :(

    Ok, hört sich nicht ganz nach Pro LvG an, aber wenn da ein Konzept hinter steckt dann hab ich das noch nicht verstanden. Lange Zeit bis das Konzept sich zeigt hat er meiner Meinung nach nicht mehr, übrigens auch bald nicht mehr verdient.

    Wer der nächste Trainer werden könnte? Mir doch egal, mit der Truppe und 30-50 Mio in der Hand kann sogar der Jugendtrainer von Obergiesing oder Untergiesing den Laden schmeißen.

    OK, einen Namen habe ich dann doch noch.

    HERMANN GERLAND

  • Patrick Says:

    @Pfomic
    Dein “bin ich irgendwie auch” gerät aber tatsächlich schwer ins schleudern.

    Deine Beispiele haben es tatsächlich in sich. Da würde mich eine Entlassung in dieser Woche nicht mehr wundern. ;-) Ernsthaft. Wenn du das so schreibst, dann macht man sich tatsächlich seine Gedanken. Aber man könnte nun genauso gut, seine sehr guten Leistungen beispielhaft darstellen.

  • SM Says:

    Jogi Löw? Glaub ich kaum dass der sich wieder den Stress eines Vereinstrainers antut. Bei der Nationalelf hat er Zeit, Ruhe und positive Presse. Alles Dinge, die ein van Gaal letzte Saison auch noch hatte, und keine 7 Monate später ist alles vorbei.

  • Patrick Says:

    @SM
    Jogi ist aber ein nicht so komplizierter Mensch. Er würde eine andere Presse und Behandlung bekommen.

  • Bochumer Says:

    Wobei Klopp natürlich auch sagen könnte: Ich habe die Meisterschaft nach Dortmund geholt, die Mannschaft in die CL geführt, mehr geht mit diesem Verein und seinen derzeitigen finanziellen Möglichkeiten nicht – ich brauche eine neue Herausforderung! In München liegt genug Geld auf den Konten um den Kader weiter zu verstärken; in Dortmund wird eisern gespart um die über 50 Millionen Euro Schulden langfristig zu reduzieren.

    Und seien wir mal ehrlich: Welche Trainer oder Spieler möchte nicht in München und mit einem soliden Finanzpolster im Rücken arbeiten!? Desweiteren hat der FCB mit großem Abstand zu allen anderen deutschen “Top”-Mannschaften das größte Renomee und die größte Strahlkraft in Deutschland und Europa!

    Fazit ist: Ich kann mir schon vorstellen, dass der unrasierte “Schmierlapp” in nicht allzu ferner Zukunft als erster Übungsleiter auf der Gehaltsliste des FCB steht.

  • Patrick Says:

    Haha, der Schmierlapp! Sehr schön!
    Also ich hätte ja nichts gegen Klopp als Trainer bei uns, aber was er tatsächlich international bewegen kann, steht noch in den Sternen. Lt. Uli war er ja sowieso schon bei uns. Nur Klopp hat das etwas anders gesehen. :-)

  • pfomic Says:

    Bin ja etwas enttäuscht, dass noch keiner auf Herman Gerland reagiert hat ;)

    Ne jetzt mal im Ernst. Wie am Anfang schon beschrieben hat er uns ja sehr feinen Fußball gezaubert. Egal ob das jetzt auf Robbens Konto geht oder die Mannschaft über Level gespielt hat. Letzte Saison wahr einfach nur Geil.

    Er hat auch Müller und Badstuber in den Kader geholt und damit bin ich mehr als glücklich. Müller ist schon ein ganz großer, egal was andere sagen mögen. Badstuber ist auf einem sehr guten oberen Level. Er hat noch Potential, aber im Normalfall macht mir seine Ruhe echt das Leben leichter. Aber hier auch wieder Kritik. Badstuber am Samstag war viel zu Nervös nach der Karte. Immer zu weit vom Mann und mit Angst im Spiel. Dann nimm ich den doch raus mit der Begründung, Gelb/Rot gefährdet. Breno und DvB saßen doch auch auf der Bank. Das kann ich dem Spieler doch so verkaufen.

    Das mit Kraft hat mich am Anfang erst Verwirrt, aber letztlich ist es das Beste was er machen konnte. In der neuen Saison hätte ihn keiner ausprobiert und jetzt kann ich immer noch Butt bringen wenn Kraft sich als Fehler rausstellen sollte. Da ist meine Meinung übrigens noch etwas zwiegespalten mit 60:40 pro Neuer. Allerdings kaufe ich keinen Neuer für 25 Mio. da kann sich Felix auf den Kopf stellen. Jetzt wo ich das schreibe muß ich an BVB:S05 denken … ok vielleicht 25 Mio.

    Was aber definitiv ein großer Fehler von LvG war ist seine selbstgefälligkeit. Ich kann Ulli und Karlheinz nicht ein Buch überreichen mit den Worten. Da können Sie noch was lernen.
    Ich mein ich stelle mich doch auch nicht vor einen Bullen und schwenke das Rote Tuch und wundere mich anschließend das ich in der Intensivstation aufwache.

    Lange Rede kurzer Sinn. Er hat auch gutes vollbracht und alleine deswegen sollen/müssen wir mit LvG weitermachen. Aber und es gibt immer ein aber, nur wenn LvG auch ein bisschen auf die Bayerngranden hört. Die sind auch nicht ganz deppert. Ok, beim Kaiser bin ich mir nicht sicher ob der nicht schon ganz durch ist :o

  • zechbauer Says:

    Hermann Gerland als Trainer der Profis? Wollt Ihr den armen Mann ins Grab bringen? Nein, nein, der Gerland fühlt sich im Hintergrund schon gut aufgehoben und wird sich den Zirkus nicht antun. Wenn ich allerdings an die Pressekonferenzen denke, wird mir warm ums Herz! Schön wärs ja.

  • pfomic Says:

    @zechbauer
    Hermann war auch nicht ganz ernst gemeint. Sehe da die gleichen Probleme wie du. Aber träumen wird man doch noch dürfen.

    Das mit dem ‘eigentlich pro LvG’ hat sich nach gestern komplett gedreht.
    Ein Trainer der auf die Fragen der eigenen Fans mit ‘Sie sind ein Papagei’ antwortet ist %$@&<. !!!!!

    Tendiere immer mehr dazu, dass Ulli doch recht hatte mit seiner Kritik. Außerdem schreibt er mir immer zum Geburstag und LvG hat das noch nie gemacht :(

  • Wir schaffen aber auch jeden Trainer | Der Kaisergrantler Says:

    [...] es eine Übergangslösung zu Herrn Löw sein, dann wäre es eine halbwegs vernünftige Erklärung. Löw hatte ich übrigens schon vor paar Wochen auf dem Zettel. Achtung! Damit habe ich nicht gesagt, dass ich es gut finde, sondern lediglich, dass es eine [...]

Leave a Reply