Jetzt ist aber genug

Ich musste in den letzten Tagen nicht nur die Niederlagen gegen den BVB und Schalke verkraften, nein, ich musste mir auch diverse Kommentare im Blog gefallen lassen.

Immer wieder tauchten dort Sprüche wie “die Zeit der Bayern ist vorbei” auf. Sagt mal Leute, geht es euch noch gut? Wir reden hier vom Deutschen Meister, Deutschen Pokalsieger und Finalteilnehmer der Champions League 2010. Ja, wir sind diese Saison nicht auf der Erfolgsspur des letzten Jahres, aber sicherlich ist hier keine Ära oder sonstiges zu Ende gegangen. Wer das glaubt, der wird spätestens nächste Saison von der Realität wieder eingeholt. Und wer glaubt, dass die Borussia auch nächste Saison so befreit aufspielen kann, wie in dieser Saison, der wird sich auch noch an diese Zeilen erinnern.

Aber soweit sind wir noch nicht. Jetzt müssen wir erstmal diese Saison noch gut über die Bühne bekommen. Was in diesem Fall heißt, dass Platz 3 sichergestellt werden muss. Noch besser wäre der zweite Platz, damit man nicht noch die Qualifikation der Champions League spielen muss.

Der erste große Schritt in diese Richtung, sollte am Samstag gemacht werden. Mit einem Sieg gegen Hannover 96 kann ein direkter Konkurrent bezwungen werden. Slomka sprach davon, dass er sein bestehendes System nicht ändern wird. Also wird es wohl auch keine Dopplung von Robbery geben. Slomka ist anscheinend sehr selbstbewusst, wenn er auf die neue Supertaktik verzichtet. Uns kann es nur Recht sein, auch wenn wir sicherlich nicht unser System nach dem von Hannover ausrichten müssen.

Schweinsteiger ist für das Spiel gesperrt. Vielleicht kommt das für Bastian gar nicht so ungelegen. Eine Pause tut ihm ganz gut. Wahrscheinlich wird Kroos für ihn von Beginn an spielen. Würde mich freuen, wenn er mal etwas von seiner Leverkusener-Form zeigen könnte. Ich drück die Daumen.

Macht auch wieder mit beim “Tippkaiser”. Einfach per Kommentar Torschützen, Vorlagengeber und Zeitpunkt des ersten Bayern-Tores anhand von Dritteln bestimmen.


24 Responses to “Jetzt ist aber genug”

  • Patrick Says:

    Tor: Gómez
    Vorlage: Kroos
    1. Drittel

  • djhotsauce1 Says:

    Tor: Robben
    Vorlage: Lahm
    1. Drittel

  • T0bstar Says:

    Hannover 96 kann theoretisch die Außen auch mit ihrem aktuellem System doppeln. Ich glaube aber dennoch, dass die Bayern am Wochenende als Sieger wiederkommen, die Hannoveraner Spielweise dürfte ihnen liegen(Hannover setzt auf Ballgewinne im Mittelfeld, wo die Bayern in dieser Saison zwar oft ideenlos, dafür aber sehr ballsicher waren).

  • Patrick Says:

    @T0bstar
    Danke für die Info. Bin nicht wirklich fit, was die Taktik der 96er angeht.

  • carlosdisastre Says:

    Tor: Gomez
    Vorlage: Ribery
    1. Drittel

  • gossipia Says:

    Tor: Müller
    Vorlage: Ribery
    2. Drittel

  • Nicole Says:

    Tor: Gómez
    Vorlage: Robben
    2. Drittel

  • Gunnar Says:

    Tor: Gomez
    Vorlage: Pranjic
    1. Drittel

  • arot_03 Says:

    Tor: Kroos
    Vorlage: Müller
    1. Drittel

    Ansonsten: Koane Ahnung :-)

  • zack Says:

    Tor: Ribery
    Vorlage: Kraft / Sololauf
    3. Drittel

    Und: ich glaube nicht, dass die “Bayern-Ära” endet.
    So schnell geht das leider nicht, die finanziellen Möglichkeiten, die Historie und der zu großen Teilen auch starke Kader (plus die gute Jugend, die immer wieder viele Bundesligisten die NICHT Bayern sind, verstärkt) spricht dagegen.

    Schön wär´s aber. Dafür bräuchte es aber schon drei solcher Krisenjahre ohne CL am Stück, damit der Geldvorsprung, der ja auch durch das vom Bund geschenkte Olympiastadion zustande kam, aufgebraucht ist.

  • -Zap- Says:

    Tor: Robben
    Vorlage: Lahm
    1. Drittel

  • -Zap- Says:

    Ach hat ja schon jemand …
    dann nehm ich doch …

    Tor: Gustavo
    Vorlage: Ribéry
    2. Drittel

  • koenich Says:

    Tor: Gomez
    Vorlage: Lahm
    2.Drittel

  • Steffi Says:

    Tor: Gomez
    Vorlage: Tymo
    3. Drittel

  • Mo Says:

    Tor: Robben
    Vorlage:11 Meter
    2.Drittel

  • ElFerdito Says:

    Tor: Tymo
    Vorlage: Kroos
    2. Drittel

  • Horst-Kevin Says:

    Die Zeit der Bayern ist vorbei.

  • Franz Says:

    das geschieht den großmäuligen bauern gerade recht. 1:3 gegen ne mittelmäßige truppe aus hannover und nächste woche ne heimniederlage gegen den hsv..nichtmal in die el werden die jungs aus dem tschechischen grenzland kommen! genießt das cl-finale mit dem BVB nächste saison vorm fernseher muahaha

  • xxlhonk Says:

    Eine harte Landung.
    Und dabei ist der Aufprall noch gar nicht erfolgt.
    Ich verstehe Euch FCB “Fans nicht.
    Alles was im Mai super war ist heute Mist?
    Und wenn es mal nicht läuft werden gleich
    100te Mio ausgegeben.
    Ihr tut mir alle leid, dass ihr so weit weg vom wahren Leben seid.
    Wer gewinnt verliert auch mal.
    So ist es im Sport und wenn Menschen beteiligt sind.
    Nur gewinnen ist super langweilig.
    Oder?

  • zack Says:

    Das erste Mal in meinem Leben habe ich (ein wenig) Mitleid mit den Bayern.

    Und van Gaal ist sehr Unterhaltsam und ein Garant für interessanten Fussball. Schade, wenn er gehen müsste.

  • lehelbayer Says:

    Ich glaube fest daran dass der FcB noch eine große Saison spielen wird. Sie werden jetzt eine Serie starten es sind noch 9 Spiele also 27 Punkte zu holen das kann sogar noch für die Meisterschaft reichen und in der cl kommen sie auch ne runde weiter gegen die altherrenmannschaft von inter dann brauchen sie etwas losglück und im finale ist alles möglich wenn sich keine leistungsträger verletzen!! der bvb bricht noch ein und vizekusen verliert sowieso in münchen also zusammengefasst meisterschaft und cl-sieg zusammen sind gar nicht so schlecht für eine saison das hat auch hitzfeld nur einmal geschafft deshlab ist lvG auch der richtige trainer! auf gehts ihr roten!!

  • Koan Trainerwechsel! Says:

    Scheitern als Chance! Pro Louis van Gaal! Pro UEFA-Cup Finale 2012!

  • Patrick Says:

    @xxlhonk
    Das ist aber nur die halbe Wahrheit. Jeder Verein möcht den maximalen Erfolg haben. Darum geht es im Sport. Und wenn ein Verein Geld hat, so wird er dieses auch verwenden um in der Tabelle ganz oben zu stehen. So hantiert jeder Verein, aber nicht jeder Club hat 100 Millionen zur Verfügung. Mainz macht es evtl. nur mit Ausgaben von 10 Millionen, aber auch diese 10 Millionen sollen den Verein in der Tabelle einen besseren Platz bringen.

  • xxlhonk Says:

    @Patrick
    Versteh mich nicht falsch.
    Ihr habt die 100 Mio. und dann könnt ihr sie auch ausgeben. Auch wenn das natürlich im Ligavergleich zu immer größeren Verzerrungen führt.
    Aber das ist doch nicht die Lösung.
    Dachte ich.
    Ihr habt einen Trainer, der einen anderen, begrüssenswerten Weg geht und Erfolg hat.
    Ja, hat!
    DM und Pokalsieger und CL-Finale und dieses Jahr ist an auch nicht sooo schlecht.
    Aber kaum läuft es nicht, soll er gefeuert und alles wieder mit dem schnellen Geld (100 Mio.) korrigiert werden. Das ist alles nur nicht kontinuierlich.
    Und das führt dann auch, gerade bei den Fans, immer zu den unglaublich hohen Erwartungshaltungen.
    Obwohl Geld nie der Garant für Erfolg ist und war.
    Schaut Euch City an…

Leave a Reply