Endlich Manuel Neuer und endlich Rafinha

Es ist vollbracht. Wir können alle wieder ruhig schlafen und unsere Gedanken anderen Dingen widmen. Der FC Bayern München und der FC Schalke 04 haben gestern den Wechsel von Manuel Neuer bekanntgegeben. Neuer wird schon in der kommenden Saison in unserem Tor stehen.

Ich habe schon einige Mal geschrieben, dass ich froh über diesen Wechsel bin. Einzig die Ablösesumme, die nun die Emscher hinuntergespült wird, verärgert mich ein wenig. Ja, Neuer ist sicherlich die genannte Summe von 18 Millionen zuzüglich Boni wert, aber in Relation mit dem einem Jahr Restvertragslaufzeit bei S04, ist das mal wieder ein stolzes Sümmchen, dass der FCB auf den Tisch blättert. Egal! Wir haben die Kohle, die Schalker brauchen die Kohle. Alles gut.

In der Pressekonferenz des DFB wurde in Richtung Neuer eine sehr gute Frage gestellt. Es ging dabei um die Ultra-Szene in München und wie Manuel Neuer damit umgehen wird. Neuer sagte dazu, dass darüber bei den Gesprächen mit dem FCB auch gesprochen wurde. Es gibt zwar noch keinen richtigen Plan, aber es soll das offene Gespräch mit den Fans gesucht werden. Der Journalist sprach dabei die Fangruppierung „Schickeria“ an. Sicherlich der richtige und einzig mögliche Weg um Frieden in diese Thematik zu bekommen. Ich befürchte zwar zurzeit noch, dass Neuer bei einem Treffen mit der Schickeria die nächste Backpfeife bekommen würde, aber dies wäre schließlich nur die ausgleichende Gerechtigkeit. Nein, Spaß beiseite, ein Treffen in einem kleinen Kreis, ohne Medien, ist sicherlich die Lösung und wird die Aggressivität rausnehmen. Einen Menschen, mit dem Mann ein paar Worte gewechselt hat und der versuchen wird, seine Situation zu erklären, pfeift man nicht so schnell aus. Zumindest wird so ein Mensch nicht so schnell mit Bierbechern beworfen. Meine Meinung. Und wir wissen doch alle, dass am Ende doch die Leistung die Stimmung beherrschen wird. Wer wirft schon einen Bierbecher auf einen Torhüter, der uns gerade 3 Punkte gerettet hat. Und diese Spiele wird es geben, mit großer Sicherheit.

Ich wünsche mir, dass man Manuel Neuer so herzlich empfängt, wie bis jetzt fast jeder Spieler beim FCB empfangen wurde. Wir sind ein guter Verein, mit guten Fans. Lasst und das nicht kaputt machen.

Beim Transfer von Rafinha, habe ich erst einmal länger geschluckt. Schon vor Jahren, als es immer mal wieder hieß, dass der Brasilianer an die Isar wechselt, wurde mir immer ganz anders. Ich betrachte Rafinha vielleicht etwas oberflächlich, aber zu mehr hat es einfach noch nicht gelangt. Wahrscheinlich gibt es Statistiken, die meine nächsten Aussagen wiederlegen werden. Ich habe Rafinha als Heißsporn, „Treter“ und Schwalbenkönig in Erinnerung. Dazu noch ein Querulant, der gerne seine Interessen, vor den Interessen des Vereins stellt. Stichwort Olympia. Gegen Stinkstiefel auf dem Platz, wie z.B. van Bommel auch einer ist, habe ich nichts. Ganz im Gegenteil, solche Spieler braucht fast jede Mannschaft. Effenberg, Basler, van Bommel, Jeremies oder Fink. Diese Spieler ordne ich auch etwas in diese Kategorie ein. Alles Namen, die ich in guter Erinnerung habe, wenn es darum geht, Leistung und Erfolg für den FC Bayern zu bringen. Ich hoffe, dass Rafinha bald ebenfalls in dieser Gruppierung einzufinden ist.

Ich muss ja zugeben, dass ich sehr einfach gestrickt bin. Bei mir tritt jedes Jahr der „Rote Effekt“ ein. Sobald ein Spieler im Bayern-Trikot seine Fotosession abhält, habe ich ihn auch schon in mein Herz geschlossen. Viele Männer kennen das doch. Man lernt eine zickige und arrogante Frau kennen und kann sie nicht wirklich leiden, aber in dem Augenblick, wo das Mädel anfängt mit einem zu Flirten, ist die doch eigentlich ganz nett. Ja, ich sehe nickende Gesichter vor dem Display. Einfach gestrickt und oberflächlich, zumindest am Anfang. Also Rafinha, du hast im Bayern-Trikot sehr gut ausgesehen. Ich gebe dir die Chance, dich bei mir einzuschleimen. Nutze sie!


5 Responses to “Endlich Manuel Neuer und endlich Rafinha”

  • Carsten Says:

    zu anfang mal: Klasse Blog , lese ich häufig und sehr gerne :)
    gerade der Letzte absatz hat mir gut gefallen :D
    Da muss iuch dir absolut zustimmen.

    In bezug auf die Olympiageschichte, muss ich dir wiedersprechen…
    Die Spieler die sich damals ihren vereinen verweigert haben, sahen sich im Recht. Sie waren sich sicher, das die rechtslage so aussieht, dass sie die zustimmung des Vereins nicht benötigen.
    Außerdem hat Olympia in brasilien einen anderen Stellenwert als bei uns.
    Ich meine zu wissen, das Brasilien Olympia noch nie gewonnen hat…
    Und für jeden Spieler, der in die Nationalmanschaft will, ist es Pflicht bei solch einem Tunier, wenn er schon ausgewählt wird auch zu kommen…
    Aber sei’s drum. ich freue mich tierisch auf Rafinha und auf Neuer natürlich auch ;)
    Jetzt noch einen für die Innenverteidigung und wir sind super aufgestellt :)

  • Florian Says:

    grantler, ich lese dein Blogs eigentlich immer recht gerne. Für mich ist deiner eigentlich einer der “besseren” München Blogs die im Netz so rum geistern nur hier, diesmal sind wir komplett unterschiedlicher Meinung.

    Rafinha siehst du als Kompliziert und eigentlich hättest du ihn wegen seinem Charakter nicht gewollt aber über einen Heuchler wie den Nutella Manu freust du dich ;-) Das ist ganz gewaltig zweigleisig gefahren Amigo ;-)

  • Patrick Says:

    @Florian
    Über dieses Thema könnte man sich wahrscheinlich endlos streiten. Ich empfinde Neuer nicht als Heuchler. Aber das hast Du ja schon im Blog gesehen. ;-)

    Lasst uns doch einfach nächste Saison wieder ein paar Titel gemeinsam einfahren. Dann erfreuen wir uns am gesamten FC Bayern. Spieler sind doch nur nebensächlich. ;-)

  • Dirk Says:

    Ich habe bis heute nicht verstanden, warum es überhaupt Leute gibt, die gegen die Verpflichtung von Neuer sind. Was soll so schlimm daran sein, den weltbesten Keeper im Tor zu haben?
    Wer sich die Europacup-Historie des FC Bayern anschaut, dem wird schnell auffallen, dass wir europäische Titel nur dann gewinnen, wenn wir den weltbesten Torwart im Kasten haben. Erst Maier, dann Kahn und jetzt eben Neuer….Champions League wir kommen!!

  • Thomas Says:

    Ich habe genickt, laut gelacht und meine Frau gerufen. Genauso sind wir und so ist Fußball.
    Thomas

Leave a Reply