Rotze für 3 Punkte? Mach ich.

Ich will das Thema jetzt nicht so hoch aufhängen, aber ein netter Empfang geht anders. Als mir ein Schalker vor die Füße rotzte, hatte ich nur noch einen Wunsch: 3 Punkte und wieder weg hier. Also grundlegend hatte sich mein Wunsch dadurch nicht geändert, aber er wurde dadurch um ca. 100% verstärkt.

Ja, ich weiß, Idioten gibt es überall, und es hätte auch überall passieren können. Es ist aber gestern auf Schalke passiert. Sicherlich gibt es aber auch schlimmeres. Mit so einer Aktion kann ich leben und wenn dabei 3 Punkte rausspringen, auch gerne wieder.

So ein Stadionbesuch hat den Vorteil, dass man tatsächlich die Spielzüge besser erkennen kann. Ich saß recht weit oben und konnte mich an dem nahezu perfekten Spiel der Bayern ergötzen. Außerdem twittert man dann weniger und bekommt mehr vom Spiel mit. ;-) Es ist tatsächlich ein Genuss, das Spiel der Bayern zu beobachten und zu bestaunen. Die Laufwege sind fast immer brilliant. Die Zweikampfstärke eines Bastian Schweinsteiger ist zum niederknien. Kein Ball wird verloren gegeben. Ich bete zu Gott und Don Jupp, dass diese Phase noch weitere 28 Spieltage anhält. Aber eine Phase ist es ja nicht. Das ist alles kein Zufall. Sollten sich unsere nächsten Gegner kein Gegenmittel ausdenken, wird es eine fantastische Saison. Ich will nicht übertreiben, aber ich habe im Moment das Gefühl, dass ich die Bayern noch nie so gut gesehen habe. 2007, mit Ribéry und Toni, waren wir auch unheimlich stark. Diese Souveränität habe ich in der Form aber noch nie wahrgenommen. Und das alles mit einem Altersdurchschnitt von 24 Jahren.

Lediglich Nils Petersen wirkte manchmal noch etwas fremdartig. Man konnte seine Nervösität bis zum Oberrang spüren. Sehen konnte man es schließlich auch in der vergebenen Chance in der 2. Halbzeit. In Cottbus hätte er das Ding blind versenkt. Bei Bayern hat er noch einen nervösen Fuß. Ich bin aber überzeugt, dass er das noch ablegen wird. Der Sprung von Liga 2 zum FC Bayern 2011 ist gewaltig.

Manuel Neuer hatte den erwarteten Empfang. Mit Pfiffen habe ich gerechnet, mit einer Todesanzeige eher nicht. Ich weiß nicht, ob man als Verein irgendwie gegenwirken kann. Wahrscheinlich nicht. In München hat man es auch nicht geschafft. Aber haben sich die Fans mal überlegt, dass man als beste Fans der Welt gefeiert worden wäre, wenn man Neuer freundlich empfangen hätte? Aber vielleicht ist das wirklich etwas zuviel verlangt.

Ich wollte mich eigentlich nicht zum Thema Robben äußern, aber irgendwie kommt man nicht daran vorbei. Es geht hier nicht darum, Robben aus den Kader zu reden. Das ist lächerlich. Robben hat uns mit seinem Egoismus am Leben gehalten. Und das in den letzten 2 Jahren. Aber ich bin gespannt, wie es laufen wird, wenn er wieder fit ist. Er wird sich etwas ändern müssen, denke ich.

Der Hannoveraner hat es mal wieder geschafft und den Kaisertipp abgegeben. Ribéry auf Petersen im 1. Drittel. Herzlichen Glückwunsch!!


Leave a Reply