Lieber Kevin…,

nein, ich lasse es. Ich werde mich nicht diesem unbändigen Drang hingeben und einen erneuten Kleinkrieg mit irgendwelchen BVB-Forum-Lesern anfangen. 10 000 Besucher, 127 Kommentare und noch mal so viele Beleidigungen und Drohungen (die ich gelöscht habe) sind verlockend, aber wahrscheinlich auch nicht wiederholbar.

Es gibt ja auch gar keinen Grund dazu. Das leise Wimmern von Großkreutz, dass man sich mit dem FCB auf Augenhöhe sieht, reicht für mich zurzeit nicht aus, um dem jungen Mann einen neuen offenen Brief zu schreiben. Es sei denn, er hätte den letzten Brief auch gelesen. Verlockender Gedanke und vielleicht gar nicht so unwahrscheinlich, bei der Anzahl der Besucher. Ich gebe auch zu, dass ich so einen Brief schon zur Hälfte geschrieben, aber im endlosen Ordner der Entwürfe verschoben habe. Aber wer weiß wie es in der Rückrunde aussieht. Vielleicht ist der BVB dann tatsächlich auf Augenhöhe und der liebe Kevin haut mal wieder was richtiges raus. Dann lasse ich mich eventuell überzeugen. :-)

Durch die Länderspielpause und die gestern gestartete Aktion Libero, ist es relativ ruhig, was die Bundesliga angeht. Dabei spielen die absoluten Topmannschaften am Samstagabend gegeneinander. Das Topspiel ist endlich auch mal tatsächlich top. Kleine Frage nebenbei, warum heißt das Samstagabendspiel “Topspiel” und nicht einfach “Abendspiel”? Ich will nicht arrogant wirken (oder zumindest nicht noch arroganter), aber Hertha BSC (Achtung, man darf jetzt nicht noch Berlin schreiben) gegen den 1.FC Köln (hier darf man ruhig Köln schreiben) ist vielleicht ein schönes Abendspiel, aber doch recht weit von einem Topspiel entfernt.

Gut, genug über Lappalien gegrantelt. Es geht es um wichtigeres. Wir können unseren Vorsprung auf 8 Punkte gegenüber Dortmund ausbauen. Gladbach und Bremen nehmen sich die Punkte gegenseitig weg. Schalke hat sich nach dem Ausfall von Farfan selbst erledigt. Und damit wären alle nennenswerten Konkurrenten aufgezählt.

Da ich mir irgendwie nicht vorstellen kann, dass wir jetzt schon wieder 8 Punkte davonziehen, aber mir auch nicht in den Kopf will, dass Dortmund bei uns gewinnt, gehe ich zu 99% von einem Unentschieden aus. Ist ein reines Gefühl, dass der aktuellen Situation geschuldet ist. Berechnungen aufgrund von evtl. Aufstellungen spielen dabei keine Rolle. Ihr werdet noch an mich denken. So etwas sagt mir meine 26jährige Fankarriere.

Macht auch wieder mit beim “Tippkaiser”. Einfach per Kommentar Torschützen, Vorlagengeber und Zeitpunkt des ersten Bayern-Tores anhand von Dritteln bestimmen.


17 Responses to “Lieber Kevin…,”

Leave a Reply