9-Punkte-Spieltag

Werten wir doch einfach mal die Partie zwischen dem FC Bayern und Werder Bremen als ein sogenanntes 6-Punkte-Spiel. Also eines dieser Spiele, in denen direkte Konkurrenten gegeneinander antreten und man sich einen Vorsprung von weiteren 3 Punkten herausspielt. Ihr wisst schon…! Schlimm genug, dass ich die viertplatzierten Bremer als direkte Konkurrenz bezeichne, aber die Tabelle lügt bekanntlich nicht. Da müssen wir jetzt durch.

Und passend dazu, treffen die beiden besten Mannschaften Deutschlands im Spitzenduell aufeinander. Gladbach gegen Dortmund. Borussia gegen Borussia. Platz 1 gegen Platz 2. Ein Konkurrent wird also Punkte lassen. Im besten Fall vielleicht sogar beide, wenn ein Unentschieden dabei rausspringt. Aber wollen wir wirklich ein Unentschieden? Oder ist es uns lieber, dass Gladbach gewinnt, weil die Fohlenelf nicht als realistischer Titelanwärter angesehen wird? Spontan würde ich sagen, dass mir ein Sieg der Gladbacher lieber wäre, aber dann erinnere ich mich an diese abgefuckte Saison als Kaiserslautern Meister wurde und man es eigentlich bis zur Überreichung der Schale nicht glauben wollte. Eine Meisterschaft der Gladbacher würde mich nicht so zur Kloschüssel rennen lassen, wie es damals bei den Pfälzern der Fall war, aber am Ende will ich ja doch nur den FCB oben stehen sehen. Was ist uns lieber? Antworten gerne per Kommentar. Ich tendiere weiterhin dazu, dass die Dortmunder mal wieder einen Schuss vor dem Bug gebrauchen können.

Lt. Sky Sport News HD bastelt Heynckes an einem Mittelfeld mit Lahm als 6er. Wenn ich mich nicht irre, hat er dies schon unter Löw gespielt. Allerdings kann ich mich nicht erinnern, ob das auch von Erfolg geprägt war. Gómez ist fit und bei Kroos gibt es wohl noch ein Fragezeichen. Tymoshchuk bleibt weiterhin gesperrt. Auch das Berufungsgericht hat dem Urteil zugestimmt. Gustavo hat Rafinha standen im Training zuletzt in der “B-Mannschaft”.

Ich bin gespannt, wie wir gegen Bremen antreten werden. In den letzten 11 Partien gegen Bremen konnten wir nur 2 für uns entscheiden. Allerdings ist es auch schon 13 Jahre her, dass wir mal 3 Spiele in Folge verloren haben.

Auf gehts, zurück zur Tabellenspitze!!

Macht auch wieder mit beim “Tippkaiser”. Einfach per Kommentar Torschützen, Vorlagengeber und Zeitpunkt des ersten Bayern-Tores anhand von Dritteln bestimmen.


8 Responses to “9-Punkte-Spieltag”

  • Patrick Says:

    Tor: Robben
    vorlage: Lahm
    1. Drittel

  • Martin Says:

    Tor: Gomez
    Vorlage: Ribery
    2. Drittel

  • Christoph Says:

    Tor: Müller
    Vorlage: Ribéry
    2. Drittel

  • gossipia Says:

    Tor: Gomez
    Vorlage: Kroos
    2. Drittel

  • Gully Hoeness Says:

    Ich glaube Lahm hat mal gegen Malta oder eine ähnliche Mannschaft mal den 6er gegeben. Da hätte er wahrscheinlich auch ins Tor gehen können, ohne dass Es sich irgendwie aufs Spiel auswirkt. Auf der sechs kann er sicherlich sei.e Schnelligkeit nicht ausspielen und seine Statur wird im Zentrum auch eher nicht von Vorteil sein.

    Es rächt sich hält der kleine Kader zur Zeit. Hat doch nicht ernsthaft jemand geglaubt, dass man damit Ibm drei Wettbewerben bestehen kann. Ich jedenfalls nicht. Lasse mich aber gern eines besseren belehren.

    Ich will auch nicht ein riesiges fass aufmachen, aber van bommel wäre grade gut. ;)

  • Herr Schaften Says:

    Ich bin ziemlich sicher, dass Lahm in der Nationalmannschaft sein Debut als Sechser gegen England im letzten Spiel im alten Wembley gegeben hat (2007?). Das war damals auch ziemlich gut von ihm.

    Weitere Einsätze auf der Position fallen mir spontan aber nicht ein. Ich finde, man kann durchaus mal drüber nachdenken als Zwischenlösung, kein Problem.

    Tor: Robben
    Vorlage: Kroos
    1. Drittel

  • Markus Says:

    Tor: Ribery
    Vorlage: Gomez
    2. Drittel

  • Arno Says:

    Tor: Gomez
    Vorlage: Kroos
    1. Drittel

Leave a Reply