Heynckes hat richtig dicke Eier

Und dabei musste er nicht einmal die Hosen runterlassen. Jupp setzte Robben auf die Bank und hat das bewährte System aus der Hinrunde wieder ausgepackt. Kroos zentral und Müller auf rechts. Es hat funktioniert und damit steht Don Jupp eigentlich vor einem großen Problem.

Was passiert am Samstag? Der Ausfall von Schweinsteiger sollte eigentlich keine Rolle spielen, was die angesprochenen Positionen angeht. Falls aber Heynckes doch wieder Kroos ins defensive Mittelfeld packt, kippe ich aus den Socken. Sicher, es war jetzt nur ein Spiel in der Rückrunde, dass durch diesen Positionswechsel positiver gestaltet wurde, aber das muss zwingend beibehalten werden. Aber was passiert dann mit Robben? Alaba hat seine Aufgabe hervorragend gelöst, wobei ich aber glaube, dass Gustavo und Tymoshchuk spielen werden. Auch wenn ich mir was anderes wünsche. Also was passiert mit Robben? Wenn Heynckes nicht Müller eine Pause gönnt, wird ihm nur der Platz auf der Bank bleiben. Ich hoffe, dass die Aufstellung das spannendste Ereignis am Samstag sein wird und wir Kaiserslautern souverän aus der Arena ballern.

Das Spiel in Stuttgart war phasenweise wieder ähnlich den guten Spielen aus der Hinrunde. Es wurde sich bewegt, es wurden Zweikämpfe gewonnen und es wurde schnell und präzise abgespielt. Sicherlich tat der VfB mit seiner trägen Spielweise dazu bei, dass wir meistens ziemlich gut ausgeschaut haben. Allerdings wurde mit der Verletzung von Schweinsteiger dieser Sieg teuer bezahlt. Ich unterstelle Niedermeier keine Absicht, auch wenn er sicherlich kein Kind von Traurigkeit ist. Schweinsteiger ist der Kopf der Mannschaft und nicht zu ersetzen. Hoffnung hat mir allerdings Alaba gemacht. Heynckes sollte ihm weitere Chancen geben. Mit seiner Schnelligkeit bringt er doch wesentlich mehr Spritzigkeit ins defensive Mittelfeld. Ob er auch ausreichend zweikampfstark für diese Position sein kann, konnte man im Spiel gegen Stuttgart nicht messen. Dafür war der VfB schlichtweg zu harmlos.

In den letzten Tagen ist viel passiert. Neben dem Halbfinaleinzug, der Geschichte um Robben und dem Pech von Schweinsteiger wurde auch noch ein neues Talent verpflichtet. Bei den Worten Talent und FC Bayern werde ich immer etwas nervös, aber gehen wir mal davon aus, dass Xherdan Shaqiri keine Eingewöhnungsphase benötigt und somit auch schnell integriert wird. Natürlich stellt sich die Frage, auf welcher Position er zum Zuge kommen soll. Angeblich steht auch die Vertragsverlängerung von Robben bevor. Wobei es aber auch einfach mal schön wäre, wenn wir dadurch weitere Alternativen bekommen. Wobei dann vielleicht egal ist, ob die Alternative Robben, Müller oder Shaqiri heißen wird. Hoffentlich kann er sein Talent durchbringen und erfreut uns viele Jahre, bevor er dann nach Barcelona wechselt. So ist zumindest sein Plan. ;-)

Macht auch wieder mit beim “Tippkaiser”. Einfach per Kommentar Torschützen, Vorlagengeber und Zeitpunkt des ersten Bayern-Tores anhand von Dritteln bestimmen.


10 Responses to “Heynckes hat richtig dicke Eier”

  • 23Hargreaves Says:

    Ja, Heynckes hat wirklich Eier. Hätte ich ihm nicht zugetraut und freut mich ungemeint. Wie dick die Eier wirklich sind, wird man aber erst an der Aufstellung gegen Lautern sehen sehen.

    Das einzige, was ich mir noch wünschen würde: Kurz vor Ende der Partie keinen 33jährigen Ukrainer einzuwechseln, sondern Usami, Petersen, Can – wann sollen die denn mal spielen, wenn nicht dann?

  • Flo Says:

    Schwierig sehr schwierig…Ich finde Heynkes jetzt dafür zu Feiern das er verstanden hat Boateng Innen und Kroos Offensiv spielen zu lassen halte ich für etwas übertrieben. Ihm dicke Eier zu zusprechen weil er Robben auf der Bank lässt…. nun… ach Ich weiß nicht. Robben ist Profi, ich weiß nicht ob er wirklich immer so wahnsinnig Sauer ist wenn er mal nicht spielt wie es in den Medien rüber kommt. Ich glaube er würde nicht seinen Vertrag verlängern wollen wenn er so unglücklich wäre. Es ist bei mir ja kein Geheimnis das ich kein Freund von Heynkes bin und ihn deshalb vielleicht hier und da etwas zu kritisch sehe aber mal ehrlich, wir haben gegen Katastrophale Stuttgarter gewonnen und phasenweise einigermaßen gut gespielt und Plötzlich ist Jupp ein Licht aufgegangen und alles wird gut ? Sry Jungs das kann ich einfach nicht glauben… hoffen wir das ich mich täusche aber ganz ehrlich, ich ahne noch ganz Böses für den weiteren verlauf dieser Saison vorallem ohne unseren einzigen Mann der Eier hat: Schweinsteiger.

  • FreiMund Says:

    @Flo,
    du sprichst mir aus der Seele . . .
    Ich würde an Stelle der Bayern dieses Erfolgserlebnis nicht allzu hoch hängen, weil doch die Leistung der Stuttgarter schlicht und einfach unterirdisch schlecht war, sogar eingefleischten VFB-Fans wurde richtig gehend schlecht als sie zuschauen mussten.
    Mir scheint, dass der FC Bayern immer dann vor große Probleme gestellt wird, wenn gegenerische Mannschaften es schaffen, durch einen hohen läuferischen Einsatz, die Flügel und im Mittelfeld zu doppeln und dann mit schnellen Gegenzügen zu kontern, Bsp: BVB, Mainz, Gladbach,. Da ist mir viel zu wenig alternative Taktik, gerade auch mal während der 90 Minuten ein System umzustellen.
    Auch freut es mich, dass Du ( Flo ) das aussprichst, was ich hier schon nach der van Gaal Entlassung geschrieben habe : wieso so nen alten Trainer holen, der kaum bis gar keine jungen einbaut. Wirklich schade.
    Die SAche mit Robben ist doch eh nur für die Blöd- Zeitung ein Thema.
    Ich bin gespannt, obwohl ich kein Bayern Fan bin, wann endlich mal dieser Verein einen kreativen Trainer einstellt und die tolle Arbeit der Nachwuchsabteilung richtige Früchte trägt. und kommt mir keiner mit Müller !
    Für mich eine der schlechtesten Spielr im Baern System ist übrigens Lahm, der stagniert meiner Meinung nach extrem, Müller ist jung, der darf mal schwankende LEistungen zeigen, aber Lahm ??? für jeden “heißen” Gegner ein gefundenes Fressen. Dies nur um die Diskussion weiter anzufeuern.
    Ob irgendwer bei den Bayern dicke Eier hat, vermag ich nicht zu sagen, im Moment kommt der gesamte Verein nicht wirklich sympathisch rüber und einige Spieler laufen Ihrer Leistung hinterher und das System ist absolut van Gaal und extrem langweilig anzuschauen.
    Nun habt ihr ja den Riesenvorteil gegen 2 potentielle Absteiger zu spielen , Lautern und der SC, da wird durch das Ergebnis viel verschleiert werden und die führungsriege mit diesem selbstgefälligen Lächeln wird sich in die Tasche lügen und die Blöd wird wieder titeln : der FC B zurück in der Spur !
    nur so ein Tip

  • ElFerdito Says:

    Tor: Müller
    Vorlage: Kroos
    2. Drittel

  • Thomas Says:

    Nachdem ich letztes Mal 2/3 richtig hatte, heute mal so:

    Tor: Gomez
    Vorlage: Alaba
    1. Drittel

  • Mietved Says:

    Tor: Gomez
    Vorlage: Müller
    1. Drittel

  • Markus Says:

    Tor: Ribery
    Vorlage: Kroos
    1. Drittel

  • gossipia Says:

    Tor: Gomez
    Vorlage: Ribery
    1. Drittel

  • Made Says:

    Tor: Gomez
    Vorlage: Kroos
    1. Drittel

  • Anonymous Says:

    @FreiMund:

    Die PR-Agentur Lahm ist mir auch ein Dorn im Auge. Der Bursche stagniert im Grunde seit 2006 – wenn auch auf relativ hohem Niveau. Ungefähr in der Mitte zwischen “unterdurchschnittlich” und “Weltkarriere” – die er ja eigentlich machen wollte.

    Seltsamerweise ist er sakrosankt – weder die Medien noch der Verein thematisieren den Fall Lahm. Bei Nivea-Löw hat er offenbar ein Abo gelöst, und Kapitän darf er auch hier wie dort “spielen”.

    Ein echter Leitwolf halt. In der PR-Branche…

Leave a Reply