So läuft der Hase

Menschen mit einer Affinität zu Twitter, werden die unfassbar schlaue Doppeldeutigkeit im Titel zu verstehen wissen. Gerade die weibliche Bevölkerung in diesem Land. Der Titel muss aber eigentlich noch fortgeführt werden: So läuft der Hase, wenn man die ersten Chancen auch nutzt.

Im Grunde hätten viele Spiele so laufen können. Spontan fällt mir gerade das Spiel gegen Basel ein, in dem Ribéry in den ersten Minuten gute Möglichkeiten nicht nutzen konnte. Samstag war alles anders. Chancen wurden genutzt und sogar keine Chancen wurden in Tore umgewandelt. Hoffenheim hat mich stark an die Truppe vom Spiel gegen den BVB erinnert. Dort agierte man ähnlich kampf- und lustlos. Samstag war es mir recht, gegen Dortmund nicht so.

Aber neben dem Torfestival beschäftigt mich ja viel mehr, was in Zukunft passieren wird. Wie schon letztens angekündigt, dass der BVB in den nächsten 3 Spielen Punkte lassen wird, gehe ich jetzt davon aus, dass wiederum in den nächsten 3 Spielen auch mal wieder eine Niederlage dabei sein wird. Und wieder möchte ich betonen, dass dies leider nicht bedeutet, dass wir in diesem Zeitraum gewinnen werden. Sollte dies aber doch passieren, so wird das Spiel in Dortmund ein absolutes Highlight. Und ganz nebenbei, ich habe Tickets!! Meine bisherige Bilanz in Dortmund: Ein 2:2 vor etlichen Jahren. Damals köpfte Lucio den Ausgleich in der letzten Minute. Da ist also noch viel Platz nach oben.

Heute gibt es hoffentlich eine schöne Europapokalschlacht. Heiko Vogel kommt mir in den letzten Tagen eine Spur zu euphorisch rüber. Er betont zwar immer wieder, dass es hierbei um einen Kampf zwischen David und Goliath handelt, aber zwischen den Zeilen kann man schon erkennen, dass er von einem Weiterkommen seiner Jungs ausgeht. Ich achte immer gerne auf solche Nebensächlichkeiten und schließe daraus die tollsten Sachen. Vielleicht ein Nachteil für Basel, dass man dieses Tor noch erzielt hat und jetzt evtl. mit wenigen Prozenten zu viel Selbstsicherheit ins Spiel geht.

Die Lösung, dass Lahm wieder rechts und Alaba links verteidigt halte ich im Augenblick für absolut angebracht. Allerdings werden wir erst heute Abend sagen können, ob dieses Modell auch Zukunft hat. Die Selbstaufgabe der Hoffenheimer war kein tatsächlicher Maßstab.

Und ob der Hasi heute wieder richtig läuft, werden wir sehen. Schweinsteiger wird´s schon richten….

Und jetzt setze ich euch mal unter Druck: Wenn nicht wenigstens 20 Leute beim Tippkaiser mitmachen, scheiden wir im Elfmeterschießen aus. Also hauts rein.

Macht auch wieder mit beim “Tippkaiser”. Einfach per Kommentar Torschützen, Vorlagengeber und Zeitpunkt des ersten Bayern-Tores anhand von Dritteln bestimmen.


35 Responses to “So läuft der Hase”

Leave a Reply