Mrz 10 2010

Weiter oben ist es noch windiger

AC Florenz – FC Bayern München 3:2

Jeder kennt das Gefühl, wenn man versucht gegen den Wind zu laufen und dabei durch den Mund atmet. Ein schwieriges Unterfangen mit dem beide Teams heute zu kämpfen hatten. Aber was hat der gemeine Fan verbrochen, dass ihm das gleiche Gefühl auf dem Sofa wiederfährt? Meine Haare sind zersaust, Schnappatmung hat immer wieder eingesetzt. In der Stube war es aber absolut windstill.

Zum einen konnte man mitleiden, wenn man gesehen hat, wie die Pille bei jedem Schuss sich sanft in den Wind wiegte und davon schwebte. Zum anderen wurde das Spiel dadurch sowas von interessant, dass der Griff zum Bier schon etwas Ablenkung zu viel war. Den Schuss und das Tor von Robben habe ich damit sozusagen „verpasst“.

Dass es weiter oben noch windiger ist, konnte man am Spiel von Daniel van Buyten sehen. Junge, was war denn mit dem los? Der traf ja keinen Ball mit dem Kopf und verwechselte in Wechselwirkung seine Hand mit seinem Fuß – oder andersrum. Das erste Gegentor geht nicht auf Butts Kappe. Der Belgier muss einfach viel mehr seinen Baumstamm-Körper in den Mann bringen. Auch die anderen Tore waren allesamt Geschenke.

Ja, es war Robben der uns wieder mal den Allerwertesten gerettet hat, aber ich muss wieder anfangen rumzumäkeln. Gerade in der Endphase hat er wieder und immer wieder Alleingänge gestartet. Ein Abspiel auf Lahm, Ribèry oder Klose wäre immer wieder möglich gewesen. Nach Abpfiff sah es so aus, als würde ihm Ribèry mal ein Wörtchen dazu sagen. Keine Ahnung, auf welcher Sprache dass ganze passierte, aber vielleicht bekommt er es auf Französisch besser in den Schädel. Trotzdem verneige ich mich erneut vor diesem Weltklasse-Tor.

Ich verneige mich auch vor Ribéry, der sich anscheinend für die Partie hat fitspritzen lassen. Kann er aber auch ruhig mal machen, für die Kohle die er verdient. Ruhig mal etwas den Körper kaputtmachen, anstatt immer nur den Ruf als Verletzungsanfällig zu vergrößern. ;-) Nicht, dass Madrid das als Argument benutzt um den Preis runterzuhandeln. Gezeigt hat er heute nicht wahnsinnig viel, aber trotzdem bindet er 3 Mann.

Unbedingt genannt werden muss auch der gute Mark van Bommel. Der Hühnerdieb unter den Fußballern. So ein Spiel muss auch durch einen guten Kapitän geführt und mitentschieden werden. Das hat er heute total ausgefüllt, würde Uli Hoeneß jetzt sagen.

Und zu guter Letzt muss ich auch noch meinen nicht vorhandenen Hut vor Alaba ziehen. Der junge Österreicher hatte die meisten Ballkontakte. Was aber allerdings nicht für uns spricht. Solche Statistiken sollte eher ein Mittelfeldspieler anführen. Tolle Leistung. Da konnte doch glatt unser Killer-Kalle mal wieder einen raushauen: „Der David ist der erste Österreicher der ein Champions League-Viertelfinale erreicht hat…..“

Das Positive ist, dass wir jetzt mal wieder verloren haben. So können wir eine neue Siegesserie starten, ohne dass wir einen Verlust erleiden mussten. Ganz schön schlau, die Bayern.

Fast hätte ich es vergessen. Was war das denn für eine Berichterstattung von Sky nach dem Spiel? Haben die wirklich geglaubt, dass Ribèry jetzt in die Kamera schreit, dass er bei uns bleibt, weil das Viertelfinale erreicht wurde? Ganze Berichte wurden zu diesem Thema zusammengeschustert. Sogar die Extra-Kamera auf Ribéry wurde für dieses Thema verwendet. Lahm musste ihm Interview dafür herhalten usw. Einfach nicht zu glauben. Vielleicht sollten doch wieder mehr Spiele an einem Abend stattfinden, dann wäre für so einen Unsinn keine Zeit.


Mrz 9 2010

Die 10: Was Florenz heute lernen muss

10
1. Dortmund 2006 werden wir euch nie verzeihen. Mit der Konsequenz müsst ihr auch heute leben.

2. Ab heute Abend werdet ich noch kleinere Brötchen backen.

3. Unsere Frauenkirche wird niemanden in “Die Dritten” geschlagen.

4. Nein! Luca Toni trägt kein Haarband und auch nicht die 33.

5. Wir hupen im Straßenverkehr nur wenn es nötig ist, z.B. heute um 22.36 Uhr.

6. Eure Vorspeisen sind bei uns Hauptgerichte und ihr seid unser Nachtisch.

7. Madrid liegt für uns fußballerisch in Italien, Florenz in Ost-Westfalen.

8. Wir sind für euch ein Sargnagel in Sachen “4 Champions League Startplätze”.

9. 17jährige spielen bei uns in der Abwehr und nicht mit unserer Kanzlerin.

10. Deutsche Wertarbeit wird auch durch holländischen Käse nicht schlechter.


Feb 18 2010

11. Der Schiedsrichter pfeift nicht für euch

tomatenaugenDen Punkt hatte ich gestern vergessen, sorry Fiorentina!

Wurde jetzt doch, wie in Punkt 5 meines vorherigen Artikels erwähnt, über das Spielergebnis verhandelt? ;-)

Die Leistung, des sogenannten Tomaten-Schiris, ist natürlich Hauptthema aller Fußballdiskussionen. Dabei hatte das Spiel doch einiges mehr zu bieten. Das wichtigste vorab, Florenz war nicht stark und ist absolut schlagbar. Einzig allein unserer Zerfahrenheit im Spiel ist es geschuldet, dass wir zunächst keine vernünftigen Chancen rausspielen konnten. Die Abwehr-Bollwerk-Taktik der Italiener wird auf jedenfall im Rückspiel nicht aufgehen und es werden sich mehr Gelegenheiten bieten.

Dusel hin, Dusel her. Wir waren das bessere Team und hätten in den letzten 4 Minuten noch weitere Tore erzielen müssen. Dann wäre das Thema jetzt durch und evtl. hätte das Abseitstor dann weniger Bedeutung erhalten.

Achja, das Abseitstor. Ich habe da so meine ganz eigene Meinung zu. Ja, es war Abseits. Und es war auch richtig richtig fettes Abseits, im Moment des Abspiels. Nur einen Augenschlag später ist es nur noch ganz knapp Abseits, da sich Olic mit dem kompletten Körper in den Ball wirft. Damit will ich sagen, dass es für den Linienrichter gar nicht sooo einfach war es richtig zu sehen, wenn er nur einen Augenaufschlag gepennt hat. Mit der Meinung stehe ich ziemlich alleine dar, ich weiß. Aber vielleicht versteht mich ja der Eine oder Andere.

Gestern hat sich aber auch unsere dünne Kaderdecke bemerkbar gemacht. Der Belgier fällt aus und schon haben wir ein Problem. Aber vielleicht ist es auch eine Lösung Demichelis eine Denkpause zu geben. Nur mal angenommen Contento macht seine Sache gut, vielleicht bleibt dann Badstuber einfach in der Innenverteidigung und Contento spielt außen. Damit wäre dann Demichelis ganz außen…auf der Bank. ;-)

Ich bin jetzt auch mal bißchen antizyklisch. Robben nervt mich zwischendurch wirklich ganz gewaltig. Ich habe es schon paar mal erwähnt, er spielt nie (!) auf den überlaufenden Lahm. Gestern auch wieder nicht. Natürlich ist er gefährlich, wenn er nach innen zieht und den Abschluss sucht, aber eine andere Variante wäre zwischendurch auch nicht schlecht. Wenn ich Lahm wäre, würde ich ihm nach den Spielen seine Unterhose bis hoch unter die Achseln ziehen.

Das neue System der K.O.-Runde scheint mir von Platini ausgedacht zu sein. Was soll bitte dieses zerstückeln der Spiele und den großen zeitlichen Abstand zum Rückspiel? Wir spielen erst in 3 Wochen in Florenz!! Gut, vielleicht haben bis dahin die Italiener vergessen, dass es ein Abseitstor war, dass sie gestern zum Weinen gebracht hat.


Feb 17 2010

10 Dinge über die sich der Lila-Laune-Verein heute wundern wird

101. In Deutschland spielt man einen besseren Ball als im Land des Weltmeisters.
2. Wenn die Fiorentina nach links schaut, bekommen sie von rechts einen eingeschänkt.
3. Sie können nicht nur den Namen nicht aussprechen, sie kriegen ihn auch nicht in den Griff: Schweinsteiger.
4. Das Stadion ist ausverkauft.
5. Das Präsidium der Bayern verhandelt nicht über das Spielergebnis.
6. Luca Toni ist schon wieder weg und wir sind trotzdem noch gefährlicher geworden.
7. Ausschreitungen gibt es nur bei Bayern-Toren und auch nur auf der eigenen Trainer-Bank.
8. Lange Unterhosen steigern die Dribbelstärke.
9. Florentiner sind uns eher als Kekse bekannt. So werden sie auch behandelt.
10. Wir wollen die Champions League tatsächlich gewinnen.


Feb 16 2010

Gefräßige Fiorentina

Es ist soweit. Die absolut heißeste Phase der Saison beginnt. Ab jetzt heißt es nur noch: Gewinnen, oder sich verabschieden.

Das wir mit der Fiorentina (so sagt es LvG) den vermeidlich schwächsten Gegner zugelost bekommen haben, ist ein alter Hut. Inzwischen ist die Truppe sogar noch schwächer geworden. Mutu wurde mal wieder positiv auf Doping getestet. Einen Appetitzügler hat der gefräßige Superstar der Mannschaft eingenommen. Also mich stört es nicht. In Italien ist halt alles irgendwie kaputt. Und den WM-Titel ist diese Land auch endlich im Sommer wieder los.

Zurück zur Champions League. Jetzt werden wir sehen, ob unser Team tatsächlich so stark ist, wie es die letzen Wochen vermuten ließen. Die letzten Gegner waren mehr oder weniger leicht zu schlagen. Auch wenn die Abwehrleistung in den letzten 3 Spielen alles andere als ansprechend waren, wurden die Spiele doch recht „einfach“ gewonnen. Jetzt wird sich zeigen, ob die Chancen die z.B. Dortmund hatte, wirklich von einer europäischen Spitzenmannschaft gnadenlos genutzt werden. Ehrlich gesagt, glaube ich das nicht. Ich denke nicht, dass Florenz diese europäische Spitzenmannschaft darstellt. Damit will ich nicht sagen, dass wir es sind. Genau dies gilt es in den beiden Spielen zu beweisen.

Ich bin etwas überrascht, dass man jetzt von allen Seiten hört, dass auch das Finale möglich wäre, wenn man Florenz übersteht. Das halte ich doch für etwas übertrieben. Spätestens nach Florenz wartet die Creme de la Creme auf uns. Dann kann man tatsächlich von den Spitzenmannschaften Europas sprechen.

Also Jungs, morgen schön zu null gewinnen, dann läufts!!

PS. Ja, die Seite bekommt noch den roten Touch und die Berichte werden nach Abschluss der Umgestaltung auch wieder länger und besser! :-)