Jun 27 2010

Diego, Samstag wirst du ihn erkennen

Die Rede ist von Thomas Müller!

Vor einigen Monaten gab es diese berühmte Pressekonferenz mit Diego Armando Maradona, diesen drogensüchtigen Halbgott aus Argentinien.

Nach dem Freundschaftsspiel gegen Deutschland, weigerte sich Maradona, die PK zu beginnen, weil ein ihn unbekannter Spieler auf dem Podium saß. Ich kann Maradona so gut leiden wie einen Spaten in der Fontanelle. Seine Spielkunst und Genialität auf dem Platz in allen Ehren, aber was sich dieser Mann in seiner Karriere an Dingen geleistet hat, die gegen Gesetze oder gegen die gute Sitte verstoßen, geht auf keine berühmte Kuhhaut mehr. Dieses Getue als Trainer bei dieser WM gibt mir jetzt den Rest. Der Mann ist für mich nicht mehr als eine Witzfigur in einem geliehenen Anzug von Danny DeVitto.

Als ich damals die PK gesehen habe und mir dabei ein Stück Hüftsteak in den Hals rutschte, habe ich gebetet, dass wir während der WM auf den kleinen dicken Halbgott aus Argentinien stoßen.

Diego, wenn Samstag in großen Buchstaben der Name Müller bzw. Mueller auf der Anzeigetafel steht, dann seid ihr gerade dabei, aus der WM 2010 in Südafrika auszuscheiden.

Ich freue mich schon.

Hier noch einmal das Video zur PK von damals: