Feb 16 2011

Kaum noch Auswärtspunkte für den BVB

Ein Statement zum Spiel gegen Hoffenheim werde ich mir mal nach 4 Tagen verkneifen. Bin diese Woche nicht ganz auf der Blogger-Höhe.

Ich bohre aber noch einmal in der Seuchenvogel-Wunde. Der gute Mann vom SWR kommt mir gerade recht. So habe ich doch in meinem letzten Beitrag darauf hingewiesen, dass der BVB auswärts nicht mehr viele Punkte holen wird. Ich wiederhole diesen Part nicht aus Einfallslosigkeit, sondern, weil ich das Gefühl habe, dass dieser Absatz nicht genug Beachtung bekommen hat. Um diese Theorie auf die Spitze zu treiben, habe ich in der Sidebar einen “Zähler” eingefügt. So ist schnell ablesbar, wie viele Punkte der BVB auswärts bis zum Saisonende hat liegenlassen. Startschuss war der 22. Spieltag.

Noch mal zur Erklärung meiner waghalsigen These: Ich gehe davon aus, dass die Dortmunder auswärts nicht mehr viele Punkte holen, weil der Auswärtssieg-Vereinsrekord von der Borussia schon geknackt wurde und außerdem nur noch ein Auswärtssieg zur Einstellung des Bundesligarekords fehlt und meistens solche Rekorde nur knapp überragt werden. Ob es noch für eine Meisterschaft von Leverkusen oder dem FC Bayern reicht, sei mal dahingestellt.

Glückwunsch an gossipia! Sie konnte schon nach einem Spieltag Praelat als Tippkaiser ablösen! Auf Gómez ist halt Verlass.