Mai 18 2012

Das vielleicht größte Spiel

Wir sind noch eine Nacht vom Spiel das Jahrzehnts entfernt. Möglicherweise wird es auch ein noch größeres Spiel. Hängt vielleicht auch etwas vom Ergebnis ab. Aber Fakt ist, wahrscheinlich werden wir nie wieder erleben, dass unser FC Bayern ein Champions League Finale in der eigenen Stadt spielen wird.

Aufregung gehört zu jedem Finale der Chamions League mit Beteiligung des eigenen Vereins, aber was dieses Jahr in den Herzen und Köpfen der Bayern-Fans los ist, kann man kaum noch beschreiben. Montag war noch das Pokalfinale allgegenwärtig. Neben der Action in Düsseldorf gab es danach nur noch ein Thema: Unser Champions League Finale dahoam! Es gab und gibt einige gute Aktion in München. Zum Beispiel wurden an 50 Brücken in München rot-weiße Banner aufgehangen. Der FC Bayern und der Club Nr. 12 hat alle Münchner aufgefort, sich am Samstag in Rot und Weiß zu kleiden. Darüber hinaus sollen alle Geschäfte und Häuser in den Vereinsfarben geschmückt werden. Ich bin gespannt, wie die Aktionen umgesetzt werden. Auch der Song der Band Room77 trägt zur guten Stimmung einiges dabei. Ist zurzeit bei mir Dauerbrenner im Auto.

Außerdem bin ich gespannt wie viele Bayern-Fans dann tatsächlich in der Arena sein werden. Rein theoretisch wurden an beide Vereine 17.500 Karten vergeben. Sicherlich gab es bei der UEFA einige Bestellungen mehr aus Deutschland als übllich. Und die gut betuchten Münchner haben sicher bei ebay auch das eine oder andere Mal zugeschlagen. Auf jeden Fall werden ca. 90.000 Bayern-Fans im Oympiastadion und auf der Theresienwiese sein und dort für Stadionatmosphäre sorgen. Ich freue mich auf das Olympiastadion. Zuletzt war ich bei der letzten Meisterfeier 2005 und dem Abschied vom Zeltdach vor Ort. Das ich dort mal ein Champions League Finale virtuell verfolgen werde, hätte ich mir auch nie träumen lassen. Das Wetter soll sich auch von einer guten Seite zeigen, so dass man das Olympiastadion auch genießen kann. Bei miesen Wetter war es dort ja kaum auszuhalten.

Ich kann nur noch eins tun. Zum Tippkaiser aufrufen und schauen ob wir nicht dieses Mal die 30-Tipper-Grenze knacken. Bei wichtigen Spielen waren über 20 Tipper ja schon fast Standard. Da sollten doch beim vielleicht größten Spiel 30 Tipper kein Problem sein.

Der Spruch ist abgedroschen aber nie war er so treffend: Der 19. Mai 2012 ist ein guter Tag um Geschichte zu schreiben! Pack ma´s!

Macht auch wieder mit beim “Tippkaiser”. Einfach per Kommentar Torschützen, Vorlagengeber und Zeitpunkt des ersten Bayern-Tores anhand von Dritteln bestimmen.