Dez 2 2010

Der Mensch Daniel van Buyten

Gestern hat DvB in der tz ein Interview gegeben. Es stellte sich heraus, dass er gegen Frankfurt ausgewechselt werden wollte, weil er Angst hatte weiterzuspielen. Er nannte auch Gründe für sein schlechtes Spiel zur Zeit. Dabei geht es z.B. um seinen kranken Vater und seine eigene Vaterrolle, die ihn etwas überfordert? Da blieb etwas Platz zur eigenen Interpretation.

Wenn man sowas liest und im Grunde jeden Bayern-Spieler in sein Herz geschlossen hat, dann bekommt man ein ziemlich schlechtes Gewissen. Zumindest, wenn man verbal auf ihn eingeprügelt hat, so wie ich z.B. in meinem Beitrag nach dem Spiel gegen Frankfurt.

Aber was nun? Soll man aufhören ihn zu kritisieren? Soll man ihn weiter aufstellen, damit er wieder Erfolgserlebnisse bekommt und in seine alte bessere Spur zurückfindet? Im Endeffekt bleibe ich wohl bei meiner Meinung, dass wir eigentlich keine Zeit haben um Spieler die nicht in Form sind, wieder in Form zu bekommen. Würden wir in der Liga besser stehen, könnte man dieses Risiko eingehen. Aber im Augenblick helfen uns nur Siege weiter. Da wäre mir bei einer Innenverteidigung mit Breno und Badstuber/Tymoshchuk wohler. Mit tut es leid für Daniel van Buyten.

Das Interview hat mir sehr imponiert.


Nov 29 2010

Alternative Innenverteidigung gesucht

Zur Halbzeit war ich verzweifelt, beim Abpfiff recht selig. Das lag aber nicht an unserer Verteidigung.

Immer das gleiche Spiel. Woche für Woche diese Überlegenheit, dieser Ballbesitz und immer wieder diese Gegentore. Es ist wie ein Kampf gegen Windmühlen. Man versucht eine Lücke in einer massierten Abwehr zu finden und plumps, liegt der Ball bei uns im Netz.

Wunderbare Aktion, dieses Wegdrehen von Daniel van Buyten nach dem Pfostentreffer von Gekas. Wie ist das möglich?? Warum bleiben die Augen nicht beim Ball? Auch Lahm rührt sich keinen Millimeter und schaut in aller Ruhe zu, wie Gekas zum Ball spurtet. Ich habe eigentlich keine Lust, irgendwelche Spieler schlecht zu machen. Aber verstehen muss man das alles nicht mehr. Es ist ja nicht so, dass der Innenverteidigung Fehler passieren, die mal passieren können. Nein, es sind eklatante Stockfehler. Ball anstoppen, Ball annehmen. Konzentriert bleiben bis der Ball nicht mehr im Spiel ist. Jetzt mal ehrlich, dass soll keine Polemik werden, aber jeder Verteidiger aus der zweiten Reihe oder Tymo auf der Position beherrschen diese Dinge. Wir würden kein bißchen schlechter stehen, wenn andere diese Positionen ausfüllen. Demichelis hast diesmal mehr Ruhe in die Abwehr gebracht, aber schlechter ging es ja schließlich auch nicht. Mir ist es lieber, ein Gegenspieler gewinnt einen Zweikampf im Laufduell gegen Tymo und es fällt ein Tor, als dass einfach ein Ball nicht gestoppt wird, weil jemand gerade an seine untreue Frau denkt. Da könnte man doch echt ausflippen. Sie werden das verteidigen nicht verlernt haben, aber was immer es auch ist, dass sie so spielen lässt, es reicht als Grund um sie auf die Tribüne zu setzen.

Louis, gib anderen eine Chance, kauf neue Leute in der Winterpause. Wir können nicht warten bis sich van Buyten & Co. wieder gefangen haben.

Bevor jetzt jemand anfängt eine Mitleidstour mit unserer Innenverteidigung zu starten: Leute, die verdienen ein Schweinegeld!! Und niemand verlangt unmenschliches. Also bitte….danke!

Der blondierte Tymo gefällt mir immer besser. Er hat die meisten Torschüsse abgegeben. Wenn er tatsächlich zur Winterpause den Verein verlassen möchte, wird es gute Angebote geben. Ich würde es aber gern sehen, wenn er uns erhalten bleibt. Über die Rückkehr von van Bommel habe ich mich sehr gefreut. Es gibt ein paar Namen in der jeder Mannschaft, die berühigend auf den Fan wirken. Mark ist für mich so ein Name bzw. Spieler. Ich bin gleich 20 Pulsschläger ruhiger, wenn ich seinen Namen in der Aufstellung lese.

Die Schalker haben 5:0 verloren. Ich frage mich ernsthaft, was das für uns bedeutet. Ich neige dazu, dass man sich gegen uns am Samstag wieder ein Bein ausreissen wird. Damit wären die Niederlagen vorher und nachher fast vergessen. Es ist also recht ungünstig, dass sie die Hütte so voll bekommen haben. Dazu habe ich auch mal eine grundsätzliche Frage. Es kam ja fast niemand an dem Witz “Schalke 05″ vorbei. Das hat mich etwas irritiert. Sie haben doch 5:0 verloren. Man dreht das Ergebnis doch nicht, wenn man aus Schalker Sicht spricht, oder? Dann heißt es doch eigentlich, wir haben 5:0 verloren. Sowas stört aber wohl auch nur mich als kleinkarierter Scheißer. Vielleicht können wir den Witz einfach nächste Woche korrigieren und es richtig machen…


Sep 30 2010

Erleichterung statt Freude

Schon merkwürdig, wie man als Bayern-Fan zur Zeit empfindet. Richtig freuen konnte ich mich über den Sieg gegen Basel nicht. Ich mache mir eher Sorgen, wie es z.B. am Sonntag aussehen wird.

Wie schon Thomas Müller im Interview sagte, wurde wieder versäumt ein schnelles Tor zu erzielen. Dieses frühe Tor hätte man in fast jedem Spiel erzielen können. Man kann es wirklich nicht glauben, dass man einen so namenhaften Sturm in den Reihen hat, der zur Zeit nichts aber auch rein gar nichts zustande bringt. Immerhin hat Gomez diesmal eine ganze Halbzeit spielen dürfen. Ich würde ihm am Sonntag ein ganzes Spiel gönnen. Er kann schließlich auch nicht weniger als gar kein Tor erzielen. Das jetzige Spiel dürfte ihm doch auch ein wenig entgegekommen. Dadurch, dass Ribéry und Robben nicht spielen, wird auch nicht ganz so stark von den Flügeln in die Mitte gezogen. Das sollte Gomez doch entgegenkommen?!

Was passiert da eigentlich um Demichelis herum? Warum wird er nicht mal mehr eingewechselt, wenn z.B. van Buyten in den Sturm rückt? Trotz seiner Patzer ist mir Micho immernoch lieber, als Tymoshuk. Mal ganz abgesehen davon, dass man inzwischen nicht mehr weiß, wer mehr Mist baut. Micho oder van Buyten? Meine Hoffnung ruht weiterhin auf Breno. Das ist doch irgendwie traurig, oder?

Ich muss mal wieder das Thema Bayern-Dusel aufgreifen. Worin besteht eigentlich der Unterschied, ob man in der 7. Minute oder in der 89. Minute ein Tor erzielt? Es ist abgedroschen, aber ein Spiel dauert 90 Minuten. Nach jedem Spiel, werde ich damit konfrontiert. Im Büro oder in der Freizeit. Leute, ich kann auch nichts dafür, dass eure merkwürdigen Vereine ab der 80. Minute die Spielstände nur noch verwalten. Das hat nichts mit Dusel zu tun, sondern mit der Ausschöpfung der gesamten Spieldauer.

Gibt es eigentlich eine Statistik in welcher Minute der FC Bayern die meisten Tore erzielt?

Immi konnte als Tippkaiser nicht abgelöst werden. Ich hätte eigentlich darauf kommen können. Ich wusste, dass irgendein Spieler treffen wird, der für die Mannschaft sehr wichtig ist. Nach van Bommel kam da eigentlich nur noch Schweinsteiger in Frage.


Aug 1 2010

Unentschieden, Sieg und eine Verletzung

Wie findet es eigentlich Hermann Gerland, dass seine halbe Mannschaft bei einem „Kirmes-Turnier“ in Gelsenkirchen antreten muss, während er um wichtige Punkte in der 3. Liga kämpft?

Letzte Woche wurde bereits das erste Spiel verloren. Und gestern, beim Saisonauftakt in München, muss er mit einer zweiten Wahl des FC Bayern 2 auflaufen. Verstärkt wurde das Team lediglich durch Daniel van Buyten (blieb in München, weil seine Frau täglich Nachwuchs erwartet), der sich aber schon nach wenigen Minuten verletzte. Louis van Gaal kann es ja eigentlich ziemlich egal sein, wenn das Turnier in GE nicht gewonnen wird. Aber Gerland wird sich bedanken, dass die WM 2010 jetzt auch noch den Saisonauftakt seiner 2. Mannschaft gehörig durcheinander wirbelt.

Schließlich musste ab der 29. Minute Ersatztorwart Oswald im Mittelfeld fungieren. Es waren schlichtweg keine Spieler mehr übrig, nachdem sich auch noch Sene verletzte. Trotz dieser äußerst schwierigen Situation, konnte ein 1:1 gegen Wacker Burghausen erreicht werden. Wobei sogar ein Sieg möglich war. Der Ausgleich fiel erst in der letzten Minute durch ein Eigentor von Riedmüller.

Schon erstaunlich, dass man den gestrigen Tag mit einem Sieg und einem Unentschieden abschließen konnte. Das Team in Gelsenkirchen gewann schließlich im Elfmeterschießen gegen den 1. FC Köln. Peinliche Nummer, liebe Kölner!

Heute reist Alaba und Oswald oder Riedmüller nach Gelsenkirchen nach, um das „Profi-Team“ zu verstärken. Wenn wir heute mit der Mannschaft auch noch gegen Raúl & Co. gewinnen, lache ich mir ein Bein ab.

Ab nächste Woche hat dann auch Hermann Gerland wieder sein Team komplett, wenn die WM-Spieler ins Profi-Team zurückkehren. Meine Güte, wie sehr sehne ich diesen Moment herbei.


Jul 25 2010

FC Bayern 2 geht top vorbereitet in die Saison

Oder wie sollte man das Trainingslager in Trentino am Gardasee umschreiben?

„Fitnesscoach wird eingewechselt!“
„Thomas Kraft muss im Feld spielen!“

Das sind momentan die Schlagzeilen rund um den FC Bayern. Die Vorbereitung ist alles andere als optimal. Sicherlich haben wir das alles schon vorher gewusst. Nach einem WM-Jahr hat es jeder Verein schwer, der Spieler für die Länder abgestellt hat. Die Bayern trifft es leider doppelt und dreifach. Zum einen wurden eine Vielzahl von Spielern abgestellt, zum anderen erreichte auch noch eine ganze Menge das Halbfinale, so dass diese Spieler die kompletten 7 Spiele abspulen mussten.

Ich weiß nicht genau, ob es sowieso geplant war, aber möglicherweise war die Konsequenz dieses Spielermangels, dass man nahezu den kompletten Kader der 2. Mannschaft ins Trainingslager mit nach Italien nahm. Heute startet diese Mannschaft in die neue Saison der 3. Liga. Mal sehen, ob die van Gaalsche Schule hier schon Wirkung zeigt. Das Training und Spielsystem der 2. Mannschaft wurde nun an dem der Profis angepasst. Klingt vielversprechend, meiner Meinung nach.

Zurück zu den Profis. Angesichts der obig genannten „Schlagzeilen“, mache ich mir tatsächlich Sorgen um den Beginn der neuen Saison. Hat der Urlaub für Spieler wie Müller, Schweinsteiger und Co. ausgereicht? Sind die Spieler fit genug für die ersten Ligaspiele? Mal ganz abgesehen von der Sättigung die evtl. nach 2 Titeln, dem Champions League Finale und dem Spiel um Platz 3 bei der WM in Südafrika auftreten kann. Da ist viel Arbeit vom Trainerteam und Management gefordert, diese Sättigung auszutreiben bzw. zu unterbinden. Möge es bitte allen Verantwortlichen gelingen.

Spektakuläre Neuverpflichtungen blieben bisher aus. Dafür kehren Ottl, Breno, Sosa, Braafheid und Kroos zurück. Ich gehe davon aus, dass Sosa, Braafheid und evtl. auch Ottl wieder ausgeliehen oder verkauft werden. Mit Breno wird anscheinend in dieser Saison geplant. Das freut mich. Wenn man van Gaal glauben darf, dann wird er es mit Contento auf der linken Abwehrseite versuchen. Davon bin ich noch nicht überzeugt. Diego Contento ist sicherlich ein guter Bundesliga-Spieler, ob er die Klasse, als Stammspieler beim FC Bayern zu fungieren, hat, ist fraglich. Van Gaal und auch Gerland trauen ihm diesen Platz aber zu. Ich denke, die beiden haben mehr Ahnung als ich. Eine Abwehr mit Contento, Badstuber, Breno und Lahm wäre doch mal ein Hammer, oder? Demichelis und van Buyten als Ersatz für die Innenverteidigung auf die Bank. Das bleibt wahrscheinlich Illusion, zumal Breno aufgrund seiner Verletzung erst später fit wird.

Sehr gespannt bin ich darauf, wie Kroos ins Team eingebaut wird. Ausgerechnet mit Müller wird sich Kroos messen müssen. Müller ist der Überflieger der Saison. Heimgekehrt als bester Nachwuchsspieler und Torschützenkönig der WM und direkt mit dem Bayerischen Sportpreis ausgezeichnet, strotzt der Bayer vor Selbstbewusstsein.

Ich vermute, dass der FC Bayern mit folgender Grundaufstellung die Saison angehen wird: Butt – Contento, Badstuber, van Buyten, Lahm – van Bommel, Schweinsteiger – Ribéry, Müller, Robben – Olic

Langsam fängt es auch bei mir wieder an zu kribbeln. Ich muss zugeben, dass ich nach der WM und der spektakulären Saison doch etwas „ausgebrannt“ war. Die Fußball-Lebensgeister kehren aber allmählich zurück. Das große Miteinander hat ein Ende. Endlich werden in der Freizeit und im Büro wieder gegnerische Teams verunglimpft. Schweinsteiger, Müller und Co. gehören wieder alleine uns und werden Schalke, Leverkusen und dem noch schlechterem Rest der Liga ein paar einschänken. Rául und Ballack können kommen. Wir freuen uns auf neue Stars in der Liga. Auch wenn sie euch nicht weiterhelfen werden.


Mrz 31 2010

Olic hält die Welt in Atem

Champions League Viertelfinale Hinspiel
FC Bayern München – Manchester United 2:1

Und bringt mein kleines FC Bayern-Herz zum rasen. Ich flippe aus. Auch noch mitten in der Nacht habe ich das Gefühl, als hätten wir gerade den Titel geholt. Das Rückspiel wird noch schwer genug, aber schon die Genugtuung, dass wir absolut mithalten können und alles andere als untergehen, reicht für dieses Gefühlshoch völlig aus.

Es war einer dieser Europapokal-Abende, einer dieser magischen Momente die man sich wünscht, wenn man das Ziel Champions League-Qualifikation erreicht hat. Dieser Moment auf den man hinarbeitet, wenn man sich durch die Gruppenphase quält. Dabei geht es nicht nur um das Tor, sondern um das ganze Spiel. Es ist eine andere Mannschaft und eine andere Arena-Atmosphäre. Solche Spiele sind es, die den erfolgsverwöhnten Bayern-Fan zum ausflippen bringen.

Dieser Wayne Rooney ist saugefährlich und hat uns direkt mal einen vor die Klappe gehauen, aber ansonsten wollte der gute Mann wohl eher durch unsere Leute durchlaufen. Menschliche Materie scheint er nicht wahrzunehmen. Anders kann ich mir die Szenen mit van Buyten und Demichelis nicht erklären. Ich wünsche ihm nichts schlechtes, aber wenn er vielleicht mit einer leichten Bänderdehnung nächste Woche ausfällt, würde ich das mal eben unterschreiben.

Ansonsten ist mir kein Spieler von ManU sonderlich aufgefallen. Sicherlich hatten sie auch noch einige gute Szenen, aber das steht in keinem Verhältnis zu dem, was vorher alles geschrieben wurde. Ihr habt mich geradezu gelangweilt. Das muss man mal so sagen.

Ivica Olic hat heute mal wieder gezeigt was ihn ausmacht. Wie aus dem Nichts taucht Olic auf und jagt den Briten den Ball ab. Die Verteidigung sucht jetzt noch das Loch aus dem er sich hervorgetan hat. Und dabei haben wir doch alle gedacht, dass van Gaal ihn auswechselt, oder? Aber endlich hatte er mal mit dem jungen Müller ein einsehen. Der Mann braucht mal eine Pause. Nicht böse gemeint, ganz im Gegenteil.

Ribéry! Ich würde mal sagen, schlechter kann man einen Freistoß nicht schießen. An seiner Stelle würde ich einfach behaupten, dass der Schuss so gewollt war. Gott, war der schlecht. Aber dann geht so ein Ding auch noch rein. Und warum? Weil wir es verdient haben.

Mehr ist erstmal nicht zu sagen, außer

26.05.1999
R.I.P.

Gute Nacht!

Und hier noch das 2:1 in verschiedenen Sprachen

Auswertung des Tippkaisers erfolgt morgen. Der Tipp „Ribéry ohne Vorlage“ scheint es tatsächlich gewesen zu sein. :-)


Mrz 10 2010

Weiter oben ist es noch windiger

AC Florenz – FC Bayern München 3:2

Jeder kennt das Gefühl, wenn man versucht gegen den Wind zu laufen und dabei durch den Mund atmet. Ein schwieriges Unterfangen mit dem beide Teams heute zu kämpfen hatten. Aber was hat der gemeine Fan verbrochen, dass ihm das gleiche Gefühl auf dem Sofa wiederfährt? Meine Haare sind zersaust, Schnappatmung hat immer wieder eingesetzt. In der Stube war es aber absolut windstill.

Zum einen konnte man mitleiden, wenn man gesehen hat, wie die Pille bei jedem Schuss sich sanft in den Wind wiegte und davon schwebte. Zum anderen wurde das Spiel dadurch sowas von interessant, dass der Griff zum Bier schon etwas Ablenkung zu viel war. Den Schuss und das Tor von Robben habe ich damit sozusagen „verpasst“.

Dass es weiter oben noch windiger ist, konnte man am Spiel von Daniel van Buyten sehen. Junge, was war denn mit dem los? Der traf ja keinen Ball mit dem Kopf und verwechselte in Wechselwirkung seine Hand mit seinem Fuß – oder andersrum. Das erste Gegentor geht nicht auf Butts Kappe. Der Belgier muss einfach viel mehr seinen Baumstamm-Körper in den Mann bringen. Auch die anderen Tore waren allesamt Geschenke.

Ja, es war Robben der uns wieder mal den Allerwertesten gerettet hat, aber ich muss wieder anfangen rumzumäkeln. Gerade in der Endphase hat er wieder und immer wieder Alleingänge gestartet. Ein Abspiel auf Lahm, Ribèry oder Klose wäre immer wieder möglich gewesen. Nach Abpfiff sah es so aus, als würde ihm Ribèry mal ein Wörtchen dazu sagen. Keine Ahnung, auf welcher Sprache dass ganze passierte, aber vielleicht bekommt er es auf Französisch besser in den Schädel. Trotzdem verneige ich mich erneut vor diesem Weltklasse-Tor.

Ich verneige mich auch vor Ribéry, der sich anscheinend für die Partie hat fitspritzen lassen. Kann er aber auch ruhig mal machen, für die Kohle die er verdient. Ruhig mal etwas den Körper kaputtmachen, anstatt immer nur den Ruf als Verletzungsanfällig zu vergrößern. ;-) Nicht, dass Madrid das als Argument benutzt um den Preis runterzuhandeln. Gezeigt hat er heute nicht wahnsinnig viel, aber trotzdem bindet er 3 Mann.

Unbedingt genannt werden muss auch der gute Mark van Bommel. Der Hühnerdieb unter den Fußballern. So ein Spiel muss auch durch einen guten Kapitän geführt und mitentschieden werden. Das hat er heute total ausgefüllt, würde Uli Hoeneß jetzt sagen.

Und zu guter Letzt muss ich auch noch meinen nicht vorhandenen Hut vor Alaba ziehen. Der junge Österreicher hatte die meisten Ballkontakte. Was aber allerdings nicht für uns spricht. Solche Statistiken sollte eher ein Mittelfeldspieler anführen. Tolle Leistung. Da konnte doch glatt unser Killer-Kalle mal wieder einen raushauen: „Der David ist der erste Österreicher der ein Champions League-Viertelfinale erreicht hat…..“

Das Positive ist, dass wir jetzt mal wieder verloren haben. So können wir eine neue Siegesserie starten, ohne dass wir einen Verlust erleiden mussten. Ganz schön schlau, die Bayern.

Fast hätte ich es vergessen. Was war das denn für eine Berichterstattung von Sky nach dem Spiel? Haben die wirklich geglaubt, dass Ribèry jetzt in die Kamera schreit, dass er bei uns bleibt, weil das Viertelfinale erreicht wurde? Ganze Berichte wurden zu diesem Thema zusammengeschustert. Sogar die Extra-Kamera auf Ribéry wurde für dieses Thema verwendet. Lahm musste ihm Interview dafür herhalten usw. Einfach nicht zu glauben. Vielleicht sollten doch wieder mehr Spiele an einem Abend stattfinden, dann wäre für so einen Unsinn keine Zeit.


Mrz 4 2010

Demichelis verletzt. Und jetzt?

Also lt. Bayern-Homepage ist van Buyten am Samstag wieder im Kader. Das war der Stand der Dinge nach dem gestrigen Training. Nachdem Demichelis gestern wahrscheinlich einen Jochbeinbruch erlitten hat, wird noch einmal deutlich, in welch enger Personalsituation wir uns in der Abwehr befinden.

Ein Jochbeinbruch ist nicht in paar Tagen verheilt. Selbst wenn van Buyten am Samstag wieder spielt, haben wir nur noch 2 gelernte Manndecker im Team. Dass Breno Spielpraxis benötigt ist schön und gut, aber es könnte uns gerade in der Champions League zum Verhängnis werden, dass wir ihn im Winter ausgeliehen haben.

Hoffen wir das Beste.

Alles Gute, Micho. Auch wenn ich in den letzten Wochen verbal auf dich eingeprügelt habe…du wirst uns wahrscheinlich fehlen!