Feb 19 2010

Wenn das Herz verlieren will

Quelle TZ-onlineIch gehe davon aus, dass Breno und Ottl genau so ein Herz haben. Ein Herz, das ausschließlich für den FC Bayern schlägt. Natürlich sagen sie vor dem Spiel sowas wie, “dass sie gewinnen wollen.”. Alles andere wäre schließlich auch eines Profis nicht würdig. Auch wenn dieser Profi nur ausgeliehen ist.

Dabei sehe ich aber beide Spieler in unterschiedlichen Rollen. Ottl wird eher für sich Werbung beim Glubb machen wollen, um dort vielleicht auch nächste Saison als Neuzugang auf dem Platz zu stehen. Und das möchte er sicherlich in der 1. Bundesliga tun. Breno wird sicherlich zu uns zurückkehren. Demnach wird Ottl eher verkraften können, wenn der FCB verlieren sollte. Ich bin mir zwar bei Breno nicht 100%ig sicher, wie sehr er schon ein Bayer ist, aber ich denke ihm wird es nicht so sehr gefallen, wenn der Glubb gewinnt. Vielleicht wird Breno morgen der Ausgleichsfaktor zu Demichelis. :-) Zu erwarten ist es aber nicht. Hecking hält sehr viel von ihm. Er ist lt. Hecking sehr sicher, macht kaum Fehler.

Haben wir eigentlich morgen die jüngste Abwehr die jemals für den FCB gespielt hat? Mit Contento, Badstuber, Demichelis und Lahm gehen wir schon in die Richtung Kinder-Riegel. Wobei natürlich Lahm noch relativ jung, aber schon sehr erfahren ist. Vielleicht wächst auch Micho über sich hinaus. Ihm wird doch bewußt sein, dass er, nach dem Ausfall von van Buyten, der Abwehr stabilität geben muss. Möglicherweise kann das etwas beflügeln?!

Ich werde mir morgen den Spaß machen und zählen, wie oft Lahm den Weg nach vorne umsonst macht. Arjen, bitte auch mal nach links und rechts schauen.

Anscheinend ist die AZ jetzt auch meiner Meinung, oder sie haben meine Beiträge dazu gelesen. Das Thema wird dort jetzt auch aufgegriffen.


Feb 18 2010

11. Der Schiedsrichter pfeift nicht für euch

tomatenaugenDen Punkt hatte ich gestern vergessen, sorry Fiorentina!

Wurde jetzt doch, wie in Punkt 5 meines vorherigen Artikels erwähnt, über das Spielergebnis verhandelt? ;-)

Die Leistung, des sogenannten Tomaten-Schiris, ist natürlich Hauptthema aller Fußballdiskussionen. Dabei hatte das Spiel doch einiges mehr zu bieten. Das wichtigste vorab, Florenz war nicht stark und ist absolut schlagbar. Einzig allein unserer Zerfahrenheit im Spiel ist es geschuldet, dass wir zunächst keine vernünftigen Chancen rausspielen konnten. Die Abwehr-Bollwerk-Taktik der Italiener wird auf jedenfall im Rückspiel nicht aufgehen und es werden sich mehr Gelegenheiten bieten.

Dusel hin, Dusel her. Wir waren das bessere Team und hätten in den letzten 4 Minuten noch weitere Tore erzielen müssen. Dann wäre das Thema jetzt durch und evtl. hätte das Abseitstor dann weniger Bedeutung erhalten.

Achja, das Abseitstor. Ich habe da so meine ganz eigene Meinung zu. Ja, es war Abseits. Und es war auch richtig richtig fettes Abseits, im Moment des Abspiels. Nur einen Augenschlag später ist es nur noch ganz knapp Abseits, da sich Olic mit dem kompletten Körper in den Ball wirft. Damit will ich sagen, dass es für den Linienrichter gar nicht sooo einfach war es richtig zu sehen, wenn er nur einen Augenaufschlag gepennt hat. Mit der Meinung stehe ich ziemlich alleine dar, ich weiß. Aber vielleicht versteht mich ja der Eine oder Andere.

Gestern hat sich aber auch unsere dünne Kaderdecke bemerkbar gemacht. Der Belgier fällt aus und schon haben wir ein Problem. Aber vielleicht ist es auch eine Lösung Demichelis eine Denkpause zu geben. Nur mal angenommen Contento macht seine Sache gut, vielleicht bleibt dann Badstuber einfach in der Innenverteidigung und Contento spielt außen. Damit wäre dann Demichelis ganz außen…auf der Bank. ;-)

Ich bin jetzt auch mal bißchen antizyklisch. Robben nervt mich zwischendurch wirklich ganz gewaltig. Ich habe es schon paar mal erwähnt, er spielt nie (!) auf den überlaufenden Lahm. Gestern auch wieder nicht. Natürlich ist er gefährlich, wenn er nach innen zieht und den Abschluss sucht, aber eine andere Variante wäre zwischendurch auch nicht schlecht. Wenn ich Lahm wäre, würde ich ihm nach den Spielen seine Unterhose bis hoch unter die Achseln ziehen.

Das neue System der K.O.-Runde scheint mir von Platini ausgedacht zu sein. Was soll bitte dieses zerstückeln der Spiele und den großen zeitlichen Abstand zum Rückspiel? Wir spielen erst in 3 Wochen in Florenz!! Gut, vielleicht haben bis dahin die Italiener vergessen, dass es ein Abseitstor war, dass sie gestern zum Weinen gebracht hat.


Jan 17 2010

Die Realität ist besser als der Traum

FC Bayern München – TSG 1899 Hoffenheim 2:0

Gut, die TSG aus der Nähe von Mannheim hat nicht wie von mir geträumt einen Abwehrriegel aufgebaut um darauf zu warten, dass man irgendwann ein Gegentor bekommt, aber eine Chance auf ein Unentschieden oder sogar das Spiel zu gewinnen hatten sie zu keiner Zeit. Und das ist das beeindruckende am Freitagabend gewesen!

Auch wenn wir hier von einem starkersatzgeschwächten Team der TSG sprechen, handelte es sich dabei nicht um „Fallobst“. Trotzdem kann ich mich lediglich an zwei, oder drei Gelegenheiten für unseren Gegner erinnern. Das ist einfach Bärenstark!!

Jetzt aber mal zu unserem Team. Bis auf wenige Ausnahmen, eine durchweg starke Leistung des FC Bayern. Auch wenn Butt ein kleinen „Wackler“ bei einem Fernschuss hatte, muss man doch sagen, dass man sich einfach auf ihn verlassen kann. Es sind unheimlich schwere Spieler für den Torhüter. Butt bekommt wenig zu tun und muss dann in wenigen Szenen seinen kalten Körper in wenigen Sekunden auf Touren bringen. Gymnastik während des Spiels hin oder her. Leider kommt man nicht daran vorbei bei den wenigen Ausnahmen wieder unseren Gaucho Demichelis zu erwähnen. Verdammt nochmal, der Name wird in meiner Tag-Wolke immer größer. Martin, ich hoffe das Tor gibt dir genügend Ruhe für deine Abwehrarbeit. Auch unser holländischer Leader hat die Fehlpassquote mal ordentlich nach oben geschraubt. Bei aller Kritik muss man aber sagen, dass wir hier über wenige Szenen sprechen und diese auch fast komplett in der 1. Halbzeit stattfanden. Die zweite Halbzeit hatte nur einen großen Schwachpunkt. Die mangelnde Chancenverwertung. Wenn wir durch einen unglücklichen Zufall ein Gegentor bekommen hätten, wäre es ein Spiel aus der Hinrunde geworden, bei dem wir nur einen Punkt mitnehmen und die Zuschauer in der Allianz Arena sich die Lunge aus dem Leib gepfiffen hätten. Aber ich gehe davon aus, dass diese Spiele der Geschichte angehören. Das hat auch das 2:0 bewiesen, dass dann ja doch noch gefallen ist. Gomez hat mir trotz vieler vergebener Chancen sehr gut gefallen. Auch wenn ich mich manchmal in die Zickler-Zeit zurückgesetzt gefühlt habe. ;-) Aber bei Gomez verhält es sich anders. Ich bin mir sicher, dass er am Ende der Saison auf eine sehr gute Gesamtquote kommen wird.

Miro Klose ist wieder da!! Wenn man den sympathischen Nationalstürmer wieder jubeln sieht, wird einem als Bayern-Fan warm ums Herz. Man gönnt es ihm einfach. Allerdings hat man gesehen, dass er etwas aus der Torjubel-Form geraten ist. Zum Glück hat es ihm nicht die Kniescheibe aus dem Gelenk gehauen. ;-) Auch Nerlinger hat gerade im Doppelpass angedeutet, dass der Miro im Trainingslager sehr hart gearbeitet hat. Olic muss also weiter doppelt soviel laufen wie alle anderen um nicht seinen Stammplatz zu verlieren.

Über Robben muss man eigentlich nicht viel sagen. Auch wenn mich die Spielsituation, in der er 30 Sekunden Zeit hat Gomez oder Olic anzuspielen und einfach den Ball nicht spielt, unheimlich aufgeregt hat. Da fiel mir doch direkt wieder mein Traum ein. Aber keine Frage, er hat es wieder ausgebügelt. Spielsituation in der Robben nicht am Ball ist wirken wie in Super-Zeitlupe. Der Mann ist einfach Gold wert. Hoffentlich bleibt er fit!

Und sonst?

Leverkusen hat wieder mal ein Spiel gedreht und vier Tore geschossen. Aber so richtig souverän war das nicht. Ich befürchte aber, dass es verdammt schwer werden wird die dort oben runterzuholen. Ich gehe nicht davon aus, dass die Pillendreher mit dem erfahrenen Heynckes als Trainer so einbrechen werden wie es viele in der Liga erwarten.

Bremen hat zum 5. Mal in Folge nicht gewinnen können. Absturz auf Platz 6. Ich will nicht unken, aber nächste Woche spielen wir gegen die Hansestadt. Wäre nicht das erste Mal, dass sich ein Gegner gegen uns wieder an den eigenen Haaren aus dem Sumpf zieht.

Schalke spielt erst heute. Ich gehe davon aus, dass Breno und Ottl uns unterstützen werden und dazu beitragen, dass Schalke nicht 3 Punkte holt. ;-)

Und jetzt?

Jetzt bringe ich Udo Lattek den gebührenden Respekt gegenüber und schaue mir seine Sondersendung auf DSF an.

Herzlichen Glückwunsch zum 75. Geburtstag!!


Jan 2 2010

Ganz schön was los auf dem Transferkarussell

Aktualisiert: Baumjohann wechselt zum FC Schalke 04!
Mir ist schon klar, dass er keine wirkliche Chance bei uns bekommen hat, aber ich halte Baumi für einen sehr guten Spieler, der jetzt einem direkten Konkurrenten zur Verfügung steht. Hoffentlich werde ich an diesen Transfer nicht oft in der Rückrunde erinnert! Da über vertragliche Dinge Stillschweigen vereinbart wurde, gibt es Platz für Gerüchte. Wie war das noch mit der Interesse an Neuer und Rafinha? Ich hoffe, das letzteres nicht eintrifft. Stinkstiefel kann kein Team gebrauchen. Und genau für diesen halte ich Rafinha. Neuer ist willkommen auch wenn ich Butt sehr gut leiden kann und er absolut souverän auftritt.

Nachdem der Abschied von Luca Toni schon gebührend behandelt wurde, werden nun auch Breno und Ottl ausgeliehen.

Eine durchaus gute Angelegenheit. Zum einen gehe ich davon aus, dass die beiden einen Verein gefunden haben bei dem sie sicherlich zum Stammpersonal gehören werden. Zum anderen, müssen die beiden sich wohntechnisch nicht groß umstellen. Für Breno sicherlich ein großer Vorteil. So wie man hört, hat er immer noch große Schwierigkeiten was Sprache und Leben in Deutschland angeht. Giovanne Elber, der Breno den Bayern empfohlen hat, wollte sich eigentlich nach dem Transfer um Breno kümmern. Allerdings hat der Manager von Breno einen Riegel davor geschoben und ihn leider weitestgehend abgeschottet.
Hoffentlich kann sich Breno in dem halben Jahr so entwickeln, dass er zu einer echten Alternative in der Innenverteidigung wird. Außerdem könnte er vielleicht wieder etwas abspecken. ;-)

Was Ottl angeht, gehe ich davon aus, dass er beim Club spielen wird um sich dort auf Dauer zum empfehlen oder um sich für einen anderen Verein zu bewerben. An van Bommel und Tymo wird er nicht vorbeikommen. Und der dritte Mann für eine Position zu sein ist wohl ziemlich deprimierend.

Beiden Spieler wünsche ich alles Gute. Und wenn der Club durch euch in der Liga bleibt, soll es mir ausnahmsweise Recht sein.

Aber was ist das denn jetzt mit Boateng? Gut, streng genommen haben wir auf den Verteidigerpositionen nicht wirklich die große Auswahl, wenn mal das Stammpersonal ausfällt. Demichelis ist auch nicht der Sicherste im Augenblick. Also er würde uns sicherlich gut zu Gesicht stehen. Ich kann den Kerl auch gut leiden, trotz seiner eher merkwürdigen Bilanz was Rote Karten angeht. ;-) Aber da war schließlich auch die eine oder andere Fehlentscheidung dabei.

Der 1,92m große geborene Berliner kann Außen- und Innenverteidiger spielen. Mit seinen 21 Jahren ist er sicherlich auch schon sehr weit in seiner Entwicklung. Allerdings schwebt eine Transfersumme von 12 Millionen im Raum. Im Vergleich zu Breno, der seinerzeit ebenfalls diese Summe gekostet hat, ist der Preis angemessen, aber auch nur in diesem Vergleich.

Warten wir es ab. Die Winterpause ist fast so spannend wie die laufende Saison…


Dez 13 2009

Heimspiel in Bochum

VfL Bochum – FC Bayern München 1:5

Nach dem “Spektakel” in Turin ging es mit gleicher Torlaune in Bochum weiter. Es wurde in den letzten Wochen immer wieder davon gesprochen, dass das krankelnde Bayern-Spiel viel mit dem mangelnden Selbstbewußtsein zu tun hat. Wieviel Wahrheit in dieser These steckt, kann man nun auf dem Platz sehen und auch spüren. Ich bin übrigens immernoch der Meinung, dass die Wochen davor nicht so schlecht waren wie sie beschrieben wurden. Wir hätten auch alle Spiele gewinnen können, wenn man nur die Chancen verwertet hätte. (Klingt blöd, ist aber nun mal so. Das besserer Team waren wir fast immer.) Das diese Spiele sich zu Gurkenspielen entwickelten lag zum großen Teil an der schlechten Torausbeute. Jetzt sind wir anscheinend an dem Punkt in der Saison angekommen in dem man nicht mehr 10 Gelegenheiten, sondern nur noch 2 für ein Tor benötigt. Der Gegner öffnet sich ein wenig (davon kann man allerdings heute in Bochum nicht sprechen) und schon läuft es alles ganz anders.

Das heutige Spiel war einfach rundherum ein Vergnügen. Die Stimmung im Stadion war durch das Turin-Spiel von Anfang hervorragend. Und genau zum Zeitpunkt als die Bayern-Kurve gerade 10 db leiser wurde hat Gomez den Ball versenkt. Spätestens ab jetzt war das Rewirpowerstadion in unserer Hand. Ich war nun schon bei einigen Spielen in Bochum, aber so eine Stimmung habe ich selten bzw. noch gar nicht erlebt. Von “Klingglöckchen” bis “Gegen Bayern kann man mal verlieren!” waren alle Hits dabei. Es wurde nie langweilig.

Um nochmal auf den schon gerade schon erwähnten Gomez zurückzukommen: Ich bin der Meinung, dass der Junge nun mal langsam bißchen mehr Anerkennung verdient. Auch ich bin begeistert von Olic und habe ihn heute im Stadion einge Male hochleben lassen. Aber so langsam finde ich, dass sich das Gomez auch mal verdient hat. Immerhin hat er schon 7 Bundesliga-Treffer und dabei hat er nicht immer gespielt. Also der einer oder andere nette Gruß in seine Richtung wäre doch mal angemessen, oder nicht?

Mir ist übrigens aufgefallen, dass sich Robben vor dem Spiel nicht mit den anderen Spielern aufwärmt. Das hat mich doch glatt veranlasst, über Twitter zu verkünden, dass er nicht im Kader ist. Hat er da eigentlich eine Extra-Wurst?

Wenn man eine Schwachstelle im heutigen Spiel suchen möchte, fällt einem eigentlich nur Demichelis ein. Zunächst verursacht er den unnötigen Freistoß der zum 1:5 führte und danach war noch der eine oder andere Wackler dabei.

Aber irgendwie kann ich mich nicht so richtig über den Spieltag freuen. Mag daran liegen, dass Schalke gegen Bremen gewonnen hat. Langsam machen die mir ein wenig Angst, bzw. macht mir Magath Angst. Er strahlt doch momentan wirklich so eine Art Wundermann aus, der nur die Hand auflegen braucht. So richtig gut haben die noch gar nicht gespielt und trotzdem stehen sie auf Platz 2. Ich warte seit 6 Wochen darauf, dass die endlich einbrechen und Ergebnisse ihrer Spielweise entsprechend erreichen. Naja, hoffe ich einfach auf nächste Woche.

Der Auftritt von van Gaal im Sportstudio hatte irgendwas zwischen Kult und total merkwürdig. Zum einen hat er sich sehr sympathisch gezeigt, zum anderen bleibt eine merkwürdige Distanz zwischen Publikum, Moderatorin und Zuschauer am Fernseher. Alles egal. Hauptsache er setzt von der so oft gesprochenen Philosophie möglichst zeitnah alles um. Dann haben wir ihn sowieso alle lieb. :-)

Oh Gott, nach Samstag beginnt die Winterpause. Schrecklicher Gedanke.