Mrz 14 2012

7 Tore für die Vuvuzela von Europa

5 Spiele in 15 Tagen, zwei haben wir erfolgreich absolviert. Dabei wurden mal eben 14 Tore erzielt. Ein genialer Abend, eine bisher perfekte Woche.

Nur zwischen den ersten beiden Toren hatte man ganz kurz das Gefühl, als würden die Bayern wieder in die gewohnte Lethargie verfallen. Das 2:0 war allerdings die Erlösung. Danach musste man keine Sekunde mehr daran verschwenden, dass dieser Abend noch in die Hose geht. Wenn man einzelne Spieler hervorheben möchte, dann muss man natürlich Ribéry und Gómez nennen. Franck Ribéry spielt wohl seine beste Saison. Auch für Gómez könnte es die beste Saison seiner Laufbahn werden. Und doch liegen zwischen diesen beiden Spielern Welten. Nicht, weil die beiden von der Statur und der Spielanlage komplett unterschiedlich sind, sondern, weil der Franzose geradezu verehrt wird, während Mario nicht die Anerkennung bekommt, die er eigentlich verdient. Gómez kann 4x in einem Spiel treffen, verstolpert er aber einen Ball, so ist das Cybergelächter schneller online, als Hermann Gerland um den Platz laufen kann. Ich habe auch nie gehört, dass Gómez von den Fans im Stadion mal besonders hervorgehoben wird. Ich kann das bei einem Torschützenkönig eigentlich kaum nachvollziehen. Vielleicht liegt es aber auch am Namen. Mario Gómez lässt sich irgendwie schlecht besingen. Ich bin jetzt kein Fanboy von Mario, aber er trifft und trifft und trifft. Ich bin froh, dass wir ihn haben und hoffe, dass er verletzungsfrei durch die Saison kommt. Und ich würde ihm gönnen, dass er endlich die Anerkennung bekommt, die ein Torschützenkönig verdient hat.

Allerdings möchte ich nicht, dass man dazu Pappklatschen benutzt. Ich kann es nicht glauben, dass dieses Mistzeug verteilt wurde. Ich frage mich, wer für so etwas verantwortlich ist bzw. wer die Idee gehabt hat. Ich bin vor einigen Jahren zum ersten Mal in Düsseldorf bei der Pokalpartie zwischen Leverkusen und Bayern mit den idiotischen Dingern in Kontakt geraten. Damals habe ich befürchtet, dass sich das ganz schnell in ganz Deutschland durchsetzen wird, weil die tatsächlich Höllenlärm verursachen können. Dann habe ich sie erst wieder diese Saison in Freiburg wahrgenommen und habe daraufhin die Breisgauer immer mal wieder über Twitter aufs Korn genommen. Jetzt dieser Schock! Mein FC Bayern benutzt die Vuvuzelas von Europa. Ein künstlich hervorgebrachtes Geräusch um Stimmung zu erzeugen. Ein Armutszeugnis für jeden Verein und seine Kultur. Wir sind nicht mehr weit davon entfernt, dass wir unsere iPhones via Bluetooth mit dem Stadionserver verbinden, um einen Gesang gemeinsam feierlich abzuspielen. Wenn ich das richtig verstanden habe, wurden die Pappdinger vom FCB-Basketball übernommen. Ich kann nur hoffen, dass der gestrige Abend eine Ausnahme darstellte. Allerdings habe ich ein ganz komisches Gefühl, wenn ich so Uli Hoeness bei Sky von der guten Stimmung reden höre. Gott bewahre!

Zum Schluss möchte ich noch Nik zum richtigen Tipp beim Tippkaiser gratulieren. Herzlichen Glückwunsch! Auf dass du den Titel lange führen darfst.

Was für ein Abend, was für ein Spiel. Freitag ist die Auslosung. Ich freu mich wie bekloppt.


Mrz 13 2012

So läuft der Hase

Menschen mit einer Affinität zu Twitter, werden die unfassbar schlaue Doppeldeutigkeit im Titel zu verstehen wissen. Gerade die weibliche Bevölkerung in diesem Land. Der Titel muss aber eigentlich noch fortgeführt werden: So läuft der Hase, wenn man die ersten Chancen auch nutzt.

Im Grunde hätten viele Spiele so laufen können. Spontan fällt mir gerade das Spiel gegen Basel ein, in dem Ribéry in den ersten Minuten gute Möglichkeiten nicht nutzen konnte. Samstag war alles anders. Chancen wurden genutzt und sogar keine Chancen wurden in Tore umgewandelt. Hoffenheim hat mich stark an die Truppe vom Spiel gegen den BVB erinnert. Dort agierte man ähnlich kampf- und lustlos. Samstag war es mir recht, gegen Dortmund nicht so.

Aber neben dem Torfestival beschäftigt mich ja viel mehr, was in Zukunft passieren wird. Wie schon letztens angekündigt, dass der BVB in den nächsten 3 Spielen Punkte lassen wird, gehe ich jetzt davon aus, dass wiederum in den nächsten 3 Spielen auch mal wieder eine Niederlage dabei sein wird. Und wieder möchte ich betonen, dass dies leider nicht bedeutet, dass wir in diesem Zeitraum gewinnen werden. Sollte dies aber doch passieren, so wird das Spiel in Dortmund ein absolutes Highlight. Und ganz nebenbei, ich habe Tickets!! Meine bisherige Bilanz in Dortmund: Ein 2:2 vor etlichen Jahren. Damals köpfte Lucio den Ausgleich in der letzten Minute. Da ist also noch viel Platz nach oben.

Heute gibt es hoffentlich eine schöne Europapokalschlacht. Heiko Vogel kommt mir in den letzten Tagen eine Spur zu euphorisch rüber. Er betont zwar immer wieder, dass es hierbei um einen Kampf zwischen David und Goliath handelt, aber zwischen den Zeilen kann man schon erkennen, dass er von einem Weiterkommen seiner Jungs ausgeht. Ich achte immer gerne auf solche Nebensächlichkeiten und schließe daraus die tollsten Sachen. Vielleicht ein Nachteil für Basel, dass man dieses Tor noch erzielt hat und jetzt evtl. mit wenigen Prozenten zu viel Selbstsicherheit ins Spiel geht.

Die Lösung, dass Lahm wieder rechts und Alaba links verteidigt halte ich im Augenblick für absolut angebracht. Allerdings werden wir erst heute Abend sagen können, ob dieses Modell auch Zukunft hat. Die Selbstaufgabe der Hoffenheimer war kein tatsächlicher Maßstab.

Und ob der Hasi heute wieder richtig läuft, werden wir sehen. Schweinsteiger wird´s schon richten….

Und jetzt setze ich euch mal unter Druck: Wenn nicht wenigstens 20 Leute beim Tippkaiser mitmachen, scheiden wir im Elfmeterschießen aus. Also hauts rein.

Macht auch wieder mit beim “Tippkaiser”. Einfach per Kommentar Torschützen, Vorlagengeber und Zeitpunkt des ersten Bayern-Tores anhand von Dritteln bestimmen.


Feb 23 2012

Was ist bloß aus dem Freilos geworden?

Können bitte mal alle die Hand haben, die über Twitter und in privaten Kreisen von einem Freilos gegen Basel gesprochen haben? Aaah, Danke! Wie man sieht, waren es nicht wenige. Meine mahnenden Worte wurden bei der Auslosung eher belächelt. Eine Mannschaft, die in Manchester 3 Tore erzielt, sollte doch bittschön ernst genommen werden.

Natürlich kann es trotzdem nicht unser Maßstab sein gegen Basel auszuscheiden. Und eine Ausrede soll es schon gar nicht sein. Die liebe Fanseele wurde gestern erneut derbe enttäuscht. Auch die Reißleine “Vorstand spricht zur Mannschaft” konnte nicht weiterhelfen. Und so langsam macht sich bei mir ein Gedanke breit: Die Mannschaft kann nicht (mehr) anders spielen. Möglicherweise hat Heynckes schon seit Wochen die richtigen Ideen und Taktiken parat, aber das Team kann es einfach nicht umsetzen. Das Spiel von Robben war gestern schon beinahe hilflos. Immer wieder diese Schüsse die kaum in Tornähe landeten. Anfangs hat er noch versucht mit links in den Strafraum zu flanken, aber diese Möglichkeit wurde dann fast wieder komplett eingestellt. Mir kann doch keiner erzählen, dass das eine Anweisung von Heynckes sein kann?

Die Mannschaft wirkt aber seltsam ruhig und uninteressiert. Dieser Kommentar geht sicherlich verbal ein wenig zu weit, aber in gewissen Bereichen kann man da schon zustimmen. Schweinsteiger ist wohl noch der einzige Spieler, der auch mal etwas deftiger wird oder werden kann. Müller habe ich es eigentlich auch zugetraut, aber der scheint im Moment mehr mit sich zu selber zu kämpfen. Sicherlich kommt man im modernen Fußball – wenn es gut läuft – ohne einen Leader ala Effenberg, van Bommel, Kahn aus. Wenn es aber nicht läuft, dann braucht man tatsächlich mal einen Mann der seinen Mitspieler auf das Hinterköpfchen schlägt. Und jetzt soll mir keiner damit kommen, dass der BVB so etwas auch nicht braucht. Wo ist der BVB denn in Europa? Es muss endlich mal auf dem Platz einer zeigen, dass es so nicht geht. Am Mikro muss mal einer Klartext sprechen und nicht die ewige Phrasendrescherei aus dem Handbuch “Everybody´s Darling auf dem grünen Rasen” ablesen. Da muss erst wieder Hoeneß vor die Kamera treten und ein paar Ohrfeigen verteilen. Aber angeblich wurde es ja in der Kabine laut. Wahrscheinlich haben alle auf Rafinha eingeprügelt, weil der gute Mann mal einfach so aus der Abwehrreihe ausgerückt ist. Warum er das getan hat, wird er heute auch nicht mehr wissen.

Meine Nacht war wahrscheinlich nicht länger als die der Spieler. Ein Beitrag von Trainer Baade konnte mich dann aber doch noch in den Schlaf wiegen. Auch wenn die Bayernfans dabei etwas gesondert und das Empfinden von Bayernfans nicht ganz korrekt dargestellt wird, so ist der Beitrag letztendlich korrekt. Am Ende des Spiels kann sich nur ein Teil der Fans über das Ergebnis freuen. Und trotz dieser Aussicht tut man sich dieses Spiel immer wieder an. Und jedes verkackte Jahr versucht man diese bepisste Champions League zu gewinnen. Und dabei gelang es in den letzten Jahrzehnten nur ein einziges Mal. Also worüber ärgern wir uns eigentlich? Es ist doch vorhersehbar.


Feb 22 2012

Heynckes goes Pranger

Es ist soweit, die ersten Anti-Heynckes Artikel sind auf dem Markt. Nicht ganz unberechtigt, wie ich finde.

Ich schätze Heynckes sehr und ich bin begeistert, wie schnell er wieder Ruhe in die Truppe bekommen hat. Aber das reicht leider nicht mehr aus. Wie bereits in einigen Beiträgen angesprochen, vermisse ich weiterhin die vor der Saison angesprochene Alternative mal mit 2 Stürmen aufzulaufen. Sicher, es muss zur Taktik des Gegners passen, aber wir sind in der Saison schon recht weit fortgeschritten und es gab nie die Möglichkeit mal etwas Variation in die Taktik bzw. Aufstellung zu bringen? Kann ich kaum glauben.

Vor einigen Tagen war es noch die Lösung, dass Müller rechts spielt, Kroos zentral und Robben auf der Bank Platz nimmt. Ein Spiel später wird zur Halbzeit wieder alles umgeworfen, weil es gegen Freiburg nicht läuft. Das ist also unsere Alternative? Enttäuschend.

Mittlerweile kann ich den FC Bayern noch weniger als wenig einschätzen. Ich weiß nicht, was diese Mannschaft wirklich leisten kann. War die fast perfekte Phase in der Hinrunde nur Zufall, oder ist die momentan schlechte Phase einfach nur Pech? Gekoppelt mit der mangelnden Flexibilität in unserer Taktik.

Wir sind noch weit davon entfernt tatsächlich über den Trainer zu diskutieren, aber in diesen heißen Wochen kann es leider ganz schnell gehen. Gegen Basel schlecht aussehen, gegen Schalke Punkte lassen und der Kessel erreicht so langsam seinen Siedepunkt. Der Boulevard wird bei diesem Szenario Heynckes schon an den Pranger gestellt haben. Ganz sicher.

Im Training gab es zuletzt eine Ansage vom Vorstand. Leider auch ein Indiz dafür, dass die Alarmglocken schon geklingelt haben. Bei solchen Geschichten wird gerne an die Rede von Beckenbauer nach dem Spiel gegen Lyon erinnert. Leider ist Rummenigge ein nicht ganz so begabter Redner, wie es der Franz mal war, aber Hoffnung auf Besserung habe ich trotzdem.

Auch wenn ich es nicht mehr einschätzen kann, so sagt mir doch mein Bauch etwas positives voraus. Heute Abend sind wir wieder etwas schlauer.

Macht auch wieder mit beim “Tippkaiser”. Einfach per Kommentar Torschützen, Vorlagengeber und Zeitpunkt des ersten Bayern-Tores anhand von Dritteln bestimmen.


Dez 7 2010

Neue Gelegenheit für Kraft

Es gibt Neuigkeiten von unserem Gaucho. Angeblich hat Micho van Gaal den Handschlag nach dem Frankfurt-Spiel verweigert. Hört denn sowas gar nicht auf? Auch solche Kleinigkeiten und permanenten kleinen Unruhen sorgen dafür, dass es einfach nicht Rundlaufen kann. Das könnte auch der Grund gewesen sein, warum Demichelis trotz ansprechender Leistung gegen Frankfurt gegen Schalke nicht gespielt hat.

Wir müssen irgendwie diese Hinrunde hinter uns bringen und evtl. in der Winterpause einiges gerade ziehen. Möglicherweise kann in der Paus einiges geklärt werden und wir sehen eine ganz andere Mannschaft als zur Zeit. Deutscher Meister werden müssen wir ja nicht mehr. Der Druck ist weg. Die Medien können sich jetzt genügend darüber auslassen. Das wird bald verebben und dann können wir in Ruhe die Plätze 2 und 3 ansteuern.

Morgen gibt es ein schickes Fußballspiel gegen Basel. Der Gruppensieg in der Champions League ist uns nicht mehr zu nehmen. Bei einem Sieg können wir uns aber noch die Siegprämie der UEFA einstreichen. Ist ja nicht so, dass man sowas nicht auch mal beachten sollte. Schließlich stehen uns zwei Transferperioden mit evtl. großen Ausgaben bis zur nächsten Meistersaison 2011/2012 bevor.

Morgen darf Thomas Kraft wieder das Tor hüten. Wie schon gegen Rom, bekommt er nun einen weiteren Einsatz in der Champions League. Hoffen wir, dass es besser läuft als bei den Italienern. Dabei hat er sogar sehr gut gehalten, aber leider hat er uns mit dem verschuldeten Elfmeter auf die Verliererstraße gebracht. Aber solche kleinen Katastrophen zum “Karrierestart” sind ja gar nicht mal untypisch. Erging es nicht Jean-Marie Pfaff ähnlich? :-)

Ich bin gespannt, wie der FC Bayern so halbwegs ohne Druck morgen spielen wird.

Macht auch wieder mit beim “Tippkaiser”. Einfach per Kommentar Torschützen, Vorlagengeber und Zeitpunkt des ersten Bayern-Tores anhand von Dritteln bestimmen.


Sep 28 2010

Äääh…Mia-San-Mia-Quartier?

Der Umzug ist geschafft und so langsam findet sich wieder Zeit für die schönen Dinge des Lebens.

Ich muss zugeben, dass ich die letzten Spiele unseres FCB kaum verfolgen konnte. Ab und wann konnte ich mal einen Blick auf den Fernseher werfen, das war es dann aber auch schon. Immer nur Momentaufnahmen. Für mich beginnt die Saison erst jetzt. Ich bin wieder an Bord! Das muss sich einfach in der Leistung des FCB wiederspiegeln. Ohne mich, als mentale Kraft vor dem TV, geht es anscheinend nicht. ;-) In meinen 25 Jahren als Fan des FC Bayern habe ich noch nie so wenig wahrgenommen wie in den letzten Wochen. Das ist jetzt vorbei!

Da ich mich zu den letzten Spielen (aus den soeben genannten Gründen) nicht groß äußern möchte, fange ich mit etwas ganz harmlosen und banalen wieder an….Der Mannschaftsbus hat einen Namen bekommen. Mia-San-Mia-Quartier. Was zum Teufel ist das für eine Name? Wir reden hier von einem Bus, oder? 650 Vorschläge haben die Fans eingeschickt und die Mannschaft hat sich für diesen Namen entschieden. Da fragt man sich wirklich, was in den Köpfen der Leute vor sich geht. Vorschläge wie “La Bestia Negra”, oder “Titeljäger” haben sich gegen Mia-San-Mia-Quartier nicht durchsetzen können? Also Marketingstratege wird keiner der jetzigen Spieler nach seiner Karriere. Das ist mal Fakt.

Das Hashtag #FCB dürfte sich heute Abend wohl an die Spitze der Twittercharts setzen. Lt. Homepage des FC Basel handelt es sich für die Schweizer um das Spiel des Jahres. Alles wie gehabt. Wir gehen als Favorit ins Spiel. Aber sind wir das im Augenblick überhaupt? Wenn ich Namen wie Pranjic und Tymoschuk lese, fühle ich mich wieder an den Anfang der letzte Saison versetzt. Schrecklich.

Kaum wurde der Tippkaiser in meinem Blog nicht mehr abgerufen, sind auch kaum noch Tore gefallen. Es wird also wieder Zeit. Hier mein Tipp:

Tor: van Bommel
Vorlage: Schweinsteiger
1. Drittel

Der Kapitän muss jetzt ein Zeichen setzen….

Macht auch wieder mit beim “Tippkaiser”. Einfach per Kommentar Torschützen, Vorlagengeber und Zeitpunkt des ersten Bayern-Tores anhand von Dritteln bestimmen.