Apr 25 2010

Kalle und Gekas haben Schuld

32. Spieltag
Borussia Mönchengladbach – FC Bayern München 1:1

Ich bin geteilter Meinung, zu der Geschichte die sich gestern abgespielt hat. Man kann es tatsächlich so wie Nerlinger & Co. sehen und darauf verweisen, dass sich ja eigentlich nichts geändert hat. Wir müssen nach wie vor unsere Spiele gewinnen und sind in 2 Wochen Deutscher Meister. Man kann aber auch sagen, dass wir uns in den letzten 3 Spielen einen kleinen Ausrutscher leisten konnten und dieser Luxus gestern aufgebraucht wurde. Und das ist aus meiner Sicht einfach suboptimal. Da bringt es auch nichts, den gestrigen Tag schön zu quatschen.

Man darf eigentlich keine Kritik an Robben üben. Ich mache es trotzdem. So lange er trifft, ist sein Spiel absolut in Ordnung. Wenn er aber, so wie gestern, nicht trifft, dann macht es mich wahnsinnig, dass er ständig Lahm übersieht und nach innen zieht. Abwechslung kann auch ein Überraschungsmoment sein, Arjen. Was so eine Flanke von Lahm bewirken kann, konnten wir uns zum Glück mal wieder anschauen. Das habe ich inzwischen einige Male angesprochen. Aber wie gesagt, Kritik ist eigentlich verboten.

Ribéry macht seine private Situation sehr zu schaffen. Wirklich gute Szenen hat er kaum, viele Zweikämpfe wurden verloren. Der „Freistoßtrick“ in der letzten Minute hat Bände gesprochen. Ich möchte nicht Pranjic die Schuld geben. Er wird nicht damit gerechnet haben den Ball zu bekommen.

Die Herausnahme von Müller war absolut richtig. Ich kann mich an kaum eine gute Situation von ihm erinnern. Über die Leistung von Herrn Pranjic kann man sich wieder mal nur wundern. Nach zuletzt ganz ansprechenden Leistungen, glich sein Spiel gestern dem eines Kreisliga-Spielers. Einzig Schweinsteiger wird mir positiv in Erinnerung bleiben.

Demichelis hat erneut seine Leistung der ganzen Saison wiedergespiegelt. Große Güte, was waren da wieder für Klöpse dabei. Trotzdem schmerzt seine Verletzung. Wenn wir viel Pech haben, dann lernen wir jetzt kennen, was es bedeutet, wenn der französische Verband mal eben ein Spiel seiner Mannschaft verlegt. Während sich Lyon in aller Ruhe auf das Rückspiel vorbereitet, müssen wir einen psychischen Dämpfer und Verletzungen auskurieren.

Ich möchte erwähnen, dass ich aufgrund der letzten harten Wochen keineswegs enttäuscht über das Ergebnis bin. Wir gehen ans Limit und müssen schauen was dabei rumkommt.

Was die Sprüche von Kalle Rummenigge vor dem Spieltag sollten, ist mir schleierhaft. Solche Spielchen kann man treiben, wenn man auf Platz 2 rangiert. Felix macht uns das gerade gut vor. Aber wenn man Tabellenführer ist, dann lässt man sich auf sowas nicht ein und kippt nicht noch Öl ins Schalker-Feuer. Saublöde „Meister-Balkon-Sprüche“ sind unter unserer Würde.

Als gestern das 1:0 für Gladbach fiel, habe ich immer mal wieder zum Spiel in Berlin gezappt. Und jedes Mal sehe ich, wie die Hertha auf Neuer zuläuft. Das Tor für Berlin schien für mich eine Frage der Zeit zu sein. Weit gefehlt, durch mein Zapping war ich leider auch Live-Zeuge wie Westermann die Schalker auf die Siegerstraße brachte. Was Gekas bei seinen beiden Chancen durch den Kopf ging, bleibt sein Geheimnis. Er hätte uns gestern zur Meisterschaft schießen können.

Felix ist überzeugt, dass wir noch mal straucheln werden. Allerdings ist er nicht davon überzeugt, dass sie selber beide Spiele gewinnen werden. Übrigens, wisst ihr wann Bremen zuletzt auf Schalke gewonnen hat? Ich sage es euch: 2001. ;-)

Beim Tippkaiser konnte man den Sieg mit nur einem Punkt feiern. Gleich vier Tipper konnten diesen einen Punkt holen. Namentlich genannt handelt es sich dabei um den ehrenwerten Kollegen Zechbauer sowie die Tipper Scrolz, hb und Elferdito.

Hier die Übersicht:


Apr 23 2010

Der Sekt ist schon kaltgestellt

Ich bin der Meinung, dass wir morgen den nächsten großen Schritt Richtung Meisterschaft machen werden. Der Mannschaft braucht man nur „Und los“ ins Ohr flüstern und ab geht´s! Auf dieser Wolke müssen wir jetzt nur noch 3 Bundesliga-Spiele verweilen, dann haben wir es geschafft.

Die Borussia aus Mönchengladbach hat ihr Saisonziel bereits erreicht. Der Abstieg konnte erfolgreich vermieden werden. Jetzt geht es nur noch darum, den Zuschauern ein paar schöne letzte Saisonspiele zu bieten. Möglicherweise spielen sie befreit auf und machen uns dadurch das Leben schwer, oder sie können sich nicht wirklich zu 100% konzentrieren und wir haben evtl. ein „leichtes“ Spiel.

Die Schalker werden es in Berlin wesentlich schwerer haben. Die Hertha wird nach dem letzten Strohhalm greifen und die Fans werden ihr übriges dabei tun. Die Königsblauen sind in Berlin alles andere als beliebt.

Das wird ein spannender 32. Spieltag. Vieles kann passieren, packen wir´s an….

Macht auch wieder mit beim “Tippkaiser”. Einfach per Kommentar Torschützen, Vorlagengeber und Zeitpunkt des ersten Bayern-Tores anhand von Dritteln bestimmen.


Apr 5 2010

Wir sind wieder die Größten

29. Spieltag Saison 2009/2010
FC Schalke 04 – FC Bayern München 1:2

Ich habe mir mal ein paar „freie“ Tage gegönnt und das bloggen vorrübergehend eingestellt. Und prompt fühlt mach sich nicht mehr aktuell. Merken: Zu viele Tage ohne neue Beiträge sind Käse.

Nachdem wir auf dem Rumpel-Acker auf Schalke überzeugen konnten, sind wir auch wieder die Größten vor der Kamera. Uli Hoeneß war definitiv im TV öfter zu sehen als die Tore des FC Bayern. Sein Spruch war aber auch wieder von allererster Güte. Leider wird er in den meisten Beiträgen so zusammengeschnitten, dass er noch derber rüberkommt, als eigentlich gemeint war. Er spricht schließlich davon, dass man es Woche für Woche sieht, wenn der FC Bayern gegen die großen Gegner spielt, dass man die beste Mannschaft in Deutschland ist. Oft wird es aber so geschnitten, dass man den Zusatz mit den großen Gegnern einfach weglässt. Dann wird das Interview natürlich etwas peinlich, wenn man an die Spiele gegen Stuttgart, Frankfurt usw. denkt. Egal. Die Medien haben wieder was zu quatschen und das ist auch gut so.

Zum Spiel ist mittlerweile ja so ziemlich alles gesagt worden. Fast einheitlich wurde anerkannt, dass wir das bessere Team waren und Schalke viel zu ideenlos agiert hat. Gerade in der Phase, als wir nur noch mit 10 Mann auf dem Platz standen, hätte vom Gegner mehr kommen müssen. Und man muss es jetzt auch wirklich mal so klar sagen, wenn der Deutscher Meister am Ende der Saison Schalke heißt, ist das peinlich für die gesamte Liga! Vielleicht werden sie mal ein großes Team mit Trainer Magath, aber im Moment sind sie es einfach nicht. Da wird sicherlich auch jeder Schalke-Fan zustimmen.

Im Endeffekt muss man beinahe froh sein, dass Altintop die Rote Karte gesehen hat. Ich persönlich kann nicht verstehen, wie man sich 2x so Verhalten kann, wenn man endlich mal ein paar Spiele von Anfang an bestreiten kann. Aber trotzdem, Danke, Hamit. ;-) Durch die Rote Karte und den Rückstand musste Schalke das Spiel machen und das können sie nun mal nicht.

In der zweiten Hälfte hat der Tulpengeneral die richtige Taktik gefunden. Die Auswechslung von Ribéry war sicherlich nicht gedacht, um ihn für Manchester zu schonen. Das war evtl. ein positiver Nebeneffekt, aber in erster Linie brauchte man einen Mann der auch nach hinten etwas mehr arbeitet und auch einfach besser verteidigt. Da war Pranjic auf jedenfall die richtige Wahl.

Der Schiedsrichter war eine Katastrophe. Besonders fallen mir dabei die Szenen von Bordon und Kuranyi ein. Bordon muss beim Foul gegen Müller schon früher Rot sehen und warum Kuranyi einen unsere Leute auf die Eckfahne schubsen darf, ist mir auch schleierhaft. Außerdem hätte er das Spiel auf so einen Rasen gar nicht anpfeifen dürfen. :-)

Sorgen mache ich mir um das nächste Ligaspiel gegen Leverkusen. 3x haben sie bereits in Folge verloren. Ich bin ein Mensch, der sich von „Serien“ unheimlich leiten lässt. Ich kann mir gerade absolut nicht vorstellen, dass Bayer 04 nochmal verlieren wird. Bis zum 25. Spieltag verlieren die kein Spiel und dann gleich vier nacheinander? Wir werden sehen…außerdem gibt es schließlich noch ein kleines Spiel in England, dass erst bestritten werden muss.

Auch im dritten Versuch hat es kein Tipper geschafft 3 Punkte beim Tippkaiser-Spiel zu erzielen. Es hat auch niemand auf Ribéry als Torschützen getippt. Bemerkenswert, wie ich finde. Der Ball kam diesmal von Westermann, so dass auch keine direkte Vorarbeit aus unseren Reihen stattfand. So haben lediglich die Tipper hauptnachricht, Made und meine Wenigkeit über den Zeitpunkt des Drittels einen Punkt geholt. Ich bin gespannt, wann zum ersten Mal 3 Punkte erzielt werden.

Hier die Übersicht:


Apr 1 2010

Rasen-Schach in bei auf zu Schalke

Nach ManU ist vor Schalke – oder umgekehrt!

Diese Aktion vom FC Bayern, sich offiziell bei der DFL über den Acker zu Schalke zu beschweren, halte ich wahrlich für groben Unfug. Was sollte das bitte bringen? Entweder hätte man das direkt nach dem Halbfinale machen sollen, dann wäre tatsächlich noch Zeit gewesen einen neuen Rasen zu verlegen, falls die DFL sowas angeordnet hätte. Besser wäre es allerdings gewesen man hätte den Mund gehalten.

Was hat die Aktion gebracht?

  • wir stehen als Trottel dar, die schon mal eine Ausrede für eine Niederlage gefunden haben
  • Rohr frei für Rasen-Witze über uns
  • wir haben den Felix noch mal ein bisschen Futter zum anheizen gegeben

Ich konnte jetzt nichts positives für uns finden. Ich kann nicht verstehen, dass sowas von mehreren Leuten abgezeichnet wird. Es muss doch wenigstens einen klugen Kopf geben, der seine Stimme erhebt und Widerspruch einlegt. Fehlanzeige! Einfach nur peinlich für uns. Wenn wir gegen ManU verloren hätten, hätte ich dahinter ein Ablenkungsmanöver vermutet.

Samstag geht es also auf dem Rumpel-Pokal-Rasen weiter. Wahrscheinlich mit ähnlichen Schach-Taktiken wir schon vor einer Woche. Direkt nach dem Pokal-Fight war ich mir sicher, dass wir die Königsblauen in der Liga überzeugend schlagen werden. Nach der beeindruckenden Leistung gegen Leverkusen, bin ich mir nicht mehr so sicher. Wobei auch unser Spiel gegen Stuttgart meine Meinung sehr beeinflusst. Das Spiel gegen Manchester blende ich dabei aus. Das war Champions League. Das lässt sich einfach nicht vergleichen.

Es bleiben die großen Fragezeichen was Gomez und Robben angeht. Gomez wird sicherlich nicht von Beginn an spielen, Robben sollte dabei sein. Wobei ich mir auch ein wenig wünsche, dass Altintop spielt und dabei seine Leistung von Dienstag zeigt. Das wäre doch auf zu bei Schalke genial. Olic bitte für Müller oder Klose spielen lassen. Danke.

Die erneute Tabellenführung würde doch diese Woche mal so richtig abrunden. Lasst es geschehen…

Tippt auch wieder mit beim Tippkaiser. Einfach per Kommentar Torschützen, Vorlagengeber und das Drittel des ersten Bayern-Tores tippen. Dem Sieger blüht wieder Ehre für einen Tag. :-)


Mrz 29 2010

Schalke fast gleich auf mit dem FC Bayern

Ich rede natürlich nicht von der Tabelle. Da wurden wir ja schließlich von S05 bereits überholt. Nein, ich rede von der inoffiziellen Hasstabelle. :-)

Wenn man Fan des meistgehassten Klubs des Landes ist, dann steht es einem auch zu, dass man mal einen kleinen Vergleich zieht. Ich bin absolut erstaunt, dass ich im gesamten Bekanntenkreis (natürlich Schalker ausgenommen) geradezu angemacht wurde, weil wir Schalke zur Tabellenführung “verholfen” haben. Damit habe ich nun wirklich nicht gerechnet und ich kann mir auch nicht erklären, woran es überhaupt liegt. Immer wieder der Spruch: “Lieber ihr, als DIE!”

Warum man den FC Bayern hasst liegt auf der Hand. Der Erfolg, die vielen Spieler die von ihren Heimatvereinen zum FCB wechseln, die angeblich so arrogante Art, usw. Aber warum kann man den Verein aus dem Ruhrgebiet nicht leiden? Mäßiger Erfolg, hochkarätige Spieler anderer Vereine wechseln eher selten zu nach auf Schalke. Meister der Herzen?

Kann natürlich auch an meiner Region hier in NRW liegen. Allerdings muss ich dabei sagen, dass so ziemlich jeder Verein im Verwandten- und Bekanntenkreis vertreten ist, außer Dortmund. Also an denen liegt es nicht. ;-)

Wer mir das Phänomen erklären kann, der möge sich bitte melden!


Mrz 25 2010

Absolut verdient

FC Schalke 04 – FC Bayern München 0:1 n.V.

Ich muss noch im Bett – per iPhone – schnell was loswerden, sonst komme ich nicht zur Ruhe. Was man alles so nach dem Spiel hören und lesen muss…

Es ist schon beinahe eine Unverschämtheit, unseren Sieg auf eine Einzelaktion runterzubrechen. Natürlich war es ein Solo von Robben, das zum Sieg führte. Aber es kann doch nicht allen ernstes behauptet werden, dass Schalke ebenbürdig war? Leute, vielleicht kam es ja im Stadion anders rüber als im TV, aber ich kann nur sagen, dass Schalke, außer in 10 guten Minuten, überhaupt nicht fähig war das Spiel zu gewinnen. S05 war schlecht, richtig schlecht! Auf der Tribüne haben wir uns allesamt lustig gemacht, wenn wieder ein planloser Angriff von Blau in die Hosen ging. Wir haben uns mit unseren Angriffen nicht mit Ruhm bekleckert, aber wir haben es wenigstens versucht!

Der absolute Oberklopper ist dann auch noch, dass Magath nicht zugeben kann, dass der S05 platt war. Und das waren sie. Flanken konnten nicht verwertet werden, weil keiner mehr mitlaufen konnte. Schalke war stehend KO!! Der FC Bayern hat zig Spiele mehr auf dem Buckel und hat auch in der Verlängerung versucht ein Tor zu erzielen. Und mal ganz nebenbei, wir haben ca. 110 Minuten das Spiel gemacht. Was heißt, dass wir auch mehr getan haben. Dem Typen ist wohl ein Medizinball auf den Kopf gefallen, sowas nicht anzuerkennen. Fast die ganze Saison sich einen Scheiss zusammenspielen und dann solche Kommentare. Unfassbar!

Übrigens konnte ich der legendären Nordkurve auch nichts dolles abgewinnen. Ich konnte es an einer Hand abzählen, dass es mal richtig laut wurde. Wer nochmal behauptet, in München ist nichts los, der guckt sich bitte ein Pokal-Halbfinale auf Schalke an. Dickes Lob an die Gäste-Kurve. 120 Minuten Vollgas!! Hat Spaß gemacht darüber zu sitzen.

Auf den Bullshit mit den Fouls gehe ich erstmal gar nicht ein. Und jetzt auch noch zu behaupten, dass der Schiri auf Nerlinger’s Kommentare reingefallen ist, ist ein weiteres Indiz für fehlende Selbstkritik.

Bis in zwei Wochen. Ich sage euch jetzt schon eine klaren Sieg für uns voraus. Jede Wette.

Gute Nacht!


Mrz 23 2010

Die 10: Was im Halbfinale alles passieren kann

101. Schober erklärt seinem Team die Rückpassregel.

2. Neuer stellt sich zum Anpfiff zunächst ins Münchner Tor.

3. In der 17. Minute begeht Schalke das 555. taktische Foul dieser Saison. Glückwunsch.

4. Ganz der Olaf: Auf dem Videowürfel erscheint ein Bild von Neuer in Bayern-Bettwäsche.

5. Kuranyi fährt in der Halbzeit nach Hause und bringt das Spiel auf der PS3 zu Ende – Bayern gewinnt.

6. Rafinha geht nicht in die Kabine, sondern zu Uli Hoeneß auf die Tribüne.

7. Neuer stellt sich zur 2. Hälfte zunächst ins Münchner Tor.

8. Jefferson läßt einen fafahren. (Schenkelklopfer)

9. Magath wechselt seine Geheimwaffe ein: den Medizinball.

10. Das 0:1 für den FC Bayern fällt nach einer Standardsituation für S04 in der 90. Minute(+4).


Mrz 22 2010

Die Rauchschwaden sind etwas verzogen

Viele Fans (nicht alle) haben Samstag in der Blogospähre und im Twitterwald nur noch verbrannte Erde hinterlassen. Nachdem aber nun weder Leverkusen noch Schalke diesen Brand so richtig für sich nutzen konnten, kann auch ich das Spiel gegen Frankfurt wieder etwas lockerer sehen.

Damit möchte ich nicht sagen, dass ich meine Meinung bezüglich der Abwärtsschraube geändert habe. Ich rede schließlich nicht alleine vom Frankfurt-Spiel. Wie schon im letzten Artikel erwähnt, geht es um die letzten Wochen. Sind wir doch mal ehrlich, in den Spielen gegen Nürnberg, Köln und Frankfurt haben wir doch alle mindestens 7 Punkte eingeplant. Leider wurden es lediglich 2 Punkte. Wir könnten in der Liga schon die Hängematte aufspannen und uns auf Pokal und Champions League konzentrieren – oder so ähnlich. Wir hätten uns sogar Niederlagen gegen Schalke und Leverkusen “erlauben” dürfen. Das ist schon alles sehr ärgerlich. Da kann man auch ruhig mal etwas Dampf ablassen, so wie es viele am Samstag getan haben.

Einige Fans sind aber sicherlich über das Ziel hinausgeschossen. Von Meisterschaft abhaken oder anderen Blödsinn sind wir sicherlich weit entfernt. Selbst wenn Schalke und Leverschmusen gewonnen hätten, ist es eines Bayern-Fans geradezu unwürdig, die Flinte so schnell ins Korn zu werfen.

Andere wiederum behielten komplett die Ruhe und haben den FCB sofort verteidigt. So muss es auch eigentlich sein. Wenn andere auf den FC Bayern rumhacken, gehe ich auch schlagartig in die Verteidiger-Position und Rede mich um Kopf und Kragen. Ganz nach dem Motto von Uli Hoeneß: Nur ich darf die Bayern kritisieren.

Unser Lazarett scheint sich auch wieder zu lichten. Van Buyten wird Mittwoch spielen können und Micho trainiert ab Donnerstag wieder mit der Mannschaft. Ich bin höchst gespannt, wie Louis sein Team aufstellen wird. Da Alaba am Samstag durchgespielt hat, kann ich mir auch vorstellen, dass er Übermorgen spielen wird. Ganz nach dem Motto: Wenn man vom Pferd fällt, sollte man gleich wieder aufsteigen. Ich habe mich bereits mit dem einen oder anderen Schalker unterhalten. Die sind ja sowas von siegessicher. Unglaublich. Farfan würde sich auf Alaba freuen, und anderen Mist musste ich mir bereits anhören. Was wäre es für eine Genugtuung, wenn der junge Wiener noch mal über sich hinauswachsen könnte….

Abschließend bleibt zu sagen, dass wir es weiterhin selbst in der Hand haben. Gut so und auf geht´s!!