Apr 17 2010

Warum eigentlich nicht zweistellig?

31. Spieltag
FC Bayern München – Hannover 96 7:0

Möglich wäre es doch gewesen, oder? Was für ein Festival für jeden Bayern-Fan. Es war mir schon nach wenigen Minuten klar, dass dieses Spiel nicht schlecht für uns ausgehen wird. Man konnte permanent spüren, dass die Mannschaft keinen Zweifel daran lassen wollte, dass der Tabellenführer erneut wieder der FC Bayern sein wird. Die kleine Frage im Titel ist selbstverständlich nicht ganz ernst gemeint.

Die 90 Minuten erinnerten mich an eine Szene aus dem Film „Die nackte Kanone“. Zunächst fiel der böse Bube vom Stadiondach um danach von einer Straßenparade und anschließend von einer Dampfwalze überrollt zu werden. So ähnlich muss ich Hannover gefühlt haben. Ich habe die 96er leicht scherzhaft im letzten Beitrag Hangover 96 genannt. Ich konnte ja nicht ahnen, dass ich dermaßen Recht haben könnte.

Dabei stach wieder der fantastische Arjen Robben heraus. Ein Mann wie ein Flummi. Einmal auf Touren gebracht, ist er nicht mehr einzufangen und absolut unberechenbar. Und wenn er doch berechenbar ist, dann verwandelt er sich von einem Flummi zu Speedy Gonzales. Ich weiß wirklich nicht, warum man den Typen in Madrid nicht gebrauchen konnte.

Ich will nicht jeden Spieler hier durchkauen. Bewertungen können wir ja alle beim Kollegen Mingarot abgeben. Zusammengefasst muss man einfach sagen, dass wir ein absolut starkes Team haben. Wenn man sich in Erinnerung verliert und die Spieler von 2001 durch den Kopf laufen lässt, gerät man schnell ins schwärmen. Was waren das alles für Leute: Elber, Effenberg, Lizarazu, Jeremies, Kahn, usw. Unwillkürlich ist man der Meinung, dass früher alles besser war und man da auch nicht mehr rankommen wird. Schwachsinn. Das jetzige Team ist wesentlich stärker. Allerdings sind die Teams im europäischen Vergleich auch stärker geworden. Aber wie komme ich jetzt darauf? Ganz einfach, ein 7:0 ist ein Ergebnis für die Geschichte. 20 Jahre ist es her, dass wir so hoch gewinnen konnten. Der damalige Gegner war die SG Wattenscheid 09. Wahnsinn, was da heute passiert ist. Und ohne jetzt übertreiben zu wollen, aber es waren tatsächlich noch mehr Tore möglich.

Wir sind alle davon ausgegangen, dass die zweite Halbzeit eher langweilig wird. Schonen hätten sie sich eigentlich sollen, schließlich ist das Spiel am Mittwoch nicht ganz unwichtig. Aber van Gaal hat es später gut erklärt. Es war nicht anstrengend und man spielte sich in einen richtigen Rausch. Das Spiel wird nicht viel Kraft gekostet haben. Es könnte jetzt eher passieren, dass der Kopf anstatt der Körper gegen Lyon schlapp macht. Möglicherweise haben wir zu viel Selbstbewusstsein getankt? Aber man muss ja nicht immer einen Haken suchen. Belassen wir es dabei.

Das Spiel war die richtige Antwort auf die Bemerkungen von Felix Magath. Jetzt, wo er eigentlich hintendran ist, fängt er an von der Meisterschaft zu sprechen. Der gute Mann ist ein Fuchs und versucht auf diese einfache Art und Weise Unsicherheit in unser Team zu bringen. Dabei muss man aber nur in sein Gesicht schauen, um festzustellen, dass er das absolut nicht ernst meint.

Diesmal haben fast alle Tipper beim Tippkaiser nur einen Punkten erreicht. 3 Punkte zu erzielen ist tatsächlich gar nicht so einfach. Aber noch sind es mindestens 6 Spiele um das mal möglich zu machen. Ich bin gespannt wann es passiert und wer es schaffen wird.

Hier die Übersicht: