Jul 25 2010

FC Bayern 2 geht top vorbereitet in die Saison

Oder wie sollte man das Trainingslager in Trentino am Gardasee umschreiben?

„Fitnesscoach wird eingewechselt!“
„Thomas Kraft muss im Feld spielen!“

Das sind momentan die Schlagzeilen rund um den FC Bayern. Die Vorbereitung ist alles andere als optimal. Sicherlich haben wir das alles schon vorher gewusst. Nach einem WM-Jahr hat es jeder Verein schwer, der Spieler für die Länder abgestellt hat. Die Bayern trifft es leider doppelt und dreifach. Zum einen wurden eine Vielzahl von Spielern abgestellt, zum anderen erreichte auch noch eine ganze Menge das Halbfinale, so dass diese Spieler die kompletten 7 Spiele abspulen mussten.

Ich weiß nicht genau, ob es sowieso geplant war, aber möglicherweise war die Konsequenz dieses Spielermangels, dass man nahezu den kompletten Kader der 2. Mannschaft ins Trainingslager mit nach Italien nahm. Heute startet diese Mannschaft in die neue Saison der 3. Liga. Mal sehen, ob die van Gaalsche Schule hier schon Wirkung zeigt. Das Training und Spielsystem der 2. Mannschaft wurde nun an dem der Profis angepasst. Klingt vielversprechend, meiner Meinung nach.

Zurück zu den Profis. Angesichts der obig genannten „Schlagzeilen“, mache ich mir tatsächlich Sorgen um den Beginn der neuen Saison. Hat der Urlaub für Spieler wie Müller, Schweinsteiger und Co. ausgereicht? Sind die Spieler fit genug für die ersten Ligaspiele? Mal ganz abgesehen von der Sättigung die evtl. nach 2 Titeln, dem Champions League Finale und dem Spiel um Platz 3 bei der WM in Südafrika auftreten kann. Da ist viel Arbeit vom Trainerteam und Management gefordert, diese Sättigung auszutreiben bzw. zu unterbinden. Möge es bitte allen Verantwortlichen gelingen.

Spektakuläre Neuverpflichtungen blieben bisher aus. Dafür kehren Ottl, Breno, Sosa, Braafheid und Kroos zurück. Ich gehe davon aus, dass Sosa, Braafheid und evtl. auch Ottl wieder ausgeliehen oder verkauft werden. Mit Breno wird anscheinend in dieser Saison geplant. Das freut mich. Wenn man van Gaal glauben darf, dann wird er es mit Contento auf der linken Abwehrseite versuchen. Davon bin ich noch nicht überzeugt. Diego Contento ist sicherlich ein guter Bundesliga-Spieler, ob er die Klasse, als Stammspieler beim FC Bayern zu fungieren, hat, ist fraglich. Van Gaal und auch Gerland trauen ihm diesen Platz aber zu. Ich denke, die beiden haben mehr Ahnung als ich. Eine Abwehr mit Contento, Badstuber, Breno und Lahm wäre doch mal ein Hammer, oder? Demichelis und van Buyten als Ersatz für die Innenverteidigung auf die Bank. Das bleibt wahrscheinlich Illusion, zumal Breno aufgrund seiner Verletzung erst später fit wird.

Sehr gespannt bin ich darauf, wie Kroos ins Team eingebaut wird. Ausgerechnet mit Müller wird sich Kroos messen müssen. Müller ist der Überflieger der Saison. Heimgekehrt als bester Nachwuchsspieler und Torschützenkönig der WM und direkt mit dem Bayerischen Sportpreis ausgezeichnet, strotzt der Bayer vor Selbstbewusstsein.

Ich vermute, dass der FC Bayern mit folgender Grundaufstellung die Saison angehen wird: Butt – Contento, Badstuber, van Buyten, Lahm – van Bommel, Schweinsteiger – Ribéry, Müller, Robben – Olic

Langsam fängt es auch bei mir wieder an zu kribbeln. Ich muss zugeben, dass ich nach der WM und der spektakulären Saison doch etwas „ausgebrannt“ war. Die Fußball-Lebensgeister kehren aber allmählich zurück. Das große Miteinander hat ein Ende. Endlich werden in der Freizeit und im Büro wieder gegnerische Teams verunglimpft. Schweinsteiger, Müller und Co. gehören wieder alleine uns und werden Schalke, Leverkusen und dem noch schlechterem Rest der Liga ein paar einschänken. Rául und Ballack können kommen. Wir freuen uns auf neue Stars in der Liga. Auch wenn sie euch nicht weiterhelfen werden.


Jun 15 2010

WM-Splitter #3

“Weltmeister” Italien – Paraguay 1:1

Nachdem ich mich schon im letzten Beitrag auf mein liebstes Fußballland eingeschossen habe, ist doch das gestrige Ergebnis Grund genug um weiter auf sie einzuschlagen. Natürlich nur verbal.

Das ist also der Fußball mit dem unsere südlichen Freunde die Welt in Atem halten wollen. Einige bösen Zungen reden von Altherren-Fußball. Ganz so schlimm würde ich es nicht sehen. Also wenn Altherren-Fußball, dann aber auf hohem Niveau. Das muss man ihnen lassen. Im Endeffekt haben sie genauso gespielt, wie bei den letzten beiden Turnieren 2006 und 2008 auch. 2006 hat es funktioniert, 2008 eher weniger. Sicherlich sollte man jetzt die Klappe nicht so weit aufreißen, aber so ein 4:0 gibt schon ein wenig Schub. Wahrscheinlich werden unsere Freunde vom Mittelmeer auch noch etwas zulegen können. Zumindest gegen Neuseeland. Mal sehen was die Slowakei heute veranstaltet. Vielleicht kommen unsere Freunde aus dem Land des Stiefels gar nicht über die Vorrunde hinaus.

Ich berufe mich jetzt mal auf Mund-Propaganda. Aber anscheinend wurde von den Verantwortlichen nach dem Spiel behauptet, dass sie gut gespielt haben. Naja, Louis van Gaal benutzt dieses Stilmittel ja auch. Schlechte Spiele gut reden, oder umgekehrt. Dabei sollte man aber darauf achten, dass man sich nicht lächerlich macht. Kleiner Tipp.

Also noch 2x so ein Spiel mit quattro formaggi und ich kann meinen ersten Haken an meiner persönlichen WM-Wunschliste setzen.


Jun 12 2010

Italien mal wieder am Abgrund?

Bis jetzt konnte ich erst wenige Artikel entdecken, die sich mit dem Thema “Inter Mailand und zwei ungültige Spielerverträge” beschäftigen.

Dabei geht es um die Spieler Diego Milito und Thiago Motta. Beide Spieler wechselten 2008 vom FC Genua zu Inter Mailand. Die Verhandlungen führte der Präsident Preziosi. Dabei wurde genau diesem Preziosi verboten, Transfergeschäfte nachzugehen. Diverse Ungereimtheiten bei früheren Transfergeschäften führten zu diesem Verbot.

Jetzt ist davon die Rede, dass alle Spiele von Inter, bei denen die Spieler eingesetzt wurden, als Niederlage gewertet werden sollen. Damit droht die Aberkennung aller drei Titel und der Zwangsabstieg.

Bei den ungültigen Verträgen scheint es sich um Fakten zu handeln. Die Staatsanwaltschaft recherchiert zur Zeit. Ob das beschriebene Strafmaß vollzogen wird, ist sicherlich fraglich. Das wäre die wohl größte Strafe, die jemals im Fußball ausgesprochen wurden, oder?

Mir geht es nicht darum, dass wir uns den Champions League Titel von 2010 auf den Briefkopf schreiben dürfen. Das Finale hätten wir schließlich auch verloren, wenn die Verträge gültig wären. Was mir aber tierisch auf den Sack geht, ist dieses ständige Theater um den italienischen Fußball. Was läuft bei denen eigentlich noch richtig? Ich mag Italien als Land. Wirklich. Aber fußballerisch haben sie meinen absoluten Nervpunkt getroffen.

Die Liga ist fast tot. Die Stadien sind alles andere als ausgelastet. Dabei handelt es sich um den amtierenden Weltmeister. Gut, dass das in 4 Wochen ein Ende hat. Das Theater um Juventus Turin vor Jahren, die komplett überschuldeten großen Vereine, die rechte Fanszene, immer wieder Meldungen über dunkle Machenschaften. Angeblich ist diese Geschichte schon seit Monaten bekannt, wird aber schön gedeckelt. Und das regt mich noch viel mehr auf.

Von mir aus könnt ihr eure Titel behalten, aber tretet bitte den vierten Champions League Startplatz ab und schämt euch. Danke.