Mrz 20 2010

Die Wochen der Wahrheit liegen schon hinter uns

Eintrach Frankfurt – FC Bayern München 2:1

Machen wir uns doch nichts mehr vor, die Abwärtsschraube dreht sich immer schneller und zwar nicht erst seit der 87. Minute in Frankfurt.

Wir haben uns gegen Florenz durchgewürgt, gegen Nürnberg mit einem 1:1 enttäuscht, gegen den HSV zu Hause durchgewürgt, gegen Köln mit einem 1:1 enttäuscht, in Florenz verloren (trotzdem weitergekommen), gegen Freiburg durchgewürgt und jetzt haben wir endlich die seit Wochen verdiente richtige Niederlage über den Hintern gezogen bekommen. Und zwar mit der Wirkung einer siebenschwänzigen Katze. Zumindest fühlt es sich bei mir so an. Ich kann nur hoffen, dass es den Spielern auch so geht. Das sollte nämlich gegen das Vergessen helfen.

Aber was soll dieses Team machen? Der Kader ist zu dünn. Ein Innenverteidiger fällt aus und man muss sich bei jedem Zweikampf Sorgen machen, ob alles gut geht. Aber das habe ich schon vor Wochen geschrieben. Jetzt hatten oder haben wir den Salat. Demichelis kaputt, van Buyten kaputt. Die Abwehr heißt: Alaba, Tymoshchuk, Badstuber, Lahm! Entschuldigung, aber das ist nicht Meisterschaftstauglich!! An ManU will ich jetzt gar nicht denken, ich will ja nicht mal an Mittwoch denken!! Ich mache Alaba keinen Vorwurf und ich widerspreche den Kommentar von Sky. Louis hätte reagieren müssen. Keine Ahnung wie, aber diese katastrophale Leistung in der ersten Halbzeit von Alaba, hätte man spätestens nach wenigen Minuten in der zweiten Hälfte korrigieren müssen. Das ganze Spiel erinnerte mich an das Spiel gegen Barcelona. Man sah das Unheil 90 Minuten lang auf sich zukommen und keiner hat etwas dagegen getan!! Alaba raus, Lahm auf links, Altintop als rechter Verteidiger und so ein Scheiß wäre nicht passiert. Jaja, nachher ist man immer schlauer, aber so ging es nun wirklich auch nicht.

Aber sowas musste einfach auch mal passieren. Dieses ganze Gerede von dem 17jährigen Wiener der jetzt die große Karriere macht. Ich hatte nicht das Gefühl, dass dort sportliche Diskussionen geführt wurden. Es war einfach lustig, so einen jungen Mann in der Bayern-Abwehr zu sehen, der auch noch einigermaßen gute Leistung bringt. Ganz nebenbei ist er auch noch Österreicher mit dem wunderschönen Dialekt. Das Paket ist einfach attraktiv. Ihr versteht mich schon. Anders gesagt: Es ist eine Katastrophe, dass wir keine Alternative haben!

Leute, ich bin Mittwoch im Stadion. Und wenn ihr euch ähnlich wie heute verhaltet, seht ihr einen Bayern-Fan (Jeans-Hose, Bayern-Schal) aus dem Gäste-Block zu euch runterkommen und über den Rasen spurten. Kleine Wette? Ich schaffe es jeden unserer Spieler auf den Hinterkopf zu schlagen, bevor mich ein Ordner auf den Boden wirft. Das Tempo von heute, habe ich auch untrainiert drauf. Also bitte!!

Danke!

Morgen werde ich den Text bereuen, oder auch nicht.

Jetzt geht es mir besser!

PS. Alle anderen waren genauso „gut“ wie Alaba. Go BVB, go HSV!!