Sep 30 2010

Erleichterung statt Freude

Schon merkwürdig, wie man als Bayern-Fan zur Zeit empfindet. Richtig freuen konnte ich mich über den Sieg gegen Basel nicht. Ich mache mir eher Sorgen, wie es z.B. am Sonntag aussehen wird.

Wie schon Thomas Müller im Interview sagte, wurde wieder versäumt ein schnelles Tor zu erzielen. Dieses frühe Tor hätte man in fast jedem Spiel erzielen können. Man kann es wirklich nicht glauben, dass man einen so namenhaften Sturm in den Reihen hat, der zur Zeit nichts aber auch rein gar nichts zustande bringt. Immerhin hat Gomez diesmal eine ganze Halbzeit spielen dürfen. Ich würde ihm am Sonntag ein ganzes Spiel gönnen. Er kann schließlich auch nicht weniger als gar kein Tor erzielen. Das jetzige Spiel dürfte ihm doch auch ein wenig entgegekommen. Dadurch, dass Ribéry und Robben nicht spielen, wird auch nicht ganz so stark von den Flügeln in die Mitte gezogen. Das sollte Gomez doch entgegenkommen?!

Was passiert da eigentlich um Demichelis herum? Warum wird er nicht mal mehr eingewechselt, wenn z.B. van Buyten in den Sturm rückt? Trotz seiner Patzer ist mir Micho immernoch lieber, als Tymoshuk. Mal ganz abgesehen davon, dass man inzwischen nicht mehr weiß, wer mehr Mist baut. Micho oder van Buyten? Meine Hoffnung ruht weiterhin auf Breno. Das ist doch irgendwie traurig, oder?

Ich muss mal wieder das Thema Bayern-Dusel aufgreifen. Worin besteht eigentlich der Unterschied, ob man in der 7. Minute oder in der 89. Minute ein Tor erzielt? Es ist abgedroschen, aber ein Spiel dauert 90 Minuten. Nach jedem Spiel, werde ich damit konfrontiert. Im Büro oder in der Freizeit. Leute, ich kann auch nichts dafür, dass eure merkwürdigen Vereine ab der 80. Minute die Spielstände nur noch verwalten. Das hat nichts mit Dusel zu tun, sondern mit der Ausschöpfung der gesamten Spieldauer.

Gibt es eigentlich eine Statistik in welcher Minute der FC Bayern die meisten Tore erzielt?

Immi konnte als Tippkaiser nicht abgelöst werden. Ich hätte eigentlich darauf kommen können. Ich wusste, dass irgendein Spieler treffen wird, der für die Mannschaft sehr wichtig ist. Nach van Bommel kam da eigentlich nur noch Schweinsteiger in Frage.


Jun 4 2010

WM? Ich bin endlich dabei!

Ich bin gestern vom kritischen Blogger zum Fan geworden. Soll doch der Hund einen großen Haufen machen. Verletzungen, Spieler die eher auf der Bank sitzen. Ist doch alles wurscht!

Schuld daran ist jetzt nicht nur der 3:1 Sieg vom gestrigen Abend. Nein, ich habe einfach Bock drauf. Wobei das Spiel schon was bewirkt hat. Für ein Freundschaftsspiel wurde sich doch ganz schön ins Zeug gelegt und die Bosnier haben zwischendurch mal ordentlich hingelangt. So leicht aggressive Stimmung hat ja noch keinen Spiel geschadet. Zumindest auf dem Platz, nicht auf den Rängen.

Genial, dass gerade Lahm den wichtigen Ausgleich erzielt. Und mit was für einem ansehnlichen Tor. So muss man eine Mannschaft aufwecken. Ich hätte mir gewünscht, dass der Ball noch ein weiteres Mal gegen die Latte knallt und dann erst über die Linie. Aber wollen wir mal nicht übertreiben, was? Auch die Elfmeter wurden schick verwandelt. Da war einfach Pfeffer drin. Dabei haben mir die Einwechselspieler noch etwas besser gefallen, als die Startelf. Als ich die Namen der Startelf las, kam ich richtig ins grübeln. Die sollen eine WM spielen? Aber was da noch so auf der Bank schlummert, ist echt nicht schlecht. Müller, Kroos, Kießling, Gomez. OK, unsere Offensive ist wohl wesentlich besser bestückt, als unsere Abwehr, aber was Badstuber gestern gespielt hat, kann sich nun wirklich sehen lassen.

Ich muss mir allerdings immer wieder sagen, dass so eine Stimmung wie gestern, in Afrika wohl nicht herrschen wird. Gestern hat mich doch alles sehr an die WM 2006 erinnert. Die vielen weißen Trikots. Die Geräuschkulisse auf den Rängen. Die Bosnier waren fanmäßig auch gut dabei. Diese Stimmung herrscht am 13.06.2010 nicht. Das ist klar. Aber wie gesagt, scheiß der Hund drauf.

Wir haben 2010. Wir spielen in 9 Tagen das erste WM-Spiel. Es wird wieder Geschichte geschrieben. Grill an, Sonnenschirm raus, gute Laune an den Tag. Es wird schöööööööön….


Apr 22 2010

Rot war für uns Grün

Champions League Halbfinale Hinspiel
FC Bayern München – Olympique Lyon 1:0

Ich fange gleich mit dem Knackpunkt-Aufreger-Skandal-Fehlentscheidung-Kuriosum des Spiels an, um dass ganz schnell abzuhaken. Rot für Ribéry!

Man sieht die Rote Karte aufblitzen und braucht ein bis zwei Sekunden um das zu kapieren. Zeigt er gerade wirklich die Rote Karte? Im ersten Augenblick wusste ich gar nicht, für oder gegen wen der Mann aus Italien gepfiffen hat. Ich muss zugeben, dass ich, wie immer bei wichtigen Situation, mir gerade ein Bier eingeschüttet habe und die Situation nur aus dem Augenwinkel mitbekommen habe. Ich dachte wirklich einige sekundenlang, dass Ribéry gefoult wurde. Als mir bewusst wurde, dass Ribéry jetzt vom Platz muss und für das Rückspiel und wahrscheinlich auch im möglichen Finale nicht eingesetzt werden kann, kam mir doch tatsächlich wieder ein Schlückchen meines abgelaufenem Bieres (nur paar Tage, bin auf Sparkurs) hoch. Ich tat mir selber leid, ich sah unsere Felle davonschwimmen. Aber im Endeffekt war es der Startschuss für das Publikum und alle Teilnehmer die dem FC Bayern verbunden sind. Das Publikum, dass eigentlich keine weitere Motivation nötig hatte, ging ab diesen Zeitpunkt auf 107%.

Womit ich beim zweiten wichtigen Punkt wäre. Die Kulisse hat eine fantastische Choreografie dargestellt. Meiner Meinung nach, die Schönste, die bisher in der Arena zu sehen war. Wie zu lesen war, hat die Choreo mal schlappe 12.000 Euro gekostet und war außerdem mit kleinen Problemen des ausführenden Fanclubs “Nr. 12″ verbunden. Respekt und vielen Dank für dieses wunderschöne Bild!! Die Stimmung tat ihr übriges. Man wünscht sich eigentlich zu jedem Spiel diese Atmosphäre, aber warum eigentlich? Warum nicht zu solchen besonderen Anlässen die Sau rauslassen, anstatt jede Woche das gleiche Spektakel aufzuführen? Es muss halt was besonderes bleiben. :-)

Die Mannschaft hat eine geschlossene gute Leistung gezeigt. Leider konnte lediglich Gomez erneut nicht ins Spiel finden. Tymoshchuk hat zwar seine bekannten Sicherheitspässe gespielt, war aber immer frei anspielbar und somit ein Dreh- und Angelpunkt. Außerdem kam der Pass von ihm, den Robben letztendlich in die Maschen haute. Pranjic hat mir auch mal wieder gefallen. Wenn er so weiter macht, dann sind seine bescheidenen Auftritte zu Saisonbeginn vergessen. Schade, dass Olic durch die Unterzahl-Situation so schnell raus musste. Schweinsteiger spielt einfach nur ÜBERRAGEND!!

Gut ist auch, dass kein Bayern-Spieler vorbelastet ist. Somit kann man im Rückspiel Gas geben, ohne Angst haben zu müssen gesperrt zu werden.

Tippkaiser-Auswertung wird heute Abend nachgeholt. Aber dass keiner 3 Punkte erreicht hat, ist ja klar. Wer hatte schon Tymoshchuk auf der Liste? :-)


Apr 9 2010

35 Minuten gefeiert

Und schon rollt der nächste Hammer auf uns zu. Die Mannschaft hat keine Zeit um durchzuatmen bzw. den Einzug ins Halbfinale der Champions League zu feiern.

Die Mannschaft von Don Jupp wartet auf uns. Nach drei Niederlagen in Folge, bietet es sich für die Werkself an, sich gegen uns zu rehabilitieren. Ich kann es nicht so richtig greifen, aber ein gutes Gefühl habe ich für das morgige Spiel nicht. Allerdings hat es sich durch das Spiel in Manchester und die dadurch ausgelöste Euphorie etwas gebessert. Ich habe schon letztens erwähnt, dass ich ein Mensch bin, der sich gerne an Serien, Statistiken etc. aufhängt. Hätte Leverkusen nicht gerade 3x verloren, würde ich mich wohler fühlen. Aber Statistiken und Serien sprechen nur die halbe Wahrheit. Bis zur letzten Saison hat es auch noch kein Team geschafft Deutscher Meister zu werden, wenn man zur Halbserie nicht wenigstens auf Platz 3 stand, der Rest ist bekannt.

Die Mannschaft ist fit, lediglich Altintop ist gesperrt. Schade für den Türken, der als Ersatzmann für Robben gute Leistungen zeigte. Aber mehr als ein Minuteneinsatz wäre es wahrscheinlich nicht geworden.

Ich bin gespannt was sich LvG für unseren Sturm einfallen lässt. Olic oder Gomez? Von der Effektivität ausgehend müsste die Entscheidung auf Olic fallen, aber möglicherweise braucht der auch mal wieder eine Pause. Sein Spiel ist schließlich so kraftraubend, dass man selbst beim zuschauen ins schwitzen gerät. Klose wird sicherlich nicht mehr als über die Position des Bankdrückers hinauskommen. Schade für ihn und die WM. In Form ist anders.

Wir lassen es auf uns zukommen. Und mal unter uns…Schalke wird nicht in Hannover gewinnen, aber pssst. ;-)

Macht auch wieder mit beim “Tippkaiser”. Einfach per Kommentar Torschützen, Vorlagengeber und Zeitpunkt des ersten Bayern-Tores anhand von Dritteln bestimmen.


Jan 17 2010

Die Realität ist besser als der Traum

FC Bayern München – TSG 1899 Hoffenheim 2:0

Gut, die TSG aus der Nähe von Mannheim hat nicht wie von mir geträumt einen Abwehrriegel aufgebaut um darauf zu warten, dass man irgendwann ein Gegentor bekommt, aber eine Chance auf ein Unentschieden oder sogar das Spiel zu gewinnen hatten sie zu keiner Zeit. Und das ist das beeindruckende am Freitagabend gewesen!

Auch wenn wir hier von einem starkersatzgeschwächten Team der TSG sprechen, handelte es sich dabei nicht um „Fallobst“. Trotzdem kann ich mich lediglich an zwei, oder drei Gelegenheiten für unseren Gegner erinnern. Das ist einfach Bärenstark!!

Jetzt aber mal zu unserem Team. Bis auf wenige Ausnahmen, eine durchweg starke Leistung des FC Bayern. Auch wenn Butt ein kleinen „Wackler“ bei einem Fernschuss hatte, muss man doch sagen, dass man sich einfach auf ihn verlassen kann. Es sind unheimlich schwere Spieler für den Torhüter. Butt bekommt wenig zu tun und muss dann in wenigen Szenen seinen kalten Körper in wenigen Sekunden auf Touren bringen. Gymnastik während des Spiels hin oder her. Leider kommt man nicht daran vorbei bei den wenigen Ausnahmen wieder unseren Gaucho Demichelis zu erwähnen. Verdammt nochmal, der Name wird in meiner Tag-Wolke immer größer. Martin, ich hoffe das Tor gibt dir genügend Ruhe für deine Abwehrarbeit. Auch unser holländischer Leader hat die Fehlpassquote mal ordentlich nach oben geschraubt. Bei aller Kritik muss man aber sagen, dass wir hier über wenige Szenen sprechen und diese auch fast komplett in der 1. Halbzeit stattfanden. Die zweite Halbzeit hatte nur einen großen Schwachpunkt. Die mangelnde Chancenverwertung. Wenn wir durch einen unglücklichen Zufall ein Gegentor bekommen hätten, wäre es ein Spiel aus der Hinrunde geworden, bei dem wir nur einen Punkt mitnehmen und die Zuschauer in der Allianz Arena sich die Lunge aus dem Leib gepfiffen hätten. Aber ich gehe davon aus, dass diese Spiele der Geschichte angehören. Das hat auch das 2:0 bewiesen, dass dann ja doch noch gefallen ist. Gomez hat mir trotz vieler vergebener Chancen sehr gut gefallen. Auch wenn ich mich manchmal in die Zickler-Zeit zurückgesetzt gefühlt habe. ;-) Aber bei Gomez verhält es sich anders. Ich bin mir sicher, dass er am Ende der Saison auf eine sehr gute Gesamtquote kommen wird.

Miro Klose ist wieder da!! Wenn man den sympathischen Nationalstürmer wieder jubeln sieht, wird einem als Bayern-Fan warm ums Herz. Man gönnt es ihm einfach. Allerdings hat man gesehen, dass er etwas aus der Torjubel-Form geraten ist. Zum Glück hat es ihm nicht die Kniescheibe aus dem Gelenk gehauen. ;-) Auch Nerlinger hat gerade im Doppelpass angedeutet, dass der Miro im Trainingslager sehr hart gearbeitet hat. Olic muss also weiter doppelt soviel laufen wie alle anderen um nicht seinen Stammplatz zu verlieren.

Über Robben muss man eigentlich nicht viel sagen. Auch wenn mich die Spielsituation, in der er 30 Sekunden Zeit hat Gomez oder Olic anzuspielen und einfach den Ball nicht spielt, unheimlich aufgeregt hat. Da fiel mir doch direkt wieder mein Traum ein. Aber keine Frage, er hat es wieder ausgebügelt. Spielsituation in der Robben nicht am Ball ist wirken wie in Super-Zeitlupe. Der Mann ist einfach Gold wert. Hoffentlich bleibt er fit!

Und sonst?

Leverkusen hat wieder mal ein Spiel gedreht und vier Tore geschossen. Aber so richtig souverän war das nicht. Ich befürchte aber, dass es verdammt schwer werden wird die dort oben runterzuholen. Ich gehe nicht davon aus, dass die Pillendreher mit dem erfahrenen Heynckes als Trainer so einbrechen werden wie es viele in der Liga erwarten.

Bremen hat zum 5. Mal in Folge nicht gewinnen können. Absturz auf Platz 6. Ich will nicht unken, aber nächste Woche spielen wir gegen die Hansestadt. Wäre nicht das erste Mal, dass sich ein Gegner gegen uns wieder an den eigenen Haaren aus dem Sumpf zieht.

Schalke spielt erst heute. Ich gehe davon aus, dass Breno und Ottl uns unterstützen werden und dazu beitragen, dass Schalke nicht 3 Punkte holt. ;-)

Und jetzt?

Jetzt bringe ich Udo Lattek den gebührenden Respekt gegenüber und schaue mir seine Sondersendung auf DSF an.

Herzlichen Glückwunsch zum 75. Geburtstag!!


Dez 19 2009

Und wöchentlich grüßt das Murmeltier

FC Bayern München – Hertha BSC Berlin 5:2

Die Hinrunde ist vorbei und wir gehen doch alle ganz zufrieden in die Weihnachstpause. Wir sind in allen Wettbewerben gut im Geschäft und die Leistungsspanne nach oben ist weit offen, da Franck Ribéry hoffentlich in der Rückrunde wieder so fit ist, dass er dauerhaft spielen kann.

Kurz zum heutigen Spiel: Eigentlich kommt es mir seit Wochen so vor, als würde ich jede Woche das gleiche Spiel beobachten. Der einzige Unterschied ist, dass die Gegner andere Farben tragen. Stets läuft das Spiel so ab, dass die Mannschaften darauf warten, dass der FCB gefährlich vor dem Tor auftaucht. Dann versuchen sie ganz angagiert das kaum aufzuhaltende Gegentor zu vermeiden. In den ersten Spielen der Hinrunde ist dies vielen Gegnern dummerweise sogar gelungen. Aber mittlerweile ist das Führungstor der Bayern nur noch eine Frage der Zeit (Ausnahmen wie z.B. die Gladbacher Borussia bestätigen die Regel). Es ist mir absolut ein Rätsel, wie man mit dieser Taktik auf den Platz kommen kann. Ich will damit jetzt nicht das eigene Team schlecht reden. Gegen Bayern ist es nunmal schwierig zu spielen, aber bitte, macht ruhig alle in der Rückrunde so weiter. Uns soll es nur Recht sein.

Die mittlerweile übliche wöchentliche negative Kritik erhält wieder Demichelis. Auch bei einem 5:2 ärgern mich die Gegentore. Gerade deshalb weil wir noch von der Tordifferenz hinter Leverkusen liegen. Bei dem ersten Gegentor hat Micho wieder abgeschaltet, obwohl mit einem beherzten Eingriff noch was zu verhindern gewesen wäre. Aber der Kopf war bereits ausgeschaltet.

Wie sieht es also in der Rückrunde aus?
Wir spielen in der Champions League gegen den AC Florenz. Auf dem Papier der leichteste Gegner der uns zugelost werden konnte. Im DFB-Pokal spielen wir gegen Greuther Fürth. Auch einer der leichtesten Gegner im Wettbewerb. Frank Ribéry kehrt zurück, Arjen Robben wird zur Startelf gehören, Mario Gomez ist schon wieder fast der Alte aus Stuttgarter Zeiten, Ivica Olic hat sich zu dem Dauerläufer gemausert den wir seit dem Abgang von Brazzo vermisst haben. Kurz gesagt, man könnte beinahe euphorisch in die Rückrunde blicken. Alle Wahrscheinlichkeit nach wird es keinen Neuzugang in der Winterpause geben. Sicherlich auch im Augenblick nicht unbedingt nötig, obwohl man sich immernoch Lahm auf die linke Seite wünscht. Nicht, weil es Badstuber nicht gut macht sondern, weil Lahm auf links einfach gefährlicher im Angriff ist. Aber das hat inzwischen wohl auch Louis van Gaal eingesehen. Die Scout´s sind anscheinend auf der Suche.

Jetzt haben wir den Salat….Winterpause!!