Sep 28 2010

Äääh…Mia-San-Mia-Quartier?

Der Umzug ist geschafft und so langsam findet sich wieder Zeit für die schönen Dinge des Lebens.

Ich muss zugeben, dass ich die letzten Spiele unseres FCB kaum verfolgen konnte. Ab und wann konnte ich mal einen Blick auf den Fernseher werfen, das war es dann aber auch schon. Immer nur Momentaufnahmen. Für mich beginnt die Saison erst jetzt. Ich bin wieder an Bord! Das muss sich einfach in der Leistung des FCB wiederspiegeln. Ohne mich, als mentale Kraft vor dem TV, geht es anscheinend nicht. ;-) In meinen 25 Jahren als Fan des FC Bayern habe ich noch nie so wenig wahrgenommen wie in den letzten Wochen. Das ist jetzt vorbei!

Da ich mich zu den letzten Spielen (aus den soeben genannten Gründen) nicht groß äußern möchte, fange ich mit etwas ganz harmlosen und banalen wieder an….Der Mannschaftsbus hat einen Namen bekommen. Mia-San-Mia-Quartier. Was zum Teufel ist das für eine Name? Wir reden hier von einem Bus, oder? 650 Vorschläge haben die Fans eingeschickt und die Mannschaft hat sich für diesen Namen entschieden. Da fragt man sich wirklich, was in den Köpfen der Leute vor sich geht. Vorschläge wie “La Bestia Negra”, oder “Titeljäger” haben sich gegen Mia-San-Mia-Quartier nicht durchsetzen können? Also Marketingstratege wird keiner der jetzigen Spieler nach seiner Karriere. Das ist mal Fakt.

Das Hashtag #FCB dürfte sich heute Abend wohl an die Spitze der Twittercharts setzen. Lt. Homepage des FC Basel handelt es sich für die Schweizer um das Spiel des Jahres. Alles wie gehabt. Wir gehen als Favorit ins Spiel. Aber sind wir das im Augenblick überhaupt? Wenn ich Namen wie Pranjic und Tymoschuk lese, fühle ich mich wieder an den Anfang der letzte Saison versetzt. Schrecklich.

Kaum wurde der Tippkaiser in meinem Blog nicht mehr abgerufen, sind auch kaum noch Tore gefallen. Es wird also wieder Zeit. Hier mein Tipp:

Tor: van Bommel
Vorlage: Schweinsteiger
1. Drittel

Der Kapitän muss jetzt ein Zeichen setzen….

Macht auch wieder mit beim “Tippkaiser”. Einfach per Kommentar Torschützen, Vorlagengeber und Zeitpunkt des ersten Bayern-Tores anhand von Dritteln bestimmen.