Mrz 22 2010

Die Rauchschwaden sind etwas verzogen

Viele Fans (nicht alle) haben Samstag in der Blogospähre und im Twitterwald nur noch verbrannte Erde hinterlassen. Nachdem aber nun weder Leverkusen noch Schalke diesen Brand so richtig für sich nutzen konnten, kann auch ich das Spiel gegen Frankfurt wieder etwas lockerer sehen.

Damit möchte ich nicht sagen, dass ich meine Meinung bezüglich der Abwärtsschraube geändert habe. Ich rede schließlich nicht alleine vom Frankfurt-Spiel. Wie schon im letzten Artikel erwähnt, geht es um die letzten Wochen. Sind wir doch mal ehrlich, in den Spielen gegen Nürnberg, Köln und Frankfurt haben wir doch alle mindestens 7 Punkte eingeplant. Leider wurden es lediglich 2 Punkte. Wir könnten in der Liga schon die Hängematte aufspannen und uns auf Pokal und Champions League konzentrieren – oder so ähnlich. Wir hätten uns sogar Niederlagen gegen Schalke und Leverkusen “erlauben” dürfen. Das ist schon alles sehr ärgerlich. Da kann man auch ruhig mal etwas Dampf ablassen, so wie es viele am Samstag getan haben.

Einige Fans sind aber sicherlich über das Ziel hinausgeschossen. Von Meisterschaft abhaken oder anderen Blödsinn sind wir sicherlich weit entfernt. Selbst wenn Schalke und Leverschmusen gewonnen hätten, ist es eines Bayern-Fans geradezu unwürdig, die Flinte so schnell ins Korn zu werfen.

Andere wiederum behielten komplett die Ruhe und haben den FCB sofort verteidigt. So muss es auch eigentlich sein. Wenn andere auf den FC Bayern rumhacken, gehe ich auch schlagartig in die Verteidiger-Position und Rede mich um Kopf und Kragen. Ganz nach dem Motto von Uli Hoeneß: Nur ich darf die Bayern kritisieren.

Unser Lazarett scheint sich auch wieder zu lichten. Van Buyten wird Mittwoch spielen können und Micho trainiert ab Donnerstag wieder mit der Mannschaft. Ich bin höchst gespannt, wie Louis sein Team aufstellen wird. Da Alaba am Samstag durchgespielt hat, kann ich mir auch vorstellen, dass er Übermorgen spielen wird. Ganz nach dem Motto: Wenn man vom Pferd fällt, sollte man gleich wieder aufsteigen. Ich habe mich bereits mit dem einen oder anderen Schalker unterhalten. Die sind ja sowas von siegessicher. Unglaublich. Farfan würde sich auf Alaba freuen, und anderen Mist musste ich mir bereits anhören. Was wäre es für eine Genugtuung, wenn der junge Wiener noch mal über sich hinauswachsen könnte….

Abschließend bleibt zu sagen, dass wir es weiterhin selbst in der Hand haben. Gut so und auf geht´s!!


Mrz 3 2010

Hasspredigt

Vizekusen
War es schon immer so, dass im Grunde nur die Summe aus der Addition FC Bayern München + Tabellenführung den Wert “Hass” ergibt?

Natürlich hat man als Anhänger des FC Bayern auch in den letzten Monaten immer mal wieder den Neid und Hass anderer zu spüren bekommen, aber es ist nicht zu vergleichen mit dem, was man in den letzten Tagen um die Ohren bzw. Augen geschlagen bekommt. Anscheinend wird der FCB als halbwegs normaler Verein angesehen, so lange er nicht den ersten Tabellenplatz belegt. Aber nun ist es endlich wieder soweit und wir stehen dort, wo sich der FCB am liebsten, bzw. ausschließlich sieht. Und jetzt kommen wieder alle aus ihren Löchern und ballern einen mit altbekannten Sprüchen zu. Nicht, dass ich mich darüber beschweren möchte, ganz im Gegenteil. Erst jetzt weiß ich wieder was mir gefehlt hat. Es ist anscheinend genau das Feeling auf das Oliver Kahn immer so geschwört hat. “Es gibt nichts geileres, als wenn dich das ganze Stadion auspfeift!” So ähnlich war wohl damals der Satz vom Titan. Und er hat wahrscheinlich recht. Natürlich erhält man als Bayern-Fan nicht die Ehre eines Olli Kahn und wird gnadenlos ausgepfiffen, aber dafür erntet man andere Dinge und Sprüche wie:

- “mit euren Millionentransfers müsst ihr ja Meister werden”
- rote Köpfe, wenn man behauptet, dass man völlig zurecht dort oben steht und wir in 6 Spieltagen Meister sind
- “euer Olympiastadion wurde von NRW finanziert und nur dadurch konntet ihr damals so groß werden”
- “ihr seid doch nur Erfolgsfans”
- “wenn ihr nicht so oft oben stehen würdet, hättet ihr bei weitem nicht so viele Anhänger”
- “ihr kauft den anderen Klubs die aufstrebenden Spieler weg, nur um die Teams zu schwächen”
- “Bayern-Dusel”
- ….

Was die meisten nicht verstehen ist, dass uns genau diese Sprüche bzw. Diskussionen gefallen. Und damit sind wir wieder bei dem geilen Gefühl eines Oliver Kahn. Wenn ihr meint, dass wir uns über Meisterschaften doch gar nicht mehr freuen können, weil es bereits der 235. Titel ist, dann liegt ihr komplett falsch. Wenn man die ganze Saison über die o.g. Sprüche erntet, dann ist es die allergrößte Befreiung, wenn die Schale bei Kaiserwetter wieder in den Münchner Himmel gestreckt wird. Vielleicht wäre es anders, wenn man uns die ganze Saison über nicht soviel Beachtung schenken würde und uns einfach Meister werden lässt. :-)


Feb 25 2010

Mia san mia

Da ich mir gerade nicht sicher bin, ob ich den Text aufgrund Urheberrechte überhaupt in den Blog stellen darf, habe ich ihn erstmal wieder entfernt.

Hier der Link zu den Mia-san-mia-Werten

Jetzt hat der FC Bayern auch schriftlich fixiert, was schon seit vielen Jahren gelebt wird. Ein gelungenes Werk, wie ich finde.


Jan 19 2010

Warum wir keine Angst haben zu brauchen

Von Spieltag zu Spieltag wird meine Arroganz wieder größer und der Hass der mir dadurch entgegenschlägt steigt auch wieder. Ich kann nichts dagegen tun. Es handelt sich dabei um einen automatischen Prozess meiner Person und allen Personen um mich herum.

Und täglich könnte ich eigentlich noch einen drauf setzen. Jetzt, 2 Tage nach dem letzten Spieltag, sehe ich keinen Verein mehr der uns das Wasser reichen kann.
Bremen hat sich aus dem Meisterschaftskampf verabschiedet. Hamburg hat sich zwar zurückgemeldet, war für mich aber schon eigentlich aus dem Favoritenkreis raus. Bei der Meinung bleibe ich auch. Sie sind einfach nicht konstant genug. Schalke kann ich und werde ich nicht ernst nehmen. Mannschaften die in einem Heimspiel gegen die Blubberer einen einzigen Torschuss zustande bringen, gehören nicht in diese Spitzengruppe. Früher oder später werden die Ergebnisse sich ihrer Spielweise anpassen. Wir alle wissen, dass noch keine Mannschaft, über eine ganze Saison konstante Leistungen gebracht hat. Sogar der FC Bayern hatte in seiner besten Saison schwächere Phasen (allerdings hatten die Gegner dann noch schwächerer Phasen). Diese schwache Phase von Leverkusen, die ich in den nächsten 2 bis 3 Wochen erwarte, werden wir konsequent ausnutzen.

Ich rechne mit derben Sprüchen zu diesen Beitrag. Zumindest von meinen Kollegen, die mir seit meinen letzten Tweets vom Wochenende eh nur noch alles schlechte Wünschen. Enttäuscht mich nicht, Jungs.

Euer Hass ist unser Stolz!! :-)


Jan 6 2010

Angst vor Schlacke, oder wat?

Ist es nicht irgendwie total verkehrt oder sogar lächerlich, dass wir als Mia-san-Mia-Generation uns gerade einen Kopf um Schlacke machen?

Ich bin davon selber leider nicht ganz befreit, aber jetzt mal ernsthaft: Die Schlumpfblauen haben Kluge, Edu und unseren Baumi verpflichtet. Nicht mehr und nicht weniger. Kluge kommt von den Blubberen und nicht von Manu. Edu war schon in der Bundesliga und blieb recht unbekannt. Baumjohann ist sicherlich ein Gewinn für die Oldenburger Hallenmeister, aber er ist halt auch nur der Alexander Baumjohann. Sicherlich hat er den einen oder anderen guten Pass gespielt, als er mal eine Viertelstunde spielen durfte, aber das war es doch dann auch.

Das wir uns Gedanken machen ist sicherlich zum größten Teil dem Brillenträger des Jahres vergangener Tage zu verdanken. Aber verdammt noch mal, unser Kader ist geradezu übermächtig im Gegensatz zum Kader des sympathischen Ruhrpottvereins, der mal eben Leute aus der Geschäftsstelle entlässt und sich dann 3 neue Spieler an Land zieht deren Monatsgehälter so hoch sind wie die Jahresgehälter der gesamten Geschäftsstelle. Ich wollte das mal unbedingt erwähnen. Endlich konnte ich es mal einbauen. ;-)

Durch ihre Neuverpflichtungen steigen sie definitiv nicht zum Meisterschaftsfavoriten auf (auf Twitter gelesen). Das ist ausschließlich der FC Bayern München! Achso…ja…und vielleicht die Pillendreher, wenn sie gut in die Rückrunde kommen.


Dez 13 2009

Heimspiel in Bochum

VfL Bochum – FC Bayern München 1:5

Nach dem “Spektakel” in Turin ging es mit gleicher Torlaune in Bochum weiter. Es wurde in den letzten Wochen immer wieder davon gesprochen, dass das krankelnde Bayern-Spiel viel mit dem mangelnden Selbstbewußtsein zu tun hat. Wieviel Wahrheit in dieser These steckt, kann man nun auf dem Platz sehen und auch spüren. Ich bin übrigens immernoch der Meinung, dass die Wochen davor nicht so schlecht waren wie sie beschrieben wurden. Wir hätten auch alle Spiele gewinnen können, wenn man nur die Chancen verwertet hätte. (Klingt blöd, ist aber nun mal so. Das besserer Team waren wir fast immer.) Das diese Spiele sich zu Gurkenspielen entwickelten lag zum großen Teil an der schlechten Torausbeute. Jetzt sind wir anscheinend an dem Punkt in der Saison angekommen in dem man nicht mehr 10 Gelegenheiten, sondern nur noch 2 für ein Tor benötigt. Der Gegner öffnet sich ein wenig (davon kann man allerdings heute in Bochum nicht sprechen) und schon läuft es alles ganz anders.

Das heutige Spiel war einfach rundherum ein Vergnügen. Die Stimmung im Stadion war durch das Turin-Spiel von Anfang hervorragend. Und genau zum Zeitpunkt als die Bayern-Kurve gerade 10 db leiser wurde hat Gomez den Ball versenkt. Spätestens ab jetzt war das Rewirpowerstadion in unserer Hand. Ich war nun schon bei einigen Spielen in Bochum, aber so eine Stimmung habe ich selten bzw. noch gar nicht erlebt. Von “Klingglöckchen” bis “Gegen Bayern kann man mal verlieren!” waren alle Hits dabei. Es wurde nie langweilig.

Um nochmal auf den schon gerade schon erwähnten Gomez zurückzukommen: Ich bin der Meinung, dass der Junge nun mal langsam bißchen mehr Anerkennung verdient. Auch ich bin begeistert von Olic und habe ihn heute im Stadion einge Male hochleben lassen. Aber so langsam finde ich, dass sich das Gomez auch mal verdient hat. Immerhin hat er schon 7 Bundesliga-Treffer und dabei hat er nicht immer gespielt. Also der einer oder andere nette Gruß in seine Richtung wäre doch mal angemessen, oder nicht?

Mir ist übrigens aufgefallen, dass sich Robben vor dem Spiel nicht mit den anderen Spielern aufwärmt. Das hat mich doch glatt veranlasst, über Twitter zu verkünden, dass er nicht im Kader ist. Hat er da eigentlich eine Extra-Wurst?

Wenn man eine Schwachstelle im heutigen Spiel suchen möchte, fällt einem eigentlich nur Demichelis ein. Zunächst verursacht er den unnötigen Freistoß der zum 1:5 führte und danach war noch der eine oder andere Wackler dabei.

Aber irgendwie kann ich mich nicht so richtig über den Spieltag freuen. Mag daran liegen, dass Schalke gegen Bremen gewonnen hat. Langsam machen die mir ein wenig Angst, bzw. macht mir Magath Angst. Er strahlt doch momentan wirklich so eine Art Wundermann aus, der nur die Hand auflegen braucht. So richtig gut haben die noch gar nicht gespielt und trotzdem stehen sie auf Platz 2. Ich warte seit 6 Wochen darauf, dass die endlich einbrechen und Ergebnisse ihrer Spielweise entsprechend erreichen. Naja, hoffe ich einfach auf nächste Woche.

Der Auftritt von van Gaal im Sportstudio hatte irgendwas zwischen Kult und total merkwürdig. Zum einen hat er sich sehr sympathisch gezeigt, zum anderen bleibt eine merkwürdige Distanz zwischen Publikum, Moderatorin und Zuschauer am Fernseher. Alles egal. Hauptsache er setzt von der so oft gesprochenen Philosophie möglichst zeitnah alles um. Dann haben wir ihn sowieso alle lieb. :-)

Oh Gott, nach Samstag beginnt die Winterpause. Schrecklicher Gedanke.


Dez 8 2009

Der FCB ist wieder da, der FCB ist wieder daaa…

Juventus Turin – FC Bayern München 1:4!!

Wo fang ich an? Reicht ein einfaches Lob, oder muss man direkt die ganze Mannschaft huldigen?

Fakt ist, dass es heute keinen Ausfall gab. Wenn man anfangen möchte zu granteln, könnte man sagen, dass Pranjic’ Flanken verbesserungswürdig sind oder auch Lahm sicherlich noch zulegen kann. Aber das ist an so einem Abend wie heute alles egal. Das Team hat als Kollektiv funktioniert und das ist wichtig. Möglicherweise lag es daran, dass es ein Endspiel war und man zur Legende werden konnte. Schlechte Bilanz gegen italienische Vereine, eine Heimserie von Juve in der Champions League, etc. Vieles sprach einfach gegen uns und man hat gehofft, das wir einen großen Abend erleben, aber so richtig daran geglaubt haben wahrscheinlich die wenigsten. Mich schließe ich da mit ein. Ich habe auch das Gefühl, dass es schon Jahre her ist, dass man so ein gelungenes Spektakel erlebt hat. Wenn ich meine Erinnerungen kurz überfliege, fällt mir das Spiel in Getafe ein. Mein Gott, es wurde wirklich verdammt nochmal wieder Zeit!!!

Auch schön zu sehen, dass Mannschaft und Trainer keineswegs kein Team sind. Van Buyten hat van Gaal aber mal so richtig geherzigt. Unbedingt erwähnen muss man Ivica Olic!! Meine Güte ist das eine Kampfsau. Wobei ich mich doch kurz gefragt habe warum er denn nicht Arjen Robben für Olic gebracht hat. Louis hat es sich selber ein wenig schwer gemacht in dem er erst Pranjic vom Platz nahm. Könnte natürlich aber auch mit der schon bereits von mir erwähnten nicht sooo großen Leistung von Pranjic zusammenhängen. Nun gut, auch damit hat unser Trainer schließlich Recht behalten. Tymoshchuk hat endlich seine brilliante Schußtechnik gezeigt und damit auch noch einen Treffer erzielt. Das gibt so Abende an denen alles paßt. Das war so ein Abend. Und so ist es heute Abend auch Bastian Schweinsteiger ergangen. Immer präsent und oft am Ball. Und wieviel Schüsse gingen bitte von ihm auf das Gehäuse von Buffon? Das waren mehr Versuche als in den letzten beiden Spielzeiten. Und wie schon Marcel Reif bemerkte, irgendwann ist so einer drin. Vielleicht nicht heute, aber dann eben demnächst. Weiter so! Hans-Jörg Butt! Hans-Jörg Butt! Einfach unglaublich welche Ruhe er inzwischen ausstrahlt und mit welcher Gelassenheit er den Elfmeter (mit Verzögerung) geschossen hat. Darin hat er zwar Übung, aber in so einem Spiel? Respekt, Herr Butt!

Jetzt ist die Hoffnung groß, dass man dieses Gefühl mindestens mit in die letzten beiden Saisonspiele nimmt. Platz 2 ist durch die Partie Bremen – Schalke in Reichweite!!

Das ist unser FC Bayern München! Nicht mehr und nicht weniger!