Sep 2 2011

Klose sollte defensiver eingesetzt werden

Es ist schwierig einen guten Fußball-Film zu produzieren. Bis auf wenige Ausnahmen kann man sich die Werke einfach nicht lange anschauen. Hollywood zeigt uns bei dieser simplen Unterhaltung, dass man in den USA nicht den geringsten Plan vom Fußball hat. Gesehen wurde das Kunstwerk in der Komödie “Zufällig verheiratet” (Originaltitel “The Accidental Husband”). Aber immerhin redet man über den FC Bayern. ;-) Vielleicht hätte man einfach darauf hören sollen, dann würden Klose und Podolski evtl. heute noch in München erfolgreich auflaufen.


Jun 6 2011

Windstill im Sturm

Ich mache mir nach der heutigen Verkündung, dass Miro Klose den Verein verlässt, wieder etwas Sorgen um unsere Vereinspolitik. Aktuell haben wir 3 Stürmer mit Gómez, Petersen und Olic. Thomas Müller wird auch immer gerne als Stürmer geführt, spielt dies aber eher selten.

Kurz gesagt, wir haben aktuell einen einzigen guten Mann vorne drin. Sollte der sich verletzen, ist es ganz schnell sehr Windstill im Sturm. Niemand weiß aktuell, ob Olic wieder an alte Leistungen anknüpfen kann. Ein Torgarant war unsere Pferdelunge sowieso noch nie. Petersen kann man ebenfalls nicht einschätzen. Leider haben unsere Bosse schon zu oft kein glückliches Händchen bei Transfers bewiesen, so dass man nicht davon ausgehen kann, dass sie mit Petersen tatsächlich mal einen Rohdiamanten gefunden haben.

Es geht mir nicht darum, dass wir den Vertrag mit Miro hätten verlängern müssen. Anscheinend hat Miro tierisch viel Kohle verdient und hat dies nicht komplett in Leistung umsetzen können. Zu oft gab es Phasen mit Durchhängern von mehreren Wochen. Ein Vertrag zu verminderten Kondition war absolut richtig. Aber jetzt müssen wir unbedingt auf dem Transfermarkt tätig werden. Wir brauchen mindestens zwei absolute Top-Stürmer, um auch International bestehen zu können.

Ja, wir sind mit Robben, Ribéry und Müller in der Offensive gut besetzt, aber ein Stürmer ist ein Stürmer. 3 Euro ins Phrasenschwein. Petersen wird den Weggang von Klose sicherlich “bejubeln”. So steigen seine Chancen auf Einsatzzeiten doch mal eben rapide an. Ich wünsche es dem Jungen, versteht mich nicht falsch, aber wir können es uns einfach nicht mehr erlauben, auf den Durchbruch eines Rohdiamanten zu warten. Damit haben wir schon summierte Jahrzehnte verbracht.


Jun 19 2010

Trauerspiel Schiedsrichter

Update 19.06.2010 13.00 Uhr: In 170 Spielen hat Herr Undiano über 800 Karten verteilt. Ein Schnitt von über 5 Karten pro Spiel. In der Bundesliga haben wie einen Durchschnitt von 2,5!!

Ja, wir haben alle die Dokumentation „Die Schiedsrichter“ vor einigen Tagen gesehen und wissen wie schwer es ein Schiedsrichter bei einem Fußballspiel hat. Der Puls geht auf 180, hektisches Treiben herrscht auf dem Platz während 80 000 Menschen ihren Unmut rausbrüllen.

Gestern, bei dem Spiel Deutschland gegen Serbien, brachte aber der Schiedsrichter Alberto Undiano die Dramatik ins Spiel.

Natürlich sind wir auch selber Schuld. Wer gute Chancen inkl. eines Elfmeters auslässt, der braucht sich eigentlich nicht zu beschweren. Ich beschwere mich aber trotzdem, verdammte Tat. Was ging in dem Mann aus Spanien vor, bei jeder Belanglosigkeit den gelben Karton zu zeigen? Neben Klose hat es noch Khedira, Lahm und Schweinsteiger erwischt. Somit hat uns Undiano nicht nur im laufenden Spiel geschwächt, in dem er Klose vom Platz stellte, nein, jetzt müssen diese Spieler auch noch bis zum Achtelfinale aufpassen, sich nicht die zweite Gelbe Karte abzuholen.

Beeindruckt war ich gestern von Statistiken, die Jürgen Klopp bei RTL zum Besten gab. In seinen letzten beiden Ligapartien zückte der sympathische Südeuropäer 19x die Gelbe Karte. Im Finale einer Junioren-WM vor einigen Jahren hielt er gleich 10x die Farbe in Richtung Himmel. Eine Statistik habe ich nicht ganz verstanden, glaube aber gehört zu haben, dass er in ca. 200 Ligaspielen über 800x Karten zückte. Würde bedeuten, dass er pro Match 4x eine Karte zeigt. Unser WM-Schiri Wolfgang Stark hat in der letzten Saison in 21 Spielen 66x die Gelbe Karte gezeigt. Man kann also erkennen, dass Herr Undiano über den Schnitt liegt. Auch wenn es nicht so eklatant ist, wie man im ersten Augenblick vermutet.

Man könnte auch böses vermuten und dem Schiedsrichter unterstellen, dass er einen Konkurrenten der spanischen Mannschaft schwächen wollte, aber soweit muss man vielleicht nicht gehen, kann man aber.

Ich frage mich allerdings, warum die FIFA einen Mann beruft, der anscheinend in gewissen Bereichen über dem Schnitt liegt. Was will uns die FIFA damit sagen? Das sie auch schwarzen Schafen eine Chance gibt, oder dass der Rest der Welt sich doch bitte an Herrn Undianos Regelauslegung halten soll? Ich weiß es nicht, aber es kann doch nicht richtig sein, einen Mann ins Turnier zu schicken, der eine andere Auslegung von Foulspielen hat, als alle anderen.

Ich gehe optimistisch ins Spiel gegen Ghana und bin mir sicher, dass wir das Achtelfinale erreichen werden. Ich bin mir aber auch sicher, dass wir uns auch noch an Herrn Undiano erinnern werden, wenn einer der vorbelasteten Spieler gesperrt wird.


Apr 9 2010

35 Minuten gefeiert

Und schon rollt der nächste Hammer auf uns zu. Die Mannschaft hat keine Zeit um durchzuatmen bzw. den Einzug ins Halbfinale der Champions League zu feiern.

Die Mannschaft von Don Jupp wartet auf uns. Nach drei Niederlagen in Folge, bietet es sich für die Werkself an, sich gegen uns zu rehabilitieren. Ich kann es nicht so richtig greifen, aber ein gutes Gefühl habe ich für das morgige Spiel nicht. Allerdings hat es sich durch das Spiel in Manchester und die dadurch ausgelöste Euphorie etwas gebessert. Ich habe schon letztens erwähnt, dass ich ein Mensch bin, der sich gerne an Serien, Statistiken etc. aufhängt. Hätte Leverkusen nicht gerade 3x verloren, würde ich mich wohler fühlen. Aber Statistiken und Serien sprechen nur die halbe Wahrheit. Bis zur letzten Saison hat es auch noch kein Team geschafft Deutscher Meister zu werden, wenn man zur Halbserie nicht wenigstens auf Platz 3 stand, der Rest ist bekannt.

Die Mannschaft ist fit, lediglich Altintop ist gesperrt. Schade für den Türken, der als Ersatzmann für Robben gute Leistungen zeigte. Aber mehr als ein Minuteneinsatz wäre es wahrscheinlich nicht geworden.

Ich bin gespannt was sich LvG für unseren Sturm einfallen lässt. Olic oder Gomez? Von der Effektivität ausgehend müsste die Entscheidung auf Olic fallen, aber möglicherweise braucht der auch mal wieder eine Pause. Sein Spiel ist schließlich so kraftraubend, dass man selbst beim zuschauen ins schwitzen gerät. Klose wird sicherlich nicht mehr als über die Position des Bankdrückers hinauskommen. Schade für ihn und die WM. In Form ist anders.

Wir lassen es auf uns zukommen. Und mal unter uns…Schalke wird nicht in Hannover gewinnen, aber pssst. ;-)

Macht auch wieder mit beim “Tippkaiser”. Einfach per Kommentar Torschützen, Vorlagengeber und Zeitpunkt des ersten Bayern-Tores anhand von Dritteln bestimmen.


Apr 1 2010

Rasen-Schach in bei auf zu Schalke

Nach ManU ist vor Schalke – oder umgekehrt!

Diese Aktion vom FC Bayern, sich offiziell bei der DFL über den Acker zu Schalke zu beschweren, halte ich wahrlich für groben Unfug. Was sollte das bitte bringen? Entweder hätte man das direkt nach dem Halbfinale machen sollen, dann wäre tatsächlich noch Zeit gewesen einen neuen Rasen zu verlegen, falls die DFL sowas angeordnet hätte. Besser wäre es allerdings gewesen man hätte den Mund gehalten.

Was hat die Aktion gebracht?

  • wir stehen als Trottel dar, die schon mal eine Ausrede für eine Niederlage gefunden haben
  • Rohr frei für Rasen-Witze über uns
  • wir haben den Felix noch mal ein bisschen Futter zum anheizen gegeben

Ich konnte jetzt nichts positives für uns finden. Ich kann nicht verstehen, dass sowas von mehreren Leuten abgezeichnet wird. Es muss doch wenigstens einen klugen Kopf geben, der seine Stimme erhebt und Widerspruch einlegt. Fehlanzeige! Einfach nur peinlich für uns. Wenn wir gegen ManU verloren hätten, hätte ich dahinter ein Ablenkungsmanöver vermutet.

Samstag geht es also auf dem Rumpel-Pokal-Rasen weiter. Wahrscheinlich mit ähnlichen Schach-Taktiken wir schon vor einer Woche. Direkt nach dem Pokal-Fight war ich mir sicher, dass wir die Königsblauen in der Liga überzeugend schlagen werden. Nach der beeindruckenden Leistung gegen Leverkusen, bin ich mir nicht mehr so sicher. Wobei auch unser Spiel gegen Stuttgart meine Meinung sehr beeinflusst. Das Spiel gegen Manchester blende ich dabei aus. Das war Champions League. Das lässt sich einfach nicht vergleichen.

Es bleiben die großen Fragezeichen was Gomez und Robben angeht. Gomez wird sicherlich nicht von Beginn an spielen, Robben sollte dabei sein. Wobei ich mir auch ein wenig wünsche, dass Altintop spielt und dabei seine Leistung von Dienstag zeigt. Das wäre doch auf zu bei Schalke genial. Olic bitte für Müller oder Klose spielen lassen. Danke.

Die erneute Tabellenführung würde doch diese Woche mal so richtig abrunden. Lasst es geschehen…

Tippt auch wieder mit beim Tippkaiser. Einfach per Kommentar Torschützen, Vorlagengeber und das Drittel des ersten Bayern-Tores tippen. Dem Sieger blüht wieder Ehre für einen Tag. :-)


Mrz 28 2010

Schlechter hätte es nicht laufen können

FC Bayern München – VfB Stuttgart 1:2

Wir stehen im Pokal-Finale und am Dienstag steht das wichtige Match gegen Manchester United an. Eigentlich möchte ich unsere Mannschaft nicht kritisieren, das Dumme ist nur, ich habe keine Wahl. Gegen Frankfurt habe ich als Tag den Begriff „Kackhaufen“ benutzt. Darauf werde ich auch heute zurückgreifen.

Ich habe ja schon nach dem Frankfurt-Spiel relativ schwarz gesehen. Wenn man sich jetzt aber unsere Punkteausbeute der letzten 6 Spiele anschaut, bekommt man einen Würgereiz. 7 Punkte von möglichen 18 Punkten. Ich bin nicht so vermessen und rechne stets mit der vollen Punktzahl, aber ein bisschen mehr hätte es sein dürfen. 14 Punkte haben wir in dieser Saison nach einer Führung verschenkt. Bei dieser Zahl ist der Reiz nicht mehr aufzuhalten. Man möchte unweigerlich seinen Kopf Richtung Kloschüssel senken. Wir kassieren zu viele und wir erzielen zu wenig Tore. Besonders was unsere Stürmer angeht. Da kommt einfach zu wenig. Insbesondere meine ich natürlich Miroslav Klose. Der Kredit ist aufgebraucht. Ich verlange nicht schlagartig Tore, wenn man zunächst nur die harte Bank gewöhnt war, aber ich verlange eine gewisse Torgefährlichkeit. Davon ist aber nichts zu sehen. Sein Verhalten vor und im Strafraum lässt sich mit einer IKEA-Stehlampe vergleichen. Das geht nicht. Nicht nur ich weine eine kleine Träne unserem Luca Toni nach. Wenn ich mich nicht irre, hat er seinen Verein gerade wieder zum Sieg geschossen.

Die Gegentore hatten natürlich viel mit Pech zu tun. Das erste Ei war abgefälscht. Badstuber hat in bester Lucio-Haltung den Ball in die entscheidende Richtung gelenkt. Das zweite Tor ist in mehrfacher Hinsicht eine Katastrophe. Wenn Butt und die Verteidigung weitergespielt hätte, wäre der Treffer vermeidbar gewesen. Allerdings bin ich auch der Meinung, dass der Ball im Aus gewesen sein muss. Ist eigentlich physikalisch ganz leicht erklärbar. Der Ball fliegt definitiv einen Bogen, das sieht man und wenn man selber gespielt hat, weiß man es einfach auch. Der Ball kommt ca. 20 cm vor der Latte wieder runter. Was bedeutet das? Der Ball war hinter der Linie, als die Flugbahn den Bogen gemacht hat. Klare Kiste. Warum sehe nur ich das so? Aber das ändert ja auch nichts mehr. Man kann jetzt sagen, dass wir ein schweres Spiel hinter uns hatten und schon die Wochen davor unter Doppelbelastungen gelitten haben. Ist aber auch alles irrelevant. Uns fehlen die Punkte, die Tabellenführung ist weg. Nächste Woche spielen wir gegen einen Gegner der, trotz Niederlage im Pokal, bestens gelaunt ist und nichts zu verlieren hat. Felix lacht sich doch kaputt, wenn er mit dem Team Zweiter, geschweige denn Meister wird.

ManU passt mir jetzt gar nicht in den Kram. Eine ruhige Woche vor dem jetzt so wichtigen Spiel auf Schalke, täte sicherlich ganz gut. Und dann kommt wieder die Wut in mir hoch. Ein paar Punkte mehr (siehe oben) und man hätte sich in Ruhe auf ManU konzentrieren können. Jetzt ist das Spiel gegen Schalke viel wichtiger. Das deprimiert mich. Meine Vorfreude auf die Champions League ist komplett verflogen. Leverkusen hinkt auch nur durch die Liga. Was wiederum bedeutet, dass sie sich möglicherweise gegen uns in 2 Wochen wieder aufbauen wollen und können. Die Spiele gegen uns setzen ja immer gewisse Kräfte frei. Alles in allem sieht die Endphase der Liga nicht so wirklich toll aus. Die Spiele gegen Schalke und Leverkusen müssen gewonnen werden, sonst wird der Meisterzug wohl durch den Kohlenpott führen. Und dann, meine Damen und Herren, werde ich ein paar Tage Urlaub nehmen und das Land verlassen. Diese Komödie werde ich mir nicht live antun.

Da diese Internetseite ja eigentlich ein Tagebuch ist, bleibt noch festzuhalten, dass ich heute Geburtstag habe. Den 5 Euro-Gutschein vom FC Bayern hätte ich lieber gegen 3 Punkte getauscht. Ich sage es ungern, aber der FCB hat mir dieses Jahr den Geburtstag versaut.

Guten Tag!


Feb 18 2010

11. Der Schiedsrichter pfeift nicht für euch

tomatenaugenDen Punkt hatte ich gestern vergessen, sorry Fiorentina!

Wurde jetzt doch, wie in Punkt 5 meines vorherigen Artikels erwähnt, über das Spielergebnis verhandelt? ;-)

Die Leistung, des sogenannten Tomaten-Schiris, ist natürlich Hauptthema aller Fußballdiskussionen. Dabei hatte das Spiel doch einiges mehr zu bieten. Das wichtigste vorab, Florenz war nicht stark und ist absolut schlagbar. Einzig allein unserer Zerfahrenheit im Spiel ist es geschuldet, dass wir zunächst keine vernünftigen Chancen rausspielen konnten. Die Abwehr-Bollwerk-Taktik der Italiener wird auf jedenfall im Rückspiel nicht aufgehen und es werden sich mehr Gelegenheiten bieten.

Dusel hin, Dusel her. Wir waren das bessere Team und hätten in den letzten 4 Minuten noch weitere Tore erzielen müssen. Dann wäre das Thema jetzt durch und evtl. hätte das Abseitstor dann weniger Bedeutung erhalten.

Achja, das Abseitstor. Ich habe da so meine ganz eigene Meinung zu. Ja, es war Abseits. Und es war auch richtig richtig fettes Abseits, im Moment des Abspiels. Nur einen Augenschlag später ist es nur noch ganz knapp Abseits, da sich Olic mit dem kompletten Körper in den Ball wirft. Damit will ich sagen, dass es für den Linienrichter gar nicht sooo einfach war es richtig zu sehen, wenn er nur einen Augenaufschlag gepennt hat. Mit der Meinung stehe ich ziemlich alleine dar, ich weiß. Aber vielleicht versteht mich ja der Eine oder Andere.

Gestern hat sich aber auch unsere dünne Kaderdecke bemerkbar gemacht. Der Belgier fällt aus und schon haben wir ein Problem. Aber vielleicht ist es auch eine Lösung Demichelis eine Denkpause zu geben. Nur mal angenommen Contento macht seine Sache gut, vielleicht bleibt dann Badstuber einfach in der Innenverteidigung und Contento spielt außen. Damit wäre dann Demichelis ganz außen…auf der Bank. ;-)

Ich bin jetzt auch mal bißchen antizyklisch. Robben nervt mich zwischendurch wirklich ganz gewaltig. Ich habe es schon paar mal erwähnt, er spielt nie (!) auf den überlaufenden Lahm. Gestern auch wieder nicht. Natürlich ist er gefährlich, wenn er nach innen zieht und den Abschluss sucht, aber eine andere Variante wäre zwischendurch auch nicht schlecht. Wenn ich Lahm wäre, würde ich ihm nach den Spielen seine Unterhose bis hoch unter die Achseln ziehen.

Das neue System der K.O.-Runde scheint mir von Platini ausgedacht zu sein. Was soll bitte dieses zerstückeln der Spiele und den großen zeitlichen Abstand zum Rückspiel? Wir spielen erst in 3 Wochen in Florenz!! Gut, vielleicht haben bis dahin die Italiener vergessen, dass es ein Abseitstor war, dass sie gestern zum Weinen gebracht hat.