Apr 29 2011

Arschloch, Wichser, Hurensohn

Jahrelang hört sich der liebe Basti solche Gesänge an, und was macht er daraus? Arschloch, Pisser! Das hat doch gar keine Melodie!

95% des Landes redet über die königliche Hochzeit in Großbritannien. Der Rest spricht über den “Wutausbruch” von Bastian Schweinsteiger bei der gestrigen PK in München. Es handelte sich übrigens um eine Print-Pressekonferenz. Aus diesem Grund waren wohl auch keine Kameras dabei. Außer die vom FCB, aber die werden natürlich den Teufel tun und dieses Video online stellen.

Grund war eine Ausgabe der Sport-Bild, in der Schweinsteiger als Chefchen bezeichnet wurde. Auf den Kommentar von Robben angesprochen, dass van Bommel und damit ein Führungsspieler fehlt, kam es wohl zum Eklat gegenüber dem Journalist Christian Falk von der Sport-Bild. Der Gesprächsverlauf ist hier und hier nachzulesen.

Natürlich ist die Wortwahl von Bastian Schweinsteiger nicht in Ordnung und viele behaupten, dass seine Wut in Ordnung ist, aber andere Worte hätten gewählt werden müssen. Man darf aber nicht vergessen, dass es sich um einen Fußballer und keinen wortfindigen studierten Marketingfritzen handelt. Ich meine das überhaupt nicht negativ. Bastian war nicht auf diesen Gesprächsverlauf vorbereitet und es polterte einfach raus. Dazu kommt dieser überdurchschnittliche Erfolgsdruck, der auf der Mannschaft lastet. Das Ventil öffnete sich leider gestern, am falschen Ort und zur falschen Zeit.

Leute, jetzt bitte: Ausblenden, Konzentration, Schalke kommt! 3 PUNKTE MÜSSEN HER!

PS: Die Antwort der Sport-Bild finde ich übrigens überhaupt nicht souverän. Die Wortwahl “…sollen andere beurteilen” ist geradezu hinterhältig. Man äußert sich nicht wirklich, legt aber dem Leser die Gedanken ins Hirn. Liebe Sport-Bild, ihr hattet eine ganze Nacht Zeit und das kommt dabei rum? Dann doch lieber der Basti….


Okt 3 2010

1:6 oder 0:6?

Immerhin haben wir doch letztes Jahr in Dortmund mit 1:5 gewonnen! Diese überaus dämliche Frage hat doch tatsächlich ein Journalist in der PK mit Louis van Gaal gestellt. Wenn mich nicht alles täuscht, war es der gleiche Herr, der auch schon damals den Löwenanteil von dämlichen Fragen stellte. Hat noch jemand die PK gesehen und kennt zufällig den Herrn? Ich möchte ihm unbedingt einen Preis verleihen! Er ist anscheinend nicht von der schreibenden Zunft, sondern von einem Fernseh- oder Radiosender?! Ich bitte um Fahndung.

Louis van Gaal hat in der PK vor dem Dortmund-Spiel zugegeben, dass er jetzt bereut, nicht auf dem Transfermarkt aktiv gewesen zu sein. Allerdings bereut er es nur, weil wir jetzt 6 verletzte Spieler beklagen. Und ob wir jetzt besser dastehen würden, wenn der eine oder andere neue Spieler bei uns wäre, wüsste man schließlich auch nicht. Damit hat er leider Recht, zumal wir mit Toni Kroos eigentlich einen hochkarätigen Neuzugang verzeichnen können. Leider konnte aber er es aber noch nicht wirklich zeigen. Ansonsten war nicht wirklich informatives aus van Gaal herauszubekommen, außer dass er eine anwesende Journalistin in ihrem Dirndl hübsch fand.

Eine interessante Statistik habe ich bei Sky gesehen. Bisher konnten vor Mainz, nur Bayern und Kaiserlautern mit 21 Punkten in eine Saison starten. In beiden Fällen wurden diese Mannschaften aber nicht Meister. Eingeholt wurden sie jeweils von Borussia Dortmund.

Ich halte es eher für einen Nachteil, dass der BVB diese Woche eine Schlappe hinnehmen musste. Jetzt sind sie wieder ein wenig von ihrer Wolke heruntergeholt worden und sind dadurch gewarnt. Diesen Effekt habe ich mir eher am Sonntagabend erhofft. Meine Hoffnung auf einen Sieg ist gestiegen, als ich gesehen habe, dass wir erst einen Auswärtssieg an diesem Spieltag verzeichnen konnten. Im Schnitt sind es ja pro Spieltag schon ein paar mehr. Aber eigentlich ist es auch eines Bayern-Fans unwürdig, sich an solche Strohhälmchen zu klammern. Es zeigt aber auch, dass nicht nur die Mannschaft, sondern auch der gemeine Fan schwindendes Selbstbewusstsein offenbart. Schlimm!

Der BVB wird wahrscheinlich – ähnlich wie Mainz – versuchen das Spiel zu gewinnen. Wenn es uns noch gegen Mainz überrascht hat, so sollten wir diesmal darauf vorbereitet sein. Aber wer weiß, vielleicht mauert Klopp auch und wir stehen erneut wie der Ochs vor dem Berg.

Meine Voraussage beim Tippkaiser ist diesmal mit etwas Risiko behaftet. Aber ich habe da so ein Gefühl….

Tor: Gomez
Vorlage: Schweinsteiger
3. Drittel

Macht auch wieder mit beim “Tippkaiser”. Einfach per Kommentar Torschützen, Vorlagengeber und Zeitpunkt des ersten Bayern-Tores anhand von Dritteln bestimmen.