Jul 6 2011

Selbstdarstellung vor Hilfestellung

Das Thema ist alt. Viele interessiert es auch gar nicht mehr. Habe ich von mir auch gedacht. Aber mir kommt der üble Gedanke, dass dieses affige Thema die Saison überschattet und auch Auswirkungen auf den Verlauf der Saison hat. Und das kotzt mich gerade richtig an, liebe Ultras!

Ich habe jetzt keinen Bock nachzuschauen, was einen Ultra ausmacht und was genau eure Philosophie ist, ihr geht mir einfach nur noch auf die Eier. Ich halte von solchen Dingen auch nichts. Für mich gibt es nur Bayern-Fans und keine Bayern-Fans. Ich zähle euch zu den Bayern-Fans. Und ich erzähle euch mal, wie ich mich als Bayern-Fan fühle, bzw. was ich denke.

Für mich gibt es nichts wichtigeres, als einen Sieg für den FC Bayern. Die Mittel sind mir dabei ziemlich egal. Mir sind auch die Spieler ziemlich egal. Natürlich kann man mal äußern, dass man einen Spieler nicht so mag. Ich mag z.B. Rafinha nicht wirklich gut leiden. Aber sobald er das Bayern-Trikot trägt, fällt kaum noch ein böses Wort. Rafinha versucht ab jetzt ALLES dafür zu tun, dass der FC Bayern Siege einfährt. Und da haben wir es wieder: Gewonnene Spiele, das schönste Gefühl eines Wochenendes. Euch scheint das Gewinnen nicht so wichtig zu sein. Denn vielleicht ist es euch weiterhin nicht klar, aber mit eurer Anti-Stimmung schadet ihr dem Verein und möglicherweise auch der kommenden Saison. IHR SCHADET DEM FC BAYERN MÜNCHEN! Dem Verein, den ihr eigentlich über alles liebt. IHR SCHADET DEM FC BAYERN MÜNCHEN! IHR SCHADET DEM FC BAYERN MÜNCHEN! Das muss doch mal ankommen!!

Wenn ihr es schafft, dass der FC Bayern einen schlechten Ruf durch seine Fans bekommt, habt ihr dann was gewonnen?

Ihr hattet eure Aufmerksamkeit in der letzten Saison. Ihr steht auf einer Stufe mit Atomkraftgegnern und den Leuten um Stuttgart 21. Ihr seid die neuen Wut-Fans des FC Bayern. Aber jetzt ist auch gut. Ihr seid nicht wichtig. Ich bin nicht wichtig. Und wenn ihr heute in Trentino ein neues Anti-Neuer-Spruchband der Öffentlichkeit zeigt, dann regt es mich gerade tierisch auf, aber im Grunde ist es scheißegal. Ihr könnt den modernen Fußball nicht ändern. Wenn ihr euch das wünscht, empfehle ich euch Spiele der Bambinis anzuschauen.

Ich hoffe nur, dass der FC Bayern einfach mit KEINEM Wort mehr auf solche Aktionen reagiert. Ich werde ab heute auch kein Wort mehr über das Ultragehabe verlieren. Die Presse wird es weiter ausschlachten und dadurch Unruhe auslösen. Den Verantwortlichen bei UNSEREM Verein, wünsche ich große Gelassenheit. Und Manuel Neuer wünsche ich, dass er sich trotz allem wohl fühlen wird. Seine Leistung wird er für uns bringen, dass muss man ihm nicht wünschen. Und er kann sich sicher sein, dass Millionen von Fans auf seiner Seite sind.

Du bist Herzlich Willkommen!!


Jul 30 2010

Zum in die Tonne hauen

Einfach grausam. Auch wenn ich das Thema schon hatte, es lässt mich nicht los. Morgen findet das Blitzturnier, der “LIGA total! Cup 2010″ statt. Wir treten mit einem Rumpfteam an.

Kein Wunder, schließlich befinden sich noch fast alle Hochkaräter im Urlaub. Allerdings nur noch dieses Wochenende. Am Montag ist der FC Bayern wohl mehr oder weniger vollzählig. Ich fand es noch nie so schlimm wie in dieser Saison. Am 07.08.2010 findet bereits das Supercup-Spiel in Augsburg gegen Schalke statt. Da sind wir gerade mal 5 Tage mit dem kompletten Team im Training, da werden schon die ersten Titel vergeben. Mist!

Eigentlich wäre mir das ja so ziemlich egal. Aber Spiele gegen Schalke sind mir nie egal. Ich müsste mir bis Dezember blöde Sprüche anhören, sollte das Spiel in die Hose gehen. Und wer weiß, wie die Spiele an diesem Wochenende ausgehen. Auch wenn viele Leute fehlen, es spielt der FC Bayern. Der Name verpflichtet auch für Nachwuchskräfte, da darf diese Ausrede nicht genutzt werden.

Aber wahrscheinlich mutiert dieses Wochenende sowieso zu den Raúl-Festspielen auf Schalke und alles andere wird nebensächlich. Inszeniert wird die Posse von Eva Wagner-Pasquier und Katharina Wagner. Aber es sei ihnen ja gegönnt. Mehr möchte ich im Moment dazu nicht sagen. Lieber sage ich am Ende der Saison: „Siehste, habe ich ja gleich gesagt!“

Ich schweife ab. Was machen wir nun mit dieser verdammt schlechten Vorbereitung? Trübsal blasen und auf Wunder von van Gaal hoffen, oder ist alles gar nicht so schlimm? Ich habe ein komisches Gefühl. Sogar im kicker ist dieses Jahr nicht einmal ein aktuelles Mannschaftsfoto. Man hat einfach das Meisterfoto von der letzten Saison eingesetzt. Normalerweise findet man das immer in der Mitte des Sonderheftes, verteilt auf zwei Seiten. Mich bringt das alles durcheinander und passt mir nicht in den Kram. Vielleicht fühle ich mich nach dem Supercup etwas besser, wenn ich erkannt habe, dass Müller, Schweinsteiger, Butt, Badstuber & Co. die Vorbereitung in Trentino gar nicht gebraucht haben, um anständigen Fußball zu spielen.

Evtl. geht es mir aber auch schon besser, wenn ich die Sonderhefte durchgearbeitet habe und feststelle, dass außer Ballack und Raúl nichts wirklich gefährliches für uns passiert ist. Ist doch nicht, oder?


Jul 25 2010

FC Bayern 2 geht top vorbereitet in die Saison

Oder wie sollte man das Trainingslager in Trentino am Gardasee umschreiben?

„Fitnesscoach wird eingewechselt!“
„Thomas Kraft muss im Feld spielen!“

Das sind momentan die Schlagzeilen rund um den FC Bayern. Die Vorbereitung ist alles andere als optimal. Sicherlich haben wir das alles schon vorher gewusst. Nach einem WM-Jahr hat es jeder Verein schwer, der Spieler für die Länder abgestellt hat. Die Bayern trifft es leider doppelt und dreifach. Zum einen wurden eine Vielzahl von Spielern abgestellt, zum anderen erreichte auch noch eine ganze Menge das Halbfinale, so dass diese Spieler die kompletten 7 Spiele abspulen mussten.

Ich weiß nicht genau, ob es sowieso geplant war, aber möglicherweise war die Konsequenz dieses Spielermangels, dass man nahezu den kompletten Kader der 2. Mannschaft ins Trainingslager mit nach Italien nahm. Heute startet diese Mannschaft in die neue Saison der 3. Liga. Mal sehen, ob die van Gaalsche Schule hier schon Wirkung zeigt. Das Training und Spielsystem der 2. Mannschaft wurde nun an dem der Profis angepasst. Klingt vielversprechend, meiner Meinung nach.

Zurück zu den Profis. Angesichts der obig genannten „Schlagzeilen“, mache ich mir tatsächlich Sorgen um den Beginn der neuen Saison. Hat der Urlaub für Spieler wie Müller, Schweinsteiger und Co. ausgereicht? Sind die Spieler fit genug für die ersten Ligaspiele? Mal ganz abgesehen von der Sättigung die evtl. nach 2 Titeln, dem Champions League Finale und dem Spiel um Platz 3 bei der WM in Südafrika auftreten kann. Da ist viel Arbeit vom Trainerteam und Management gefordert, diese Sättigung auszutreiben bzw. zu unterbinden. Möge es bitte allen Verantwortlichen gelingen.

Spektakuläre Neuverpflichtungen blieben bisher aus. Dafür kehren Ottl, Breno, Sosa, Braafheid und Kroos zurück. Ich gehe davon aus, dass Sosa, Braafheid und evtl. auch Ottl wieder ausgeliehen oder verkauft werden. Mit Breno wird anscheinend in dieser Saison geplant. Das freut mich. Wenn man van Gaal glauben darf, dann wird er es mit Contento auf der linken Abwehrseite versuchen. Davon bin ich noch nicht überzeugt. Diego Contento ist sicherlich ein guter Bundesliga-Spieler, ob er die Klasse, als Stammspieler beim FC Bayern zu fungieren, hat, ist fraglich. Van Gaal und auch Gerland trauen ihm diesen Platz aber zu. Ich denke, die beiden haben mehr Ahnung als ich. Eine Abwehr mit Contento, Badstuber, Breno und Lahm wäre doch mal ein Hammer, oder? Demichelis und van Buyten als Ersatz für die Innenverteidigung auf die Bank. Das bleibt wahrscheinlich Illusion, zumal Breno aufgrund seiner Verletzung erst später fit wird.

Sehr gespannt bin ich darauf, wie Kroos ins Team eingebaut wird. Ausgerechnet mit Müller wird sich Kroos messen müssen. Müller ist der Überflieger der Saison. Heimgekehrt als bester Nachwuchsspieler und Torschützenkönig der WM und direkt mit dem Bayerischen Sportpreis ausgezeichnet, strotzt der Bayer vor Selbstbewusstsein.

Ich vermute, dass der FC Bayern mit folgender Grundaufstellung die Saison angehen wird: Butt – Contento, Badstuber, van Buyten, Lahm – van Bommel, Schweinsteiger – Ribéry, Müller, Robben – Olic

Langsam fängt es auch bei mir wieder an zu kribbeln. Ich muss zugeben, dass ich nach der WM und der spektakulären Saison doch etwas „ausgebrannt“ war. Die Fußball-Lebensgeister kehren aber allmählich zurück. Das große Miteinander hat ein Ende. Endlich werden in der Freizeit und im Büro wieder gegnerische Teams verunglimpft. Schweinsteiger, Müller und Co. gehören wieder alleine uns und werden Schalke, Leverkusen und dem noch schlechterem Rest der Liga ein paar einschänken. Rául und Ballack können kommen. Wir freuen uns auf neue Stars in der Liga. Auch wenn sie euch nicht weiterhelfen werden.