Apr 4 2011

Seid ihr alle „total“ wahnsinnig?

Ich habe das Spiel am Samstag nicht live gesehen. Lediglich die Zusammenfassung der Sportschau vermittelte mir, dass es wohl langweilige 90 Minuten gewesen sein müssen. Die Twitter-Kommentare konnten die Langeweile auch noch unterstreichen.

Aber wer redet jetzt noch von dem 1:0 Sieg über die Fohlen aus Gladbach? Es bleibt nur die Erinnerung daran, dass jetzt anscheinend einige Fans des FC Bayern den Verein zu bestimmten vereinspolitischen Handlungen zwingen wollen. Es wurden viele Fahnen und Fanclub-Banner auf dem Kopf aufgehangen, es gab T-Shirts mit einem Fadenkreuz auf dem Vereinszeichen des TSV 1860 München, Menschen wurden als Schweine bezeichnet, Hoeneß als Lügner dargestellt. Dabei ging es hauptsächlich um die Rettung der Sechziger vor der drohenden Insolvenz. Aber auch um Manuel Neuer ging es mal wieder. So wurde eine Verpflichtung von Manuel Neuer verglichen, mit einer Verpflichtung von Christoph Daum und Willi Lemke.

Was man zunächst ganz klar feststellen muss, nicht nur die Schickeria ist an diesen Aktionen beteiligt. So wie es aussieht, kamen die eher krasseren Aktionen aus dieser Ecke, aber es haben sich mittlerweile viele Fanclubs der Meinung zu 1860 angeschlossen. Auf www.clubnr12.org ist die Liste der beteiligten Fanclubs nachzulesen.

Ich bleibe bei meiner Meinung, dass wir uns überhaupt kein Urteil über die politischen Entscheidungen unseres Vorstands machen dürfen. Wer kennt denn schon die genauen Zahlen und vertraglichen Gegebenheiten, wenn es um die Verknüpfung mit 1860 durch die Allianz-Arena geht? Ihr glaubt doch nicht wirklich, dass Uli Hoeneß den Sechzigern helfen würde, wenn dabei nicht ein positiver Effekt für den FC Bayern rausspringen würde? Was denkt ihr denn, warum es unser Verein macht? Weil sie uns ärgern wollen? Weil sie Langeweile haben? Weil sie eigentlich Fans vom TSV sind? Leute, was soll der Blödsinn? Ja, Uli hat auf der letzten JHV gesagt, dass wir keinen Cent mehr den Blauen überweisen werden. Wahrscheinlich hat er es gesagt, weil er sicher war, dass sie darauf nicht mehr angewiesen sein werden. Er wollte ein bisschen Stimmung für die Fans machen. Der Schuss ging nach hinten los. Das kann man ihm ankreiden. Aber wenn ich dann in anderen Blogs lesen muss, was der Vorstand alles falsch gemacht hat, wird mir kotzübel. Da werden Fehlleistungen wie z.B. die Verpflichtung von Klinsmann aufgezählt. Leute guckt euch mal unsere Erfolgsbilanz an! Natürlich gab es auch diverse Fehler vom Vorstand. Aber der Gesamterfolg gibt unseren Leuten doch Recht. Ihr wollt, dass der Verein auch über ein Jahrzehnt an einem Trainer festhält? Ihr wollt nicht mehr die besten Spieler beim FC Bayern spielen sehen? Dann muss es euch aber auch passen, dass man in dieser Zeit evtl. nur 1x Meister und vielleicht auch nur 1x Pokalsieger wird. Und die Champions League wird so schon gar nicht gewonnen. So etwas könnt ihr demnächst in einem offenen Brief vorschlagen. Wir spielen ab sofort nur noch schönen Fußball mit echten Bayern und ergötzen uns daran. Tut mir leid, aber das werde ich nicht unterschreiben. Ich stehe total auf Titel. Und ich benutze mit Absicht das Lieblingswort von Uli Hoeneß: „total“

Über Twitter habe ich auch die interessante These gelesen, dass zu den Millionen die der FCB verlieren würde, wenn der TSV Pleite geht, auch noch das schlechte Gewissen den Verein plagt. Man hat die Blauen „über den Tisch gezogen“, als wir zum ersten Mal als Retter aufgetreten sind und für billige 11 Millionen die Arena-Anteile abkaufen konnten.

Reißt euch zusammen und feuert den FCB in der Arena an. Was glaubt ihr eigentlich wer ihr seid? Der FC Bayern ist größer als Louis van Gaal, der FC Bayern ist größer als Uli Hoeneß, aber der FC Bayern ist sicherlich auch größer als Fanclubs, die Fadenkreuze zur Stimmungsmache benutzen.


Jan 13 2011

Zeit für einen neuen Rekord

Herrschaftszeiten! In zwei Tagen startet der FCB in die Rückrunde. Und kaum überfällt mich die absolute Vorfreude auf Gustavo, Kraft & Co., da bekommt man wieder eine Schlagzeile vor die Stirn geknallt, die so allmählich unter die Gürtellinie rutscht.

Wir helfen mal wieder dem geliebten TSV 1860 aus München. Gestern noch vor Gericht und heute schon wieder gemeinsam im Swingerclub, oder wie? Ich kapiere das allmählich wirklich nicht mehr. Gut, bei den Blauen gibt es wohl inzwischen vernünftige Leute in der Führungsetage, aber müssen wir deshalb erneut Lebensretter spielen? Ich kenne mich mit den genauen Belangen nicht aus. Ich kann auch nicht beurteilen, ob diese Rettungsaktionen noch irgendeinen Vorteil für uns bringen, aber ich will das wirklich nicht mehr lesen. Warum füttern wir die Löwen weiterhin mit unserem sauer verdientem Geld? Wer kann es mir erklären?

Egal! Wichtig ist auf dem Platz! Wir spielen in Wolfsburg und wollen eine Aufholjagd sondergleichen starten. Die voraussichtliche Startelf mit Kraft – Gustavo, Breno, Badstuber, Lahm – Ribéry, Schweinsteiger, Tymoshchuk (van Bommel), Müller, Robben – Gómez liest sich ganz hervorragend, wie ich finde.

Ich habe mir prompt Gedanken über eine evtl. Meisterschaft gemacht. Ich war ja eigentlich komplett davon ab. Der Vorsprung ist einfach zu groß. Aber was hat es im Fußball nicht schon alles gegeben? Wir haben doch schon fast alles erlebt, wenn es um eine Meisterschaft für den FC Bayern geht. Und trotzdem setzen wir alle paar Jahre noch einen drauf. Nach dem Meisterfinale gegen Leverkusen (Eigentor Ballack) haben auch alle geglaubt, dass es nicht noch verrückter zugehen kann. 2001 wurden wir eines Besseren belehrt. Der Meister der Herzen war geboren. Und wie setzen wir jetzt noch einen drauf? Na klar, wir holen die Dortmunder Borussia noch ein und stellen somit einen neuen Rekord für die Ewigkeit auf.

Ich weiß, meine Meinung gleicht teilweise der politischen Richtung der FDP. Die Winterpause war für mich halt lang genug um den Meisterschaftskampf wieder aufzunehmen. Sollten wir aber nicht von Anfang an eine Serie starten, ist der Gedanke sicherlich schnell wieder verschwunden, aber im Augenblick bin ich wieder bereit zu kämpfen. Vor dem Fernseher, oder auch mal auf der Tribüne. :-)

Am Sonntag schaue ich mir in Köln das Spiel 1. FC Kaiserslautern gegen 1. FC Köln in 3D an. Ich (und wohl noch ein paar andere Blogger) wurde von der Telekom eingeladen, die 3D-Premiere von LigaTotal! mitzuerleben. Ich hätte mir vielleicht ein etwas anderes Spiel für so eine Aktion gewünscht, aber sicherlich wird es trotzdem sehr interessant. Ich werde nächste Woche darüber berichten.

Macht auch wieder mit beim “Tippkaiser”. Einfach per Kommentar Torschützen, Vorlagengeber und Zeitpunkt des ersten Bayern-Tores anhand von Dritteln bestimmen.


Feb 26 2010

Rote Sitze und ein Defiliermarsch

Sonntag feier ich den Geburtstag des FCB live im Stadion mit. Bisher habe ich live noch keine Heimniederlage des FC Bayern mit ansehen müssen. Und es waren schon Spiele gegen Turin und Madrid dabei. Schnell auf Holz klopfen….

Ich nehme gerne Randerscheinungen auf und glaube dann, daraus das Ergebnis des Spiels ableiten zu können. Wenn z.B. ein Spieler der Bayern im “Aktuellen Sport-Studio” zu Gast ist, bin ich mir immer sicher, dass wir gewinnen. Kann ja nicht sein, dass dort ein Spieler von uns sitzt und dieser paar Stunden vorher verloren hat. Das passt einfach nicht. Wird darüber eigentlich eine Statistik geführt? :-) Am Sonntag treten wir in neuen Trikots an und feiern 110 Jahre FC Bayern München. Das bedeutet für mich, dass wir nicht verlieren werden. Das würde einfach nicht zum Tag passen. Ziemliche kranke Gedanken, ich weiß.

Und darum kann auch ein van Nistelrooy unseren Sieg nicht verhindern. Übrigens, mir fiel letztens auf, dass den Platz zwischen der Oberlippe und der Nase von Nistelrooy, manch einer zum anbauen von Kartoffeln verwendet. Aber ich will jetzt mal nicht beleidigend werden. Ist ja schon ein Netter, der Ruud.

Zum Glück muss ich die langweiligen Interviews von Labbadia diesmal nicht ertragen. Die stehen ungefähr beim gleichen Unterhaltungswert wie Interviews mit Thomas Schaaf. Der Bruno könnte jetzt auch mal den Mantel vom Ottmar zurückgeben und sich einen eigenen Stil suchen. Ansonsten war die Woche beim HSV recht merkwürdig. Boateng war angeblich bei Bushido um Sprechen oder Sprechgesang zu üben. Man ist sich nicht einig. Marcus Berg wurde mit dem Model Markus Schenkenberg verwechselt und war bei einem Shoot in Valencia. Dabei wurden ausschließlich Fotos mit ihm und einem Trikot eines dort ansässigen Vereins gemacht. Schon komisch.

Und zwischendurch verlieren die sympathischen Norddeutschen auch noch ein Spiel in der Europa League und kommen zum Glück trotzdem weiter. Hallo Italien! Verabschiedet euch schonmal vom vierten Champions League-Platz. :-)

Weiß eigentlich inzwischen jemand wo Guerrero ist? Man scheint das Thema totschweigen zu wollen. Naja, der Vertrag läuft aus. Auch keine dumme Variante vom Paulo.

Und was läuft beim FC Bayern? Uli Hoeneß wartet nur noch darauf, dass der andere Verein aus München sich meldet und endlich aus der Arena auszieht. Die schönsten Sprüche dazu waren:


“Wenn uns der TSV 1860, aus welchen Gründen auch immer, bitten sollte, aus dem jetzigen Vertrag auszusteigen, dann werde ich die Kapelle, die die Sechziger aus dem Stadion begleitet, persönlich mit dem Defiliermarsch anführen.”

Oder dieser:


“Die Fans haben uns immer gedrängt, dass sie ein eigenes Stadion wollen und keines, das halb blau ist. Der absolute Traum wird sich für mich an dem Tag erfüllen, an dem wir es uns leisten können zu sagen: Wir sind endlich alleine in der Arena und jetzt bauen wir sofort rote Sitzschalen ein.”

Tatsächlich wäre das ein absoluter Traum. Die Arena in rot. In ein paar Jahren wird es soweit sein.