Jan 17 2010

Die Realität ist besser als der Traum

FC Bayern München – TSG 1899 Hoffenheim 2:0

Gut, die TSG aus der Nähe von Mannheim hat nicht wie von mir geträumt einen Abwehrriegel aufgebaut um darauf zu warten, dass man irgendwann ein Gegentor bekommt, aber eine Chance auf ein Unentschieden oder sogar das Spiel zu gewinnen hatten sie zu keiner Zeit. Und das ist das beeindruckende am Freitagabend gewesen!

Auch wenn wir hier von einem starkersatzgeschwächten Team der TSG sprechen, handelte es sich dabei nicht um „Fallobst“. Trotzdem kann ich mich lediglich an zwei, oder drei Gelegenheiten für unseren Gegner erinnern. Das ist einfach Bärenstark!!

Jetzt aber mal zu unserem Team. Bis auf wenige Ausnahmen, eine durchweg starke Leistung des FC Bayern. Auch wenn Butt ein kleinen „Wackler“ bei einem Fernschuss hatte, muss man doch sagen, dass man sich einfach auf ihn verlassen kann. Es sind unheimlich schwere Spieler für den Torhüter. Butt bekommt wenig zu tun und muss dann in wenigen Szenen seinen kalten Körper in wenigen Sekunden auf Touren bringen. Gymnastik während des Spiels hin oder her. Leider kommt man nicht daran vorbei bei den wenigen Ausnahmen wieder unseren Gaucho Demichelis zu erwähnen. Verdammt nochmal, der Name wird in meiner Tag-Wolke immer größer. Martin, ich hoffe das Tor gibt dir genügend Ruhe für deine Abwehrarbeit. Auch unser holländischer Leader hat die Fehlpassquote mal ordentlich nach oben geschraubt. Bei aller Kritik muss man aber sagen, dass wir hier über wenige Szenen sprechen und diese auch fast komplett in der 1. Halbzeit stattfanden. Die zweite Halbzeit hatte nur einen großen Schwachpunkt. Die mangelnde Chancenverwertung. Wenn wir durch einen unglücklichen Zufall ein Gegentor bekommen hätten, wäre es ein Spiel aus der Hinrunde geworden, bei dem wir nur einen Punkt mitnehmen und die Zuschauer in der Allianz Arena sich die Lunge aus dem Leib gepfiffen hätten. Aber ich gehe davon aus, dass diese Spiele der Geschichte angehören. Das hat auch das 2:0 bewiesen, dass dann ja doch noch gefallen ist. Gomez hat mir trotz vieler vergebener Chancen sehr gut gefallen. Auch wenn ich mich manchmal in die Zickler-Zeit zurückgesetzt gefühlt habe. ;-) Aber bei Gomez verhält es sich anders. Ich bin mir sicher, dass er am Ende der Saison auf eine sehr gute Gesamtquote kommen wird.

Miro Klose ist wieder da!! Wenn man den sympathischen Nationalstürmer wieder jubeln sieht, wird einem als Bayern-Fan warm ums Herz. Man gönnt es ihm einfach. Allerdings hat man gesehen, dass er etwas aus der Torjubel-Form geraten ist. Zum Glück hat es ihm nicht die Kniescheibe aus dem Gelenk gehauen. ;-) Auch Nerlinger hat gerade im Doppelpass angedeutet, dass der Miro im Trainingslager sehr hart gearbeitet hat. Olic muss also weiter doppelt soviel laufen wie alle anderen um nicht seinen Stammplatz zu verlieren.

Über Robben muss man eigentlich nicht viel sagen. Auch wenn mich die Spielsituation, in der er 30 Sekunden Zeit hat Gomez oder Olic anzuspielen und einfach den Ball nicht spielt, unheimlich aufgeregt hat. Da fiel mir doch direkt wieder mein Traum ein. Aber keine Frage, er hat es wieder ausgebügelt. Spielsituation in der Robben nicht am Ball ist wirken wie in Super-Zeitlupe. Der Mann ist einfach Gold wert. Hoffentlich bleibt er fit!

Und sonst?

Leverkusen hat wieder mal ein Spiel gedreht und vier Tore geschossen. Aber so richtig souverän war das nicht. Ich befürchte aber, dass es verdammt schwer werden wird die dort oben runterzuholen. Ich gehe nicht davon aus, dass die Pillendreher mit dem erfahrenen Heynckes als Trainer so einbrechen werden wie es viele in der Liga erwarten.

Bremen hat zum 5. Mal in Folge nicht gewinnen können. Absturz auf Platz 6. Ich will nicht unken, aber nächste Woche spielen wir gegen die Hansestadt. Wäre nicht das erste Mal, dass sich ein Gegner gegen uns wieder an den eigenen Haaren aus dem Sumpf zieht.

Schalke spielt erst heute. Ich gehe davon aus, dass Breno und Ottl uns unterstützen werden und dazu beitragen, dass Schalke nicht 3 Punkte holt. ;-)

Und jetzt?

Jetzt bringe ich Udo Lattek den gebührenden Respekt gegenüber und schaue mir seine Sondersendung auf DSF an.

Herzlichen Glückwunsch zum 75. Geburtstag!!