Dez 19 2009

Und wöchentlich grüßt das Murmeltier

FC Bayern München – Hertha BSC Berlin 5:2

Die Hinrunde ist vorbei und wir gehen doch alle ganz zufrieden in die Weihnachstpause. Wir sind in allen Wettbewerben gut im Geschäft und die Leistungsspanne nach oben ist weit offen, da Franck Ribéry hoffentlich in der Rückrunde wieder so fit ist, dass er dauerhaft spielen kann.

Kurz zum heutigen Spiel: Eigentlich kommt es mir seit Wochen so vor, als würde ich jede Woche das gleiche Spiel beobachten. Der einzige Unterschied ist, dass die Gegner andere Farben tragen. Stets läuft das Spiel so ab, dass die Mannschaften darauf warten, dass der FCB gefährlich vor dem Tor auftaucht. Dann versuchen sie ganz angagiert das kaum aufzuhaltende Gegentor zu vermeiden. In den ersten Spielen der Hinrunde ist dies vielen Gegnern dummerweise sogar gelungen. Aber mittlerweile ist das Führungstor der Bayern nur noch eine Frage der Zeit (Ausnahmen wie z.B. die Gladbacher Borussia bestätigen die Regel). Es ist mir absolut ein Rätsel, wie man mit dieser Taktik auf den Platz kommen kann. Ich will damit jetzt nicht das eigene Team schlecht reden. Gegen Bayern ist es nunmal schwierig zu spielen, aber bitte, macht ruhig alle in der Rückrunde so weiter. Uns soll es nur Recht sein.

Die mittlerweile übliche wöchentliche negative Kritik erhält wieder Demichelis. Auch bei einem 5:2 ärgern mich die Gegentore. Gerade deshalb weil wir noch von der Tordifferenz hinter Leverkusen liegen. Bei dem ersten Gegentor hat Micho wieder abgeschaltet, obwohl mit einem beherzten Eingriff noch was zu verhindern gewesen wäre. Aber der Kopf war bereits ausgeschaltet.

Wie sieht es also in der Rückrunde aus?
Wir spielen in der Champions League gegen den AC Florenz. Auf dem Papier der leichteste Gegner der uns zugelost werden konnte. Im DFB-Pokal spielen wir gegen Greuther Fürth. Auch einer der leichtesten Gegner im Wettbewerb. Frank Ribéry kehrt zurück, Arjen Robben wird zur Startelf gehören, Mario Gomez ist schon wieder fast der Alte aus Stuttgarter Zeiten, Ivica Olic hat sich zu dem Dauerläufer gemausert den wir seit dem Abgang von Brazzo vermisst haben. Kurz gesagt, man könnte beinahe euphorisch in die Rückrunde blicken. Alle Wahrscheinlichkeit nach wird es keinen Neuzugang in der Winterpause geben. Sicherlich auch im Augenblick nicht unbedingt nötig, obwohl man sich immernoch Lahm auf die linke Seite wünscht. Nicht, weil es Badstuber nicht gut macht sondern, weil Lahm auf links einfach gefährlicher im Angriff ist. Aber das hat inzwischen wohl auch Louis van Gaal eingesehen. Die Scout´s sind anscheinend auf der Suche.

Jetzt haben wir den Salat….Winterpause!!