Jun 9 2010

WM-Splitter #1

Die WM steht vor der Tür. Jeden Tag gibt es Meldungen und Neuigkeiten rund um das runde Leder Ding. Ich werde mir möglichst oft, eine diese Meldungen rauspicken und meinen Senf dazugeben. Hauptsächlich wird es dabei um einen Bezug zu unserer Nationalelf gehen. Und um eine Bewertung, ob es sich negativ oder positiv für uns auswirkt.

Heute geht es los mit: Die Serben haben einen miesen Trainingsplatz erwischt.

Na, das hört sich doch ganz toll an. Also für uns, meine ich jetzt. Die Serben können nur beschwerlich trainieren und sind teilweise damit beschäftigt einen besseren Platz zu finden. Nun gut, suchen müssen sie diesen nicht selber, aber immerhin müssen sie sich mit Dingen beschäftigen, die nicht auf dem Tagesplan standen. Wobei ich mich aber tatsächlich frage, wie so etwas passieren kann. Es handelt sich anscheinend um eine krasse Fehlplanung, oder hat sich der Zustand des Rasens erst in den letzten Tagen entscheidend verändert? Aber ich will jetzt mal nicht an so einer Kleinigkeit das Gastgeberland in Verruf bringen. Ich weiß schließlich auch gar nicht, was genau dahinter steckt. Vielleicht sind die Serben auch einfach nur verwöhnt?

Meine Meinung: Diese Nachricht ist positiv für uns!


Jun 4 2010

WM? Ich bin endlich dabei!

Ich bin gestern vom kritischen Blogger zum Fan geworden. Soll doch der Hund einen großen Haufen machen. Verletzungen, Spieler die eher auf der Bank sitzen. Ist doch alles wurscht!

Schuld daran ist jetzt nicht nur der 3:1 Sieg vom gestrigen Abend. Nein, ich habe einfach Bock drauf. Wobei das Spiel schon was bewirkt hat. Für ein Freundschaftsspiel wurde sich doch ganz schön ins Zeug gelegt und die Bosnier haben zwischendurch mal ordentlich hingelangt. So leicht aggressive Stimmung hat ja noch keinen Spiel geschadet. Zumindest auf dem Platz, nicht auf den Rängen.

Genial, dass gerade Lahm den wichtigen Ausgleich erzielt. Und mit was für einem ansehnlichen Tor. So muss man eine Mannschaft aufwecken. Ich hätte mir gewünscht, dass der Ball noch ein weiteres Mal gegen die Latte knallt und dann erst über die Linie. Aber wollen wir mal nicht übertreiben, was? Auch die Elfmeter wurden schick verwandelt. Da war einfach Pfeffer drin. Dabei haben mir die Einwechselspieler noch etwas besser gefallen, als die Startelf. Als ich die Namen der Startelf las, kam ich richtig ins grübeln. Die sollen eine WM spielen? Aber was da noch so auf der Bank schlummert, ist echt nicht schlecht. Müller, Kroos, Kießling, Gomez. OK, unsere Offensive ist wohl wesentlich besser bestückt, als unsere Abwehr, aber was Badstuber gestern gespielt hat, kann sich nun wirklich sehen lassen.

Ich muss mir allerdings immer wieder sagen, dass so eine Stimmung wie gestern, in Afrika wohl nicht herrschen wird. Gestern hat mich doch alles sehr an die WM 2006 erinnert. Die vielen weißen Trikots. Die Geräuschkulisse auf den Rängen. Die Bosnier waren fanmäßig auch gut dabei. Diese Stimmung herrscht am 13.06.2010 nicht. Das ist klar. Aber wie gesagt, scheiß der Hund drauf.

Wir haben 2010. Wir spielen in 9 Tagen das erste WM-Spiel. Es wird wieder Geschichte geschrieben. Grill an, Sonnenschirm raus, gute Laune an den Tag. Es wird schöööööööön….


Mai 28 2010

Die Binde könnte etwas zu groß sein

Ich finde Philipp Lahm echt klasse. Gut, in Interviews haut er schon mal die eine oder andere Phrase raus und mimt auch oft den lieben Schwiegersohn, aber ich finde ihn echt in Ordnung. Seine Leistungen sind immer sehr konstant, auch wenn er auf der rechten Seite in der Offensive nicht so in Erscheinung treten kann. Er ist mit seinen 26 Jahren schon sehr erfahren, keine Frage.

Aber reicht das um das Amt von Michael Ballack zu übernehmen? Richtige Fakten habe ich dafür keine, aber Lahm ist für mich kein Kapitän. Ich kann mir gerade nicht vorstellen, wie er mit leicht krächzender Stimme eine Ansprache in der Kabine hält. Das passt doch irgendwie nicht, oder? Mir fällt jetzt spontan kein wirklich besserer ein. Und das ist ein alarmierendes Zeichen und ein weiterer Baustein dazu, dass ich mir auch nicht vorstellen kann, dass diese WM ein Knüller für uns wird. Wie gerne würde ich mich irren. Aber diese Befürchtung ist jetzt nicht wirklich was neues in Fußball-Deutschland.

Ist eigentlich irgendwas glatt gelaufen in der Vorbereitung zu dieser WM? Das Gerede um Löw´s Vertrag, das Theater mit Frings und Kuranyi, der Ausfall von Adler, der Ausfall von Ballack, der Ausfall von Träsch (inzwischen weiß ich auch wie der aussieht). Wurde schon mal eine Mannschaft Weltmeister, die so eine Vorbereitung hatte? Ich behaupte, nö! Schade, Deutschland.

Und jetzt haben wir noch einen Leader, der eigentlich gar keine ist, bzw. wir haben eine Mannschaft die keinen Leader hervorgebracht hat.

Vielleicht haben wir jetzt aber dadurch eine ähnliche Stimmung erreicht, wie nach dem Spiel gegen Italien in Florenz 2006. Die Hoffnung stirbt zuletzt.


Mrz 5 2010

Kooperation der FIFA mit dem DFB bzw. der Lindenstraße ?

Es wird wohl auch zu außergewöhnlichen Methoden gegriffen, wenn der Kartenverkauf nicht so dolle läuft. Anders kann ich mir es nicht erklären, dass in der letzten Folge der Lindenstraße zunächst eine Figur der Serie Tickets für das Finale der WM 2010 gewinnt, und dann auch die Reisebüro-Kulisse mit Plakaten zugepflastert wird. Die Lindenstraße bewegt sich zwar immer sehr nah an dem wirklichen Geschehen, aber eigentlich erst, wenn es auch soweit ist. Ich wittere einen Skandal…. :-)

Foto2
Foto1
Foto3
Das sind keine Videos, nur Bilder. Klicken zwecklos. ;-)


Feb 8 2010

Die WM ist jetzt schon im Eimer

löw zwanziger bierhoffAktuallisiert am 09.02.10 um 17.13 Uhr: Haben die Herren meinen Blog gelesen, oder was ist passiert? :-) Es haben sich also alle wieder lieb. Zumindest offiziell!

Alle die sich mit dem Fußball beschäftigen, wissen, dass es von kolossaler Bedeutung ist, dass man eine ruhige und harmonische Stimmung im gesamten Umfeld eines Teams haben muss. Dabei ist es völlig egal, ob es sich um eine Kreisliga-Truppe oder um die Nationalmannschaft handelt.

Abgesehen von dem jetzigen Theater, gab es schon in der Spielerauswahl und jetzt schon bekanntgegebene Entscheidungen (Thorsten Frings), einigen Unmut. Dazu kam noch der Fitnesstest vor einigen Wochen und dem dazugehörigen Genörgel von Louis van Gaal. Alles was zu Zeit von Joachim Löw & Co. veranstaltet wird, geht auf merkwürdiger Weise in die Buchse. Sicherlich ist dort immer recht viel Boulevard dabei, aber selbstgemacht sind die Themen allesamt.

Jetzt erreicht die gesamte Geschichte einen absoluten Höhepunkt. Da reihen sich Geschichten zusammen, die man eigentlich bei so einem Verein wie dem DFB nicht für möglich hält. Handschlagsvereinbarungen über Verträge, die aber nur eine Abschiedsgeste waren. Ein Ultimatum von 48 Stunden für so einen renommierten Mann wie Jogi Löw. Vetorechte für Leute die eigentlich nur ein vernünftiges Hotel aussuchen sollen. Maulwurfverhalten bei vertraglichen Angelegenheiten. Das ist insgesamt soviel Stoff, um bis zur WM darüber reden zu können. Man möchte es gar nicht glauben, und hofft immer noch auf eine Meldung, dass man uns alle nur veräppelt hat. Vielleicht wird es ja noch am 1. April bekanntgegeben und Vollzug in den vertraglichen Angelegenheiten gemeldet. Denn eines steht fest, bei jedem Länderspiel oder der beginnenden Vorbereitung auf die WM, wird uns das Thema nicht mehr verlassen. Darum bitte ich die Herren Bierhoff, Löw und Zwanziger, schafft die Angelegenheit schnell aus der Welt. So gewinnt man keine WM. Unmöglich!

Dabei hat jede Partei Fehler gemacht. Einfach mal das Ultimatum weglassen, den Löw soviel Kohle wie einst Klinsmann verdienen lassen, dem ehemaligen L’Oreal-Model mit Schauma den Kopf waschen und den Zwanziger wieder den lieben Mann sein lassen, den er bei den Frauen-Turnieren so gerne mimt.

Reißt euch zusammen und spielt Fußball!