Vollrausch

Ganz ohne Drogen werden wir die nächsten Wochen im Vollrausch erleben. In einem Monat ist die Bundesliga-Saison schon vorbei. Eine Woche später ist das Pokalfinale gegen Dortmund. Zwischendurch spielen wir noch gegen Real Madrid das Halbfinale der Champions League. 9 Spiele in 5 Wochen! Vollrausch!

Viele Fans machen sich schon seit Wochen Sorgen, wie man dieses Pensum mit unserem Mini-Kader absolvieren kann. Momentan können wir uns nicht beschweren, wir sind weitestgehend von Verletzungen verschont geblieben. Man kann nur hoffen, dass es so bleibt. Schließlich haben wir nicht wirklich ausreichend guten Ersatz für die ersten 11 bis 13 Spieler. Die ersten Rotationen haben wir in den letzten Spielen gegen Marseille und Nürnberg gesehen. Wobei wir uns damit gegen Nürnberg wesentlich schwerer getan haben. Allerdings haben wir auch auswärts gespielt und das ist in dieser Saison nicht so richtig unser Ding. Also wird es in den nächsten Wochen wohl so aussehen, dass man die Rotation gegen vermeintlich einfache Gegner wieder anwenden wird. So können wir gegen Augsburg und Mainz wieder mit Pranjic & Co. rechnen. Weiterhin bleibt die Frage offen, gegen was für einen Gegner wir antreten müssen, damit auch Petersen mal im Sturm etwas wirbeln darf. Auch gegen Marseille, nach einer 2:0 Führung, wird Olic durch Gómez ersetzt. Warum man an diesem Tag nicht Gómez komplett schont, ist mir wirklich ein Rätsel. Die einzige Begründung die mir einfällt ist, dass Gómez im Rhythmus bleiben soll. Vermutlich wird in diesen Wochen nicht mehr wirklich viel trainiert und Heynckes möchte nicht, dass die Stammspieler aus dem Tritt geraten. Eine andere Möglichkeit wäre, dass Petersen solche Szenen wie in der 120. Minute gegen Gladbach, auch im Training gerne mal zeigt. Dann ist wohl zur nächsten Saison schon mit einem Abgang des hochgewachsenen Stürmers zu rechnen.

Achtung, in den folgenden Zeilen wird über David Alaba geschrieben. Wenn jemand dabei auf die Begriffe Wiener, Österreicher, Dialekt, asiatische Abstammung oder süß hofft, der wird leider enttäuscht. Auf das erste Interview mit Alaba, bei dem es nur ums Sportliche geht, dürfen wir weiterhin warten. Alaba spielt zurzeit einen richtig guten linken Verteidiger. Möglicherweise hat er sich dort einen Stammplatz erspielt, obwohl es sicher nicht seine Lieblingsposition sein wird. Aber warten wir mal den Saisonendspurt ab. Möglicherweise wird er im Augenblick auch noch von der allgemeinen Bayern-Welle getragen. Aber erstaunt bin ich schon jetzt. Ich habe diese Notlösung als nicht wirklich treffend empfunden, aber der Jupp hat halt doch etwas mehr Ahnung.

Volle Konzentration auf die starken Augsburger. Seit mehreren Wochen ohne Niederlage dürfte es aber jetzt in München ruhig mal negativ für die Augsburger ausgehen. Der BVB hat das Spiel in Wolfsburg noch nicht gewonnen. Ich bin gespannt, wie die Gefühlslage in Dortmund und München morgen um 17.20 Uhr aussehen wird. Irgendwie habe ich da so ein „komisches“ Gefühl.

Macht auch wieder mit beim “Tippkaiser”. Einfach per Kommentar Torschützen, Vorlagengeber und Zeitpunkt des ersten Bayern-Tores anhand von Dritteln bestimmen.


7 Responses to “Vollrausch”

Leave a Reply