Vom Erholungsgebiet zum Stressfaktor

Was waren das noch für Zeiten, in denen Bayern-Spieler zur Erholung zur Nationalmannschaft „geschickt“ wurden. Abschalten vom so druckvollen Alltag beim FC Bayern. Jetzt müssen wir uns Sorgen machen, dass der „Krampf“ vom DFB nicht mit zum FCB geschleppt wird.

Und wem haben wir das alles zu verdanken? Manuel Neuer und Holger Badstuber. Die beiden Protagonisten werden hauptsächlich erwähnt, wenn man dabei ist einen Schuldigen für dieses 4:4 zu suchen. Natürlich nur neben Lahm und Schweinsteiger, die anscheinend nicht laut genug eingefordert haben, doch jetzt bitte kein Tor mehr zu kassieren. Schlimm, dass man das den Jungs anscheinend mitteilen muss, und dann auch noch möglichst laut. Aber das sind ja nicht die einzigen Personen mit Schuldpotential. Wir dürfen Andreas Köpke, Oliver Bierhoff, Hans-Dieter Flick und vor allem Joachim Löw nicht vergessen. Keiner dieser Spieler war in der Lage, das Unaufhaltsame aufzuhalten. Kein Tritt in den Hintern, keine Blutgrätsche, nicht mal ein Schubser in die Werbebande konnte beobachtet werden. Versagen auf ganzer Linie. Wo sind all die Effenbergs und Baslers hin?

Zu Kaisers Zeiten hätte es so was nicht gegeben. Da wurden alle Spiele gewonnen und ein Rückstand wurde nie verspielt. Aber da spielten auch noch Gerd Müller und Sepp Maier, da konnte man ja nur gewinnen.

Jetzt muss Heynckes zusehen, dass er dieses Debakel aus den Köpfen der Spieler bekommt. Man stelle sich vor, Dortmund und Bayern verlieren am Wochenende. Dann ist der Kopf von Löw nicht mehr zu retten. „Es kann nicht sein, Herr Löw, dass die Zugpferde des deutschen Fußballs unter Ihnen leiden.“ Dieses Zitat darf am Sonntag im Doppelpass gerne benutzt werden. Ich gebe die Rechte hiermit frei.

Die Menschheit ist so, wie sie ist. Zwischen „unfassbar gut“ und „die Truppe taugt nichts“, liegen halt lediglich 4 Gegentore in 30 Minuten gegen eine schwedische Fußballmannschaft. Moment mal, da stand ein Gegner auf dem Platz? Unwichtig.


One Response to “Vom Erholungsgebiet zum Stressfaktor”

  • Erwin Häcker Says:

    das ganze DFB – Trainergespann sollte aus getauscht werden.

    Wenn sowas in einer Kreisklasse passieren würde, wäre das ein Thema am Fasching in der Bütt…

Leave a Reply