Ende der Träumerei

Ich komme mir jetzt unfassbar dämlich vor. Seit Wochen predige ich, dass wir die Meisterschaft abhaken sollen und dann lasse ich mich von ein paar Worten von Uli Hoeneß beeinflussen und schreibe von einem Serienstart und einer Aufholjagd, an die man noch glauben muss. Vorbei! Endgültig! Jetzt ist Schadensbegrenzung angesagt.

Was habe ich mich am Samstag aufgeregt. Ich kann mich nur an wenige Spiele erinnern, bei denen ich mein eigenes Team so dermaßen verflucht habe. Ich kapiere es ja heute noch nicht. Es war noch schlimmer als gegen Dortmund. Und da haben wir schon Tore genug in der 1. Halbzeit liegen lassen. Ich konnte mich auch in der Halbzeit über Twitter nicht überzeugen lassen, dass Kroos ja endlich mal gut spielt. Leute, mir reicht es nicht mehr, wenn ein Toni Kroos 2 gute Pässe spielt und 2 gute Chancen hat. Wenn er eines von den Dingern reinmacht, dann fange ich auch wieder mit dem Loben an. Auch über Gómez ärgere ich mich maßlos. Ich halte viel von ihm und er hat einen irren Lauf, aber auch die Einfachen muss er machen. Die MUSS er einfach machen.

Ich weiß nicht so recht, ob ich mich über Breno ärgern soll. Beim ersten Tor rutscht er weg. Übrigens sind unsere Spieler dauernd weggerutscht, die Schalker dagegen kaum. Was war da los?? Bei Sky90 wurde gezeigt, wie van Bommel mehr oder weniger zuschaut, anstatt Breno zu unterstützen. Wir standen in dem Augenblick 2 gegen 2. Da kann man gerne mal helfen, um auf “Nummer Sicher” sicher zu gehen. Beim zweiten Tor steht Breno komplett falsch. Mal ganz abgesehen davon, dass er mehr “Demichelis-Situationen” hatte, als Demichelis sie selber hat. Einfach mal zwischendurch den Ball unbedrängt dem Gegner zuspielen. Das haben wir in jedem verdammten Spiel. Das ist echt nicht auszuhalten. Ich weiß nicht mehr, was man dazu noch sagen soll. Micho und van Buyten haben anscheinend private Probleme. Breno ist zu lässig und unerfahren? Ich weiß es nicht.

Was mich aber wirklich ärgert ist, dass die Schalker unfassbar harmlos waren. Das konnten sie durch ihre 3 Gelegenheiten in der zweiten Halbzeit auch nicht mehr verschönern. So eine Mannschaft muss du aus der Halle ballern. Nicht mehr und nicht weniger. So wie es Kaiserslautern gemacht hat und sicherlich noch Mannschaften nach uns machen werden.

Natürlich hatten wir auch einiges an Pech und mit Manuel Neuer einen anscheinend “übermächtigen” Gegner. Es gab wieder einen Pfostentreffer von Schweinsteiger und auch das dritte unberechtigt abgepfiffene Abseitstor. Es passt momentan einfach nicht für einen Lauf.

Weiterhin stelle ich auch ein paar Entscheidungen von van Gaal in Frage. Achtung! Ich stelle nicht den Mann, sondern ein paar Entscheidungen in Frage. Das ist ein Unterschied. Warum spielt Schweinsteiger nicht mehr auf der 6er Position? Und warum bekommt Kroos nicht mehr Gelegenheiten auf der 10? Alle reden davon, dass van Gaal Schweinsteiger auf der 6 zum Weltstar gemacht hat. Aber jetzt spielt er die Position nicht mehr. Die Position die er mit regelmäßig über 100 Ballkontakten perfekt ausgefüllt hat. Ich kapiere das nicht. Warum hat der zuletzt überzeugende Pranjic nicht gespielt. Und warum wurde Ribéry nicht spätestens in der 65. Minute ausgewechselt? Er stand komplett neben der Spur. Allerdings hätte es dann wieder Theater gegeben. Ob van Gaal auch an sowas denkt? Immerhin hatte er ein Einsehen mit van Bommel.

Ich bin froh, dass ich mir mit dem Schreiben 2 Tage Zeit gelassen habe. Direkt nach Abpfiff hätte ich mich um Kopf und Kragen geschrieben. Habe ich aber jetzt vielleicht auch.


Leave a Reply